Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 170 Antworten
und wurde 9.911 mal aufgerufen
 Biologische Psychologie
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 12
briness Offline

Besucher

Beiträge: 83

26.01.2006 12:24
Spez. Kap. Biolog. Psychologie Prüfungsfragen antworten
wow danke

vollst lieb

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

26.01.2006 21:41
Spez. Kap. Biolog. Psychologie Prüfungsfragen antworten
Dem kann ich mich nur anschließen!!!
Großartig von euch beiden!! Danke, Danke.
POWER an die Psychostudenten und diese Plattform.

SilviaE Offline

Besucher

Beiträge: 266

29.01.2006 21:30
Spez. Kap. Biolog. Psychologie Prüfungsfragen antworten
ich war leider nicht in der vo wie der film gezeigt wurde.
kann mir jemand beantworten, was die unterschiede im kommunikationsverhalten von mensch u. schimpanse sind?! wär wirklich dringend!!
danke!!!

SilviaE Offline

Besucher

Beiträge: 266

30.01.2006 17:33
Spez. Kap. Biolog. Psychologie Prüfungsfragen antworten
gibts denn wirklich keinen der mir das beantworten kann?!?!

briness Offline

Besucher

Beiträge: 83

31.01.2006 08:20
Spez. Kap. Biolog. Psychologie Prüfungsfragen antworten
hi...

also tut mir leid, genau diese frage hab ich nämlich auch nicht.
vielleicht kann uns heut noch wer helfen...

was ich auch noch gerne wissen würde:
was sind die gründe für das entstehen der menschlichen partnerwahlkriterien im laufe der evolution?

wenn mir jemand helfen kann -- VIELEN DANK.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

31.01.2006 13:00
Spez. Kap. Biolog. Psychologie Prüfungsfragen antworten
was ich weiß:

schimpanse>
- offenheit der sprache (trink-frucht=wassermelone)
- lüge als kriterium
- beherrscht rudimentäre grammatik - telegrammstil, wie 2,5 jähriges kind (1, 2 wörter, pluralbildung)
- gaumen liegt auf segel auf, bei menschen großer abstand

viel. hats ein bisserl weitergeholfen

lg

Leni Offline

Besucher

Beiträge: 94

31.01.2006 15:39
Spez. Kap. Biolog. Psychologie Prüfungsfragen antworten
Hallo!

Kann mir wer sagen, was mit der Frage genau gemeint ist, ich versteh die Fragestellung nicht ganz!

"Diskutieren Sie die Bedeutung der verlängerte Juvenilphase in der modernen Gesellschaft von Frau und Mann in Bezug auf das jeweilige Brutinvestment."

Sollen wir da schreiben, dass Mädchen meist überbehütet werden und eher schutzbedürftiger erzogen werden, und dass bei Jungen eher auf Selbstständigkeit geachtet wird und so... oder hab ich die Frage ganz falsch verstanden!

Wäre für eine schnelle Antwort echt dankbar!

Leni Offline

Besucher

Beiträge: 94

01.02.2006 12:21
Spez. Kap. Biolog. Psychologie Prüfungsfragen antworten
Prüfungsfragen von heute (1.2.2006):

1.)Was versteht man unter biogenetischer Grundregel. Erklären und ein Beispiel geben.

2.) Was ist ein diplioder Chromosomensatz? Was versteht man unter homozygot? Beispiel dazu!

3.) Partnerwahlkriterien bei 2 Tieren und beim Menschen (mind. 3), wieso sind diese in machen Fällen besonders gut für die Evolution.

4.) Kulturelle Einflüsse bei Partnerwahlkriterien.



So in etwa waren die Fragen, bitte um Korrektur, wenn irendwas falsch ist.

LG Leni

SilviaE Offline

Besucher

Beiträge: 266

27.02.2006 17:01
Spez. Kap. Biolog. Psychologie Prüfungsfragen antworten
ergebnisse vom 1. termin sind online!

simone8141 Offline

Besucher

Beiträge: 112

12.04.2006 19:40
Spez. Kap. Biolog. Psychologie Prüfungsfragen antworten
Hallo an alle!

Ich lerne gerade für die Prüfung am 24.4.2006 und habe eine Frage.
Ich war zwar fast in jeder VO und hab auch eine verst
ndliche Mitschrift, aber mir fehlt trotzdem eine Kleinigkeit und ich hoffe, dass mit jemand weiterhelfen kann.

Thema: Indizien für die Evolution: Molekularbiologische Indizien.
Kann mit jemand in ein paar Sätzen erklären, was die Aussage dieser 2 Seiten bzw. 12 Abschnitte ist?????
Ich verstehe zwar einzelne Dinge wie Mutation und so, kann das alles aber nicht in Zusammenhang bringen.

Ich wäre für eure Hilfe wirklich ssseeeeehhhhhrrrr dankbar.


Ganz liebe Grüße,

Simone

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

15.04.2006 10:43
Spez. Kap. Biolog. Psychologie Prüfungsfragen antworten
Hi ihr. Vielleicht kann mir hier irgendjemand auf die Sprünge helfen, ich werd aus meinen unterlagen einfach nicht schlau, also: Was sind kulturspezifische partnerwahlkriterien?
i mein, i weiß schon, was das is, aber kann mir evtl. jemand beispiele dazu nennen? Wär echt nett.
also dann, frohr ostern noch und ein braves haserl

anni Offline

Besucher

Beiträge: 70

21.04.2006 09:38
Spez. Kap. Biolog. Psychologie Prüfungsfragen antworten
kulturspezifische partnerwahlkriterien:

1) hautfarbe - in manchen kulturen ist es so, dass je heller die hautfarbe ist, desto schöner werden die frauen angesehen
2) fettmenge - ist abhängig von der nahrungsverfügbarkeit. also je dicker die frau, desto mehr nahrung nimmt sie zu sich und dann hat sie mehr nahrung zur verfügung. das ist eben auch manchmal ein schönheitsmerkmal
3) genitalienform - hab mich mit einer freundin besprochen, wir wissen beide nicht, was das bedeutet (vielleicht hat das was mit der beschneidung zu tun? keine ahnung)

mfg

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.04.2006 15:29
Spez. Kap. Biolog. Psychologie Prüfungsfragen antworten
Hi!

Wie habt ihr die Prüfung gefunden und wie is euch ergangen?
Kann jemand vielleicht seine Antworten posten? Das wär nett!!

Liebe grüße!!

MexicanChrisi Offline

Besucher

Beiträge: 329

26.04.2006 10:25
Spez. Kap. Biolog. Psychologie Prüfungsfragen antworten
Prüfung war bissl seltsam, war nix wesentliches - eher alles was er so nebenbei gsagt hat find ich...

Schreib meine Antworten mal hin, würd mich freun, wenn du deine auch postest

also (Reihenfolge weiß ich nicht mehr)

1. Postulate Darwins

Welt is nicht statisch sondern in eine ständige Entwicklung involviert.
Mehrzahl dieser Entwicklungen verläuft langsam und kontinuierlich
Alle Individuen haben gemeinsamen Ursprung
Entwicklung von Arten geht auf zufällige Mutationen und Rekombinationen zurück
Auf diese in einer großen Vielzahl entstandenen Individuen wirkt eine natürliche Selektion durch die Umwelt
--> Darwin wusste nichts von Mutationen und Rekobinationen
ich hab auch natürliche Selektion gschriebn, aber das is falsch

2. A. Unterschiede Kommunikation Schimpanse/Mensch
Schimpanse nur rudimentäre Grammatik (1-2 Wortsätze, Pluralbildung, Telgrammstil)
Gaumen liegt am Segel an, bei Menschen weiter entfernt.

B. Hodengröße Mensch/Gorilla/Schimpanse
klein/klein/groß

C. Warum diese Größe (Wissts ihr ob da nur Schimpanse oder auch Mensch und Gorilla gemeint war??)
Ich glaub:
Schimpanse is promisk, hat also mehrere Fortpflanzungspartner. Weibchen tragt Spermien mehrerer Männchen. Jener der mehr vitale Spermien eingebracht hat, hat eher Chance Vater zu sein. Spermienkonkurrenz. Je größer die Hoden, desto mehr Spermien, desto größer Wkt Vater zu sein.

3.
Vor und Nachteile der langen Juvenilphase stehen e im Skript
Dann welche Auswirkungen das auf die moderne Gesellschaft hat: (kA ob das richtig ist) Hab geschrieben, dass die Kinder länger Zeit zum Lernen haben, Menschen kennenlernen können, Kultur und Kunst erlernen können, Sprache erlernen können...
Vater wird involviert...kA
Die beste Frage war ja wohl die, welche Auswirkungen unsere Reproduktionsrate hat.. die einzige Antwort, die mir hierzu eingefallen ist, war.... weniger Kinder *lacht*

Wär froh, wenn noch jmd seine Antworten zum Vergleich posten könnte!!

Lg, Chrisi

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

29.04.2006 16:02
Spez. Kap. Biolog. Psychologie Prüfungsfragen antworten
Hallo!
danke für deine Antworten!
ich hab ziemlich das gleiche wie du...nur halt ein paar sachen weniger :-) also hats ned wirklich einen sinn, wenn ich jetzt meine antworten auch poste :-)

naja, hoffen wir, dass es geklappt hat!!

liebe grüße!!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 12
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen