Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 219 Antworten
und wurde 10.383 mal aufgerufen
 Allgemeine Psychologie
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 15
tigermaus Offline

Besucher

Beiträge: 688

29.04.2006 11:37
Allgemeine 1 antworten
du hast gesagt das du einige Prüfungsfragen hast?
kannst du mir die vielleicht zukommen lassen

(nicole.schweighofer@gmx.at)

Wäre echt ganz lieb!

LG tigermaus

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

29.04.2006 13:55
Allgemeine 1 antworten
Hallo Michi!
Es ist sehr lieb von dir, dass du mir helfen willst.Danke!
Um ernst zu sein ,one element model habe ich gar nicht verstanden. Köntest du die übungsaufgabe 12 lösen?Ich hoffe, es dauert nicht zu lange!
LG, alma

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

30.04.2006 10:33
Allgemeine 1 antworten
Hi alma,
also für mich ist es am besten zu verstehen anhand einer grafischen Skizze. Das könnt ich dir auch noch auf der Uni zeigen, ABER probiern wir das mal so:

Das klassische One-element model sagt ja, dass vergessen nicht möglich ist, d.h. wenn du in L bist bleibst du auch dort. In Wahrscheinlichkeiten ausgedrückt sieht das so aus: P (Ln+1|Ln) =1 und (Gn+1|Ln) = 0 weil du ja nicht vergessen kannst!

Soweit so gut: Die Modifikation Flüchtigkeitsfehler bedeutet: Vergessen wird ins Model mitaufgenommen und
d.h. wenn du in L bist, kannst du aber wieder in G zurückfallen. In Wahrscheinlichkeiten wird das so ausgedrückt: P (Gn+1|LN) = 1-ß (=vergessen ist möglich); und P (Ln+1|Ln) = ß. Beta ist einfach nur eine Bezeichnung. Du könntest auch v oder W oder irgendeinen Buchstaben dafür annehmen.

So, eigentlich wars das schon. Hoffe ich konnt dir helfen.
Lg Michi

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

30.04.2006 10:59
Allgemeine 1 antworten
danke,danke,danke!
Du hast mir sehr geholfen!
Alma

tigermaus Offline

Besucher

Beiträge: 688

30.04.2006 12:30
Allgemeine 1 antworten
Hat irgendjemand noch Prüfungsfragen, ausser denen die auf der Diskette drauf sind?

tigermaus Offline

Besucher

Beiträge: 688

30.04.2006 15:20
Allgemeine 1 antworten
Jasmin danke für deine Prüfungsfragen.
Wegen den Unterlagen fürs Tutorium: ich hab leider keinen Scanner aber du kannst es dir vielleicht noch kurzfristig von mir kopieren wenn du willst.

lg tigermaus

tigermaus Offline

Besucher

Beiträge: 688

30.04.2006 16:43
Allgemeine 1 antworten
Kann mir jemand sagen wann genau ich eine Präferenzskala aufstellen darf und warum sie nicht eindeutig bestimmt ist? (Übungsbeispiel 5)

Hoffe mir kann jemand helfen denn aus meinen notizen werd ich leider nicht schlau

Lg tigermaus

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.05.2006 09:58
Allgemeine 1 antworten
Ich brauche hilfe!One element model!

Nennen sie eine Bedingung, in der folgrnde Modifikation von interesse ist.G1 = ß L1=1-ß

One element model:
Ein Axiom so verändern, dass fllüchtigkeitsfehler berücksichtigt weerden

im voraus danke!
Katy

tigermaus Offline

Besucher

Beiträge: 688

01.05.2006 12:32
Allgemeine 1 antworten
Hallo ist denn da niemand unterwegs der sich auskennt?
Bitte helft uns bei unseren Fragen

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

02.05.2006 14:24
Allgemeine 1 antworten
Hi Tigermaus,
also was die Präferenzskala Ü 5 betrifft:
Es handelt sich um eine schwache Ordnung, d.h. konnex und transitiv, deshalb existiert lt. meinen Unterlagen eine Präferenzskala.

Dein 2. Problem mit der Eindeutigkeit, kann ich dir nicht wirklich erklären, aber ich habs lt. TT so notiert. Vielleicht kannst du ja was damit anfangen, ob es stimmt weiß ich aber nicht!

Ü5c) Nein, sie ist nicht eindeutig bestimmt. Es handelt sich ume eine Ordinalskala (siehe Rangordnung).

Tja, das wars auch schon. Viel Glück für die Prüfung.
Michi

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

02.05.2006 14:52
Allgemeine 1 antworten

Könnte mir jemand mit diesen beispielen helfen?

Nennen sie eine Bedingung, in der folgrnde Modifikation von interesse ist.G1 = ß L1=1-ß

One element model:
Ein Axiom so verändern, dass fllüchtigkeitsfehler berücksichtigt werden

im voraus danke!

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

02.05.2006 16:04
Allgemeine 1 antworten
Hi,
was das mit dem Flüchtigkeitsfehler betrifft steht schon im Forum, nur weiter unten (Unter Hi alma). Da wurde die Frage schon recht gut beantwortet.

Was deine andere Frage betrífft: G1 = ß und L1 = 1-ß:
Ich glaub da geht es darum, dass die Vpn nicht zwingend im naiven Zustand beginntd.h. ohne Vorwissen. Durch ß wird angegeben in welchen Zustand (g oder l) man beginnt.

Ich bin mir nicht genau sicher ob das so stimmt, aber anders kann ich mir das nicht erklären. Hoffe ich konnt dir ein wenig helfen
Michi

tigermaus Offline

Besucher

Beiträge: 688

02.05.2006 18:51
Allgemeine 1 antworten
Danke du hast mir wirklich sehr weiter geholfen.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

02.05.2006 22:43
Allgemeine 1 antworten
weiß jemand wann der letzte termin von allg.1, WS 05 is??

(wie wars die letzten jahre)

danke

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

03.05.2006 09:10
Allgemeine 1 antworten
hallo leute (michi) !
Ich hab nur noch 2 fragen...
Modifiziertes One-Element Model, wo beim Übergangsoperator auch vergessen
berücksichtigt wurde. Ausgehend davon G(3) ausrechnen
• Berechne P(L3)…., dass man nach 3 Wiederhohlungen immer noch im learning-state ist.
Ich verspreche, das ist das letzte mal ,dass ich lästig bin.
lg

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 15
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen