Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 617 Antworten
und wurde 23.303 mal aufgerufen
 Biologische Psychologie
Seiten 1 | ... 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | ... 42
Alice Offline

Besucher

Beiträge: 31

01.12.2007 11:10
bio3 antworten
hallo!!

Also Sedativa:
Valium muskelrelaxierend
Lexotanil angstlösend
gewacalm schlaf anstoßend
rohypnol schlaf anstoßend
den rest weiß ich auch nicht!!
Hoff das hilft dir!

Weiß jemand von euch ob die letzte folie, bzw. das kapitel typen instrumentellen lernens kommt??
Hat er das noch gemacht?? kann mich nicht mehr erinnern!!

Und bei der übung.. wie weit kommt es da denn?? zu emotionen wurde nichts gemacht oder??

Bitte um hilfe!!!

Danke

Lg
mat Offline

Besucher

Beiträge: 238

01.12.2007 12:02
bio3 antworten
Hallo!

Also bei den Sedativa hab ich großteils das gleiche, aber ein paar Dinge hab ich anders aufgeschrieben:

Lexotanil: angstlösend
Valium, Gewacalm: angstlösend, muskelentpannend
Rohypnol: schlafanstoßend


Die letzte Folie (Typen instrumentellen Lernens) hat er in der Vorlesung nicht besprochen. Weil keine Zeit mehr war, hat er sie nur ein paar Sekunden hergezeigt und gesagt, dass wir die Inhalte sowieso schon kennen würden (z.B. aus der Allg. Psy.).

Aber ich glaube er hat sie bei einem der letzten Termine trotzdem gefragt...
Alice Offline

Besucher

Beiträge: 31

01.12.2007 19:35
bio3 antworten
=) na super...

könnt wer von euch vielleicht noch diese fragen hier beantworten?!

7a) Furchtkondi. was wird bei intakter Verbindung verbunden
7b) Welcher Reizcharakter (engl. Name) bei dieser Konditionierung
5) Motivationsarten: 2 Mechanismen (die in der VU erwähnt wurden) die für menschen bei der Aufzucht wichtig sind, welche nicht mehr gelernt werden müssen
Ach und noch eine..

Die Benzodiazepine verstärken die hemmende wirkung des GABA Systems, oder?? Also das GABA System wird NICHT gedämpft, oder?

und gibts bei der Übung ein emotion kapitel??

wär super!! Danke!
nini Offline

Besucher

Beiträge: 6

02.12.2007 07:33
bio3 antworten
Ganz dringend: Stimmt das
CS: Kontextreiz (Nadel) UCS:Droge UCR:körperliche Reaktion CR:Gegenprozess
wie schreibt man das dann in einem satz hin?
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

02.12.2007 08:15
bio3 antworten
Zu deinem Mail:
CS: Drogeneinnahme
UCS: Ort, Vorbereitungszeit
Alles am Weg zur Sucht wird gelernt.
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

02.12.2007 14:58
bio3 antworten
Woran erkennt man ob jemand opiate oder stimulantia eingenommen hat?

Danke
mat Offline

Besucher

Beiträge: 238

02.12.2007 15:42
bio3 antworten
Ich denke bei Opiaten kommt es durch die Parasympathikus-Aktivierung zu einer Verengung der Pupillen (Miosis) - die Person hat dann "stecknadelkopf-große Pupillen".
borg Offline

Besucher

Beiträge: 115

02.12.2007 19:57
bio3 antworten
und bei stimulantia ist es das genaue gegenteil, die pupillen werden sehr groß ;o)
borg Offline

Besucher

Beiträge: 115

02.12.2007 20:00
bio3 antworten
poste nochmal meinen eintrag von seite 11 oder so.. hoff er hilft ;o))

CS:Drogeneinnahme
UCS: Ort,Zeit....
UCR: Lustbefriedigung
CR: kompensatorische Gegenreaktion
Und UCS in Bezug auf konditionierte Toleranz hätte ich gesagt,dass die Kontextreize werden mit nachfolgenden Reaktionen verbunden!

das heißt dass bereits der ort, die zeit, der freund oder was auch immer eine vorzeitige gegenreaktion auslösen und man dadurch mehr verträgt (bzw. die extreme wirkung verhindert wird) als wenn der kontext nicht passt bzw. die droge noch nie genommen wurde!
mat Offline

Besucher

Beiträge: 238

02.12.2007 20:20
bio3 antworten
Hi borg

Müsste nicht eigentlich der CS die Tagestzeit/der Ort usw. sein???
Denn der CS ist doch eigentlich ein ursprünglich neutraler Reiz. Und der UCS ist ein Reiz, der schon von vorne herein (also nicht gelernt) einen Anreiz hat, also die Droge/Drogeneinnahme...

Oder was meinst du?? lg
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

02.12.2007 20:27
bio3 antworten
kann mir sagen welche ebene mit alfred adler übereinstimmt? ist das esteem needs oder belongig nessds?

danke
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

02.12.2007 20:41
bio3 antworten
esteem needs
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

02.12.2007 20:43
bio3 antworten
was würdet ihr denn schreiben ist das grundlegende bedüfniss nach adler ?? soziale anerkennung oder selbstwertgefühl oder... ?
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

02.12.2007 20:44
bio3 antworten
selbstwertgefühl
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

02.12.2007 21:13
bio3 antworten
hab auch noch eín paar fragen !

1. Welche Besonderheiten zeigen retardierte Personen bei der Orientierungsreaktion
2.zu welcher angststörung führt die bestrafung typ II und durch welchen verstärker wird sie wie ausgelöst
3. 3. Der Papez-Kreis: was befindet sich drinnen, in welcher Reihenfolge plus die jeweiligen Verbindungen

wär cool wenn einer die beatworten könnt : )
Seiten 1 | ... 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | ... 42
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen