Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 617 Antworten
und wurde 23.255 mal aufgerufen
 Biologische Psychologie
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 42
tigermaus Offline

Besucher

Beiträge: 688

26.11.2006 15:47
bio3 antworten

Also zu der Frage mit den Veteranen: ich glaub die werden in neuer umgebung weniger rückfällig weil sie die Unlust (Krieg - oder erinnerungen daran durch Personen etc.) leichter vermeiden können. und wenn sie daran erinnert werden, ist die Rückfälligkeits Ws. höher.

hof es is das was du wissen wolltest *g*

briness Offline

Besucher

Beiträge: 83

26.11.2006 15:53
bio3 antworten
weiß jemand die psychischen auswirkungen von acetylcholin im nucleus basalis meynert?

trinity Offline

Besucher

Beiträge: 8

26.11.2006 17:16
bio3 antworten
hallo, weiß jemand,
wie das mit der Reinforcement Sesitivity Theory gemeint ist, und würd mir diese frage beantworten?
danke!

tigermaus Offline

Besucher

Beiträge: 688

26.11.2006 17:42
bio3 antworten
ich hab mir aufgeschrieben das N. basilaris meinard den cortex diffus aktiviert. Was immer das auch heißen soll

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

26.11.2006 17:45
bio3 antworten
hallo, zur frage mit dem nucleus meynert .. konkret habe ich dazu auch nix aufgeschrieben, aber wir wissen ja dass Nikotin ein Agonist von Ach ist --> nucleus meynert wird durch Nikotin blitzartig aktiviert --> Nikotin wirkt ja Konzentrationsfördernd, gesteigerte Wachheit und Gedächtnis ... vielleicht kann man die psychischen Wirkungen ja so ableiten ?

ich habe dann auch noch eine frage: wie lässt sich neuroanatomisch hauptsächlich erklären, warum manche Menschen von Erfahrungen wie "eins sein mit Gott" oder ähnliches berichten? (war anscheinend prf.frage im märz 2006)
weiß da jemand was dazu?

briness Offline

Besucher

Beiträge: 83

26.11.2006 18:08
bio3 antworten
danke für die antwort mitn nc. meynert - klingt recht logisch eigentlich.

zur "gottes-frage": haben wir schon in bio II gmacht, das wird nimma kommen. ansonsten glaub i irgendwas mit der dorsalen bahn war da...
aber wie gsagt, im SS05 war das kapitel besondere bewusstseinsphänomene noch bei bio III, aber wir hams schon bei bioII gmacht

lg.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

26.11.2006 18:12
bio3 antworten
Hi!
Kann mir bitte wer helfen bezüglich Reinforcement Sensitivity Theory?? Um was gehts da?

Bitte-wär wirklich wichtig!

lg!

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

26.11.2006 18:12
bio3 antworten
gut so, dass die frage nicht mehr relevant ist

dafür hab ich gleich noch eine neue gefunden: Warum sind Substanzen wie MDMA gefährlich, obwohl behauptet wird, dass sie zu keiner Sucht führen ? (Übung)

lg

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

26.11.2006 18:16
bio3 antworten
reinforement sensitivity theorie .. werd aus der folie auch nicht schlau .. hab aber im internet was gefunden --> vielleicht hilft das ein bisschen: http://dtserv2.compsy.uni-jena.de/ss2005/diffpsy_uj/vsdimensionen/content.nsf/Pages/C6886044B964AF8DC125701C00530E2D/$FILE/Gray-ultimativ-Enderg%5B1%5D..ppt#263,20,Die RST - Ängstlichkeit

briness Offline

Besucher

Beiträge: 83

26.11.2006 18:47
bio3 antworten
ad MDMA: ja, is eine gute frage
aber ich denk mal wegen der psychischen abhängigkeit und der nebenwirkungen (parkinson etc). mehr könnt i a ned sagen


ad reinforcement: ich glaub, das bekommen wir nicht zur prüfung (sind nicht mehr dazugekommen, den stoff durchzumachen) hoff ich zumindest

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

26.11.2006 19:33
bio3 antworten
ich würd bezüglich mdma die folgen sagen, va. hitzschlag wegen hyperthermie???

aber bei der frage kann man im prinzip eh alles gehährliche daran aufzählen, denk ich!

viel glück euch allen, morgen!

lg zoe

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

26.11.2006 19:34
bio3 antworten
oder vielleicht dass man auch ohne sucht schon bei der ersten tablette sterben kann?

und dann folgen aufzählen?

i weis a net *g*
lg zoe

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

27.11.2006 12:52
bio3 antworten
Hi!

Das war ja ne ..... Prüfung.

Hab da einige Fragen:

-Bei dem nucleus meynert was war da?

- Das mit dem Bestrafungtyp2

- hauptwirkung von Rohypnol....hab da mal anxiolytisch geraten.Des stimmt net zufällig oder?

-Woran merkt man ob jemand Opioide bzw Stimulantia genohmen hat??

?????

Hoffe es is euch besser als mir gegangen!

Und hoff no mehr das das für ein pso. Ergebnis reicht!!!!

jori Offline

Besucher

Beiträge: 36

27.11.2006 12:55
bio3 antworten
prüfungsfragen vom 27.11.:

1. konditionierte toleranz: was ist die ucr und worauf erfolgt sie
2. wofür steht FACS, welcher Muskel ist hauptsächlich für das duchenne lächeln verantwortlich

3. wodurch wird der nucleus basalis meynert aktiviert und was hat diese aktivierung für neurobiologische und was für psychologische folgen

4. welches ist das hauptsymptom des korsakowsyndroms, welches gedächtnissystem, welche gedächtnisprozesse sind betroffen

5. zu welcher angststörung führt die bestrafung typ II und durch welchen verstärker wird sie wie ausgelöst

6. wirkungsweisen der sedativa, welche dieser wirkungen bei rohypnol, wirkstoff von rohypnol

7. woran erkennt man am besten ob jemand opiate oder amphetamine genommen hat

8. endogenes opiatsystem: wie kommt es zum tod in folge einer überdosis

übung: drei auslöser für amnesien, mindestens 3 typen von amnesien nennen
übung: was löst die störung des kleinhirns bei alkoholikern aus

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

27.11.2006 12:55
bio3 antworten
hab mich gestern noch abgemeldet vielleicht ist irgendwer so nett und postet die prüfungsfragen von heute??? wär wirklich nett.

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 42
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen