Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 190 Antworten
und wurde 11.203 mal aufgerufen
 Sozialpsychologie
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

26.09.2007 12:15
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
Interpretation der Ergebnisstabelle von Sherman,Presson&Chassin(1984):
Wenn man selbst falsch gewählt hat, schätzt man das andere auch falsch gewählt haben. Personen, die selbst falsch gewählt haben schätzen diese Zahl auch höher ein.Das sieht man an den Werten in der Tabelle 46,5 ist größer als 31,6.
Die Kontrollgruppe glaubt dass es weniger Leute gibt die falsch wählen.
Lg Berni
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

26.09.2007 12:19
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
Danke berni, Du hast es verständlicher erklärt!
Gleich eine neue Frage *gg* (eine geht noch), na Spass bei Seite, kannst Du uns/mir (Bitte, bitte)den
Zusammenhang zwischen Selbstbild und Fremdbild erklären?
Das wäre super!!

LG rafi
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

26.09.2007 12:21
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
Kunda:
Die Eigenschaften,die man selbst besitzt(egal um welche Eigenschaften es sich handelt), sieht man als förderlich für eine Ehe an!! Mehr sagt die Tabelle nicht aus.
LG Berni
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

26.09.2007 12:26
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
Hallo Rafi!
Da bin ich leider selber ratlos???!!!Hab nicht den blassen Schimmer:-(
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

26.09.2007 12:37
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
Hi Berni! (danke trotzdem!!!)

Wir dürfen die Hoffnung nicht aufgeben! *sgg*
Villeicht kennt sich jemand da was diese Frage anbelangt besser als wir aus?
Ich habe noch eine Frage (ich garantiere Dir, dass wenn Du diese FraGE beantwortet hast, Dein Selbstwertgefühl steigen wird!*ggg*)

Tice untersuchte inwieweit eine Veränderung (welche Veränderung?) der Selbstbeschreibung von personen, ausgelöst durch eigenes Verhalten, mit Selbstdarstellung zusammenhängt.
Zu welchem Ergebnis kam diese Untersuchung (oder Führe kurz die Ergebnisse der Untersuchung)

Vielen Dank
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

26.09.2007 12:39
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
Hi Steffi!

Vielen Dank! Du hast recht die Frage ist echt heftig.
Was mich jetzt palgt ist die folgende Frage :

Zusammenhang zwischen Selbstbild und Fremdbild?

kannst Du mir/uns da helfen, das wäre fein!

LG rafi
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

26.09.2007 12:45
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
die Studie von Dunning und Cohen aus dem Jahr 1992
(habe gerade im Forum diese Antwort gefunden, keine Ahnung ob es richtig ist)LG R
Antw:Dunning & Cohen:
Upn mussten ihre Leistung und die Leistung anderer Personen einschätzen.
Ihnen wurde die Information über das Leistungslevel dieser Personen gegeben, also zB. 5 Stunden Sport und das dies eine mittlere Leistung ist.
Interessiert waren sie daran, wie die Upn die Leistung der Personen in Abhängigkeit von den vorgegebenen Leistungslevels und ihren eigenen Leistung einschätzten
Ergebnis:
Sie beurteilten die Leistung der Person vorwiegend auf Grund ihrer eigenen Leistung und weniger auf Grund der vorgegebenen Leistungslevels.
Wenn sie selbst eine niedrige Leistung hatten, beurteilten sie die Leistung aller Personen (egal ob niedriges oder hohes vorgegebenes Leistunglevel) als hoch
Wenn sie selbst eine hohe Leistung hatten, beurteilten sie differenzierter und beurteilten mMn auch nach den vorgegebenen Leistungslevels


Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

26.09.2007 17:35
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
hi rafi!
ich würde bei tice nur hinschreiben dass das verhalten von personen nur dann deren selbstkonzept beeinflusst wenn es in der öffentlichkeit stattfindet!! :-)
(das sieht man auch in den werten der tabelle.je höher der wert ,desto reaktiver.19,1 in der öffentlichkeit und 14,9 anonym.)
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

26.09.2007 18:36
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
Thank you, Berni!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

27.09.2007 13:15
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
Hi!

Wieder eine Frage; ES wäre sehr nett, wenn jemand mir kurz Ergebnisse von
Berk& Anderson (2000) sagen würde.

Vorsicht wer alte Folien hat, dort schaut die Graphik ganz anderes aus, als in den neuen Folien.

LG rafi
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

27.09.2007 14:56
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
Studie von Berk & Anderson: Der Unterschied bzgl. eigener Beziehung ist sig.; der Unterschied bei "anderer Bez." ist nicht sig. Eigene Bez: Personen bringen weniger Gefühle zum Ausdruck (bei neg.)als jene, wo sie dachten, dass die Person eine pos. Beziehung hatte. Also entsprechend der Annahme (ich rede mit jemanden der der eigenen Beschreibung entspricht /egal ob pos. oder neg / bringe ich diese Erwartungen auch rüber und mein Gegenüber erkennt diese ERwartungen und reagiert darauf.) Wenn es sich um die "andere Bez." handelt, hat es keinen Einfluss. Die beschreibung irgendeiner Person wir nicht unterschiedlich kommuniziert und diesbezüglich habe ich auch keine Erwartungen, die mein Gegenüber beeinlussen könnten. lg sonja
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

27.09.2007 15:39
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
Sonja, danke Dir!

LG rafi
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

28.09.2007 15:10
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
Ergebnisse der Studie
von Pickett, Bonner & Coleman (2002)

Irgendwie fehlt mir da ein wenig d Durchblick!
Wäre super wenn jemand von euch mir das erklären würde!

Vielen dank

rafi
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

29.09.2007 12:15
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
<leider ist mir diese Studie auch nicht ganz klar und ich habe auch nichts im internet gefunden => sorry!
Kannst du mir ev. sagen, wo ich die Beantwortung der folgenden Frage (Kapitel/ seite) finde: Untersuchung an schülern und opfern von tragischen Lebensereignissen haben gezeigt, dass soz. vergleich dem selbstwertschutz dienen können. Beschreiben sie die ergebnisse. ich habe hierzu keine studie + ergebnisse gefunden.
lg sonja
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

29.09.2007 12:57
frage zu sozialpsych. des selbst ,Athenstaedt, antworten
Hi Sonja! (danke!!)

Die Frage ist mir auch schon "unbekannt" vorgekommen.
Villeich ist die Frage total falsch aufgeschrieben worden (passiert ist das öffters).
Ich habe was "tragische lebensereignisse" betrifft nichts gefunden. Was Untersuchung bezüglich schülern und Selbstwert angeht, da ist was im kapitel Selbstregulation erwähnt worden.

mehr weiss ich nicht, aber falls ich was erfahre, schreibe ich es hier natürlich.

glg Rafi
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen