Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 190 Antworten
und wurde 11.175 mal aufgerufen
 Sozialpsychologie
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

24.03.2007 20:45
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
Oiginal-Prüfungsfragen - gelber Zettel - 23.3.07

1. Auf welche besondere Weise beeinflusst die Erziehung asiatischer Eltern das Selbst ihrer Kinder?

2. Was versteht man unter "Depersonalisierung"?

3. Banjeree & Yull (1997) untersuchten die Entwicklung der Wahrnehmung von selbstdarstellendem Verhalten bei Kindern. Erklären Sie das Ergenis dieser Untersuchung (Sie brauchen nicht auf den gesamten Versuchsablauf einzugehen)

4. Was hat "erlernte Hilflosigkeit" (Seligman, 1975) mit Selbstregulation zu tun?

5. Klein, Babey, Sherman (1997) haben in ihrer Untersuchung überprüft, ob autobiographfisches und semantisches Selbstwissen zueinander hierarchisch oder unabhängig abgespeichert ist. Zu diesem Zweck haben sie "Erinnern", "Beschreiben" und "Lesen" - Aufgaben miteinander gekoppelt vorgegeben. Was kann man bezüglich der Reaktionszeiten erwarten, wenn das Selbstwissen hierarchisch abgespeichert wäre?

das wars- lg!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

05.04.2007 15:18
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
hi!
Prüfungsergebnisse sind da;-(!!!!
Lg
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

05.04.2007 16:50
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
Prüfungsfragen: Sozialpsychologie des Selbst, Dr. Athenstaedt, am 23.03.2007, 2.Termin

1) Was sind Prototypen

2)Ergebnisse vom Versuch von Klein, Babey & Sherman

3)Frage aus dem Kapitel: Selbstregulation: Ein wesentlicher Aspekt ist, das Selbstregulation durch negatives Feedback bzw. neg. Reize ausgelöst wird. Was versteht man im Hinblick auf den Evolutionspsychologischen Aspekt darunter? (ein bischen anders formuliert)

4)Automatische Selbstdarstellung

5)Frage zu: Kulturelle Ideale und Werte in rechtilichen, historischen und religiosen Schriften

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.05.2007 09:50
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
Hallo!!

Kann mir jemand von euch sagen, ob man bei ihr alles für die Prüfung können muss, oder ob bestimmte Gebiete zum Lernen reichen??
Gibt sie immer ähnliche Fragen??

GLG
Steffi
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.05.2007 13:14
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
Originalprüfung von heute, 25.5.2007 - i glaub, die Farbe sollte orange sein (dunkelgelb)

1. Untersuchung an Schülern + Opfern von tragischen Lebensereignissen haben gezeigt, dass soziale Vergleiche dem Selbstwertschutz dienen können. Beschreiben Sie die Ergebnisse dieser Versuche!

2. Welche Phasen unterscheiden Carver+Schleier in ihrem Selbstregulationsmodell?

3. Minimale-Gruppen-Paradigma - wurde bereits von Tajfel et al. 1971 untersucht. Wie sind die Autoren vorgegangen und was ist herausgekommen?

4. Eine negative Technik der Selbstdarstellung ist Intimitation - Bedrohung oder Einschüchterung anderer. Was ist das Ziel der Technik? Wann kann man annehmen, dass sie am ehesten eingesetzt wird?

5. 3 Mechanismen für das Entstehen des Effekts des falschen Konsens!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

02.06.2007 00:20
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
Wie schauts aus eigentlich? weiß jemand wann die noten da sind oder wie lange sie braucht?=?=??????
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

08.06.2007 14:22
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
Weiß jemand wie lang sie zum korrigieren normal braucht bzw. ob schon was bekannt is wegen den Noten?????????
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

09.06.2007 07:38
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
Was mich am meisten freut an diesem Forum ist die Tatsache, dass sich keiner drum kümmert wenns ihn ned grad selbst betrifft. Dann sind aber gerade diejenigen die jetzt ihren mund ned aufkriegen die, die einem mit massenmails auf die nerven gehen um an prüfungsfragen, kataloge etc... ranzukommen und das ist nicht sehr fair... also man kann ruhig auch mal was schreiben wenns einen ned betrifft!
Sweety300 Offline

Besucher

Beiträge: 132

11.06.2007 11:24
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
Also wie lang sie braucht is schwer zu sagen, ich glaube sie braucht immer etwas länger..
Also ich stell mich schon so auf gute 4 Wochen ein...
Aber ich weiß es eben nicht...
SilviaE Offline

Besucher

Beiträge: 266

11.06.2007 11:28
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
bei ihr is das ganz verschieden glaub ich. wie ich letztes jahr dir prüfung gemacht hab, hat sie bei meinem termin die prüfung vom montag schon am freitag in der gleichen woche angschaut ghabt
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

11.06.2007 11:32
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
es ist bei ihr wirklich sehr verschieden bin 2 mal angetreten einmal hat sie 4 wochen gebraucht das nächste mal nur ein paar Tage.
zyzyx Offline

Besucher

Beiträge: 48

11.06.2007 11:55
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
war bei mir auch so...die herbstprüfung wurde zumindest in kürzester zeit korrigiert. für den termin schätze ich aber schon 3-4 wochen ein - also das übliche.
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

11.06.2007 16:13
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
Noten sind da Wie is es euch ergangen? Bin suuuper zufrieden
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

11.06.2007 16:24
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
waren ja leider wieder viele NG... über 50% diesmal...
Sweety300 Offline

Besucher

Beiträge: 132

11.06.2007 20:34
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
Oh, da hab ich mich aber verschätzt!Diesmal war sie echt flott!!
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen