Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 146 Antworten
und wurde 11.785 mal aufgerufen
 Sozialpsychologie
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

03.10.2007 13:09
Sozialpsychologie 1- Prüfungsfragen antworten
Ja...leider...*g*
Schaut net so besonders gut aus- naja, vl is er ja nett und gibt uns prüfungsfragen ;-)

Hätte da übrigends auch ein paar fragen...vl kann mir ja jemand weiterhelfen..wär supa :-)

aalso:

1.)Welche 2 Möglichkeiten gibt es, unbewusste kogn. Prozesse in einem Versuch zu entdecken? Voraussetzungen? Folgen?

2.)Implizite Pers.theorie: Wozu führen sie bei der Eindrucksbildung?

3.)Unter welchen Bedingungen kommt es bevorzugt zu Priming-Effekten?

4.) 2 Bedingungen wann Salienz auftritt und ein Bsp für Salienz.

Bin für jede Hilfe/Antwort sehr dankbar!!!

lg!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

03.10.2007 19:46
Sozialpsychologie 1- Prüfungsfragen antworten
hallo!
meine antworten, bin mir aber nicht ganz sicher ob das alles so stimmt!

1.)Welche 2 Möglichkeiten gibt es, unbewusste kogn. Prozesse in einem Versuch zu entdecken?
Untersuchung, ob sich unterschwelliges Priming auf Urteil/Verhalten auswirkt
Untersuchung, on sich Urteil/Verhalten bei zeitbeschränkung oder kogn. Belastung ändert


2.)Implizite Pers.theorie: Wozu führen sie bei der Eindrucksbildung? man zieht Rückschlüsse auf "zusätzliche/andere" Persönlichkeitseigenschaften


3.)Unter welchen Bedingungen kommt es bevorzugt zu Priming-Effekten?
wenn uneindeutige Information vorliegt

4.) 2 Bedingungen wann Salienz auftritt und ein Bsp für Salienz.
keine Ahnung, dshalb folgen nur meine Überlegungen:
ein Bsp. in einem Korb mit Äpfel sind alle rot bis auf einen, der ist grün :-) u deshalb sticht dieser grüne Apfel im vergleich zu den roten hervor, weil er eine andere Farbe hat.
Bedingung: mehrere Stimuli (sonst kann man nicht vergleichen)

lg, alex
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

03.10.2007 19:59
Sozialpsychologie 1- Prüfungsfragen antworten
-) Implizite Persönlichkeitstheorien: Was sind das, geben Sie ein Beispiel dazu, wozu führen sie bei der Eindrucksbildung?
Erfahrungsabhängige Vorstellungen über das mitteinander Einhergehen bzw. sich gegenseitige Ausschließen von Persönlichkeitseigenschaften.
Man zieht Rückschlüsse auf weitere Eigenschaften

-) Kategorien und Kognitionen wieso mal gut mal nicht?
gut: Vermehrung der Information über ein Objekt
Informationsverlust aufgrund Vernachlässigung individueller Besonderheiten

-) Warum, wann, unter welche Bedingungen kommt es zu keiner Dissonanz.
Wenn äußere Gründe ausreichende Rechtfertigung liefern

lg, alex
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

04.10.2007 09:17
Sozialpsychologie 1- Prüfungsfragen antworten
Hallo!!

Kann mir bitte jemand AFFEKT-ALS-INFORMATION erklären??

Danke!!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

04.10.2007 10:42
Sozialpsychologie 1- Prüfungsfragen antworten
danke alex für deine hilfe!
klingt alles sehr gut- danke!

Zum zweiten Kapitel hätte ich auch noch 2 Fragen- vl kann mir ja auch hier jemand helfen (stehe gerne für beantwortungen anderer fragen zur verfügung!)

1.) Welche praktischen Folgerungen kann jemand der bei anderen einen guten Eindruck erwecken möcht, indem er von einer guten Tat berichtet aus dem Aufwertungsprinzip ziehen?

2.)Mit welcher Dimension wird im Kovariationsprnzip Distinktheit überprüft? (was is mit "Dimension" gemeint??)

Danke!

lg,dani
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

04.10.2007 11:00
Sozialpsychologie 1- Prüfungsfragen antworten
1.) Welche praktischen Folgerungen kann jemand der bei anderen einen guten Eindruck erwecken möcht, indem er von einer guten Tat berichtet aus dem Aufwertungsprinzip ziehen?
förderliche und hemmende Bedinungen nennen. z.B. man hilft einer Frau über die Straße obwohl man es eilig hatte (weil man zum Zug musste)

2.)Mit welcher Dimension wird im Kovariationsprnzip Distinktheit überprüft? (was is mit "Dimension" gemeint??) mit dem Reiz (Stimulus)


lg alex
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

04.10.2007 11:05
Sozialpsychologie 1- Prüfungsfragen antworten
ad 1)wenn man hinderliche Bedingung (man hat es eilig) einbaut, kommen die förderlichen (man ist hilfsbereit) mehr zur Geltung.

lg alex
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

04.10.2007 12:58
Sozialpsychologie 1- Prüfungsfragen antworten
Kann mir bitte jemand den name letter effekt erklären????
BITTE!!!

GLG steffi
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

04.10.2007 13:10
Sozialpsychologie 1- Prüfungsfragen antworten
Kann mir bitte jemand den name letter effekt erklären???? Die Tendenz, die Buchstaben des eigenen Namens unbewusst anderen Buchstaben vorzuziehen.

Wie würdet ihr diese Frage beantworten?
Erklären sie die Effekte Assimilation & Kontrast anhand eines konkreten Beispiels.

lg, alex
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

04.10.2007 13:16
Sozialpsychologie 1- Prüfungsfragen antworten
Danke Alex!!

Assimilation udn Kontrast:
Hab keine Ahnung ob meine überlegungen stimmen, aber ich teile sich euch mal mit:
Ich bin auch urlaub und mit gefällt meine urlaubsgruppe mit der ich verreist bin, dann sehe ich die Ähnlichkeiten (Assimilation) zu den anderen. Wenn mir meine Gruppe jedoch nicht gefällt, dass sehe ich eher Unterschiedlichkeiten (Kontrast) und werde mir andere Leute suchen, mit denen ich was unternehme.

??? Was sagt ihr/du???
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

04.10.2007 13:28
Sozialpsychologie 1- Prüfungsfragen antworten
Hm, das Ganze beruht ja auf Priming daher passt das Beispiel meiner Meinung nach nicht.

Beispiel aus dem Skriptum:
Bless & Schwarz (1998): Beurteilung der CDU nachdem vorher Richard von Weizsäcker als Mitglied der CDU vs. als unabhängiger Bundespräsident geprimt wurde.
Hier kommts dann zur Assimilation und zum Kontrasteffekt.

Einfach selbst ein Beispiel entwerfen dass so ähnlich ist.
Bsp.: Beurteilung der Studienrichtung Psychologie nachdem vorher Professor XXX als Professor der Psychologie vs. als Professor der Geographi geprimt wurde. ^^

mfg franz
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

04.10.2007 13:38
Sozialpsychologie 1- Prüfungsfragen antworten
aber es geht hier ja um geprimte inhalte...assimilation + kontrast sind ja primingeffekte...

wenn ich jetzt an dein beispiel denke muss da denk ich noch irgendwas "geprimtes" eingebaut werden...hm... zB.ich sehe urlaubsfotos einer freundin, die mit einer Gruppe ins gleiche land gefahren ist, wie ich fahren werde.nun ist die "gruppe" mit der ich fahre quasi voraktiviert. Nun fahre ich auf urlaub und sehe zum ersten mal meine gruppe, mit der ich unterwegs sein werde- stimmt meine gruppe mit den fotos der freundin überein, dann bewerte ich meine gruppe ähnlich wie die gruppe der freundin (assimilation).
stimmt meine gruppte nicht mit den fotos der freundin überein, dann bewerte ich meine gruppe anders als die der freundin (kontrast)

i weiß a net... was denkts?
lg, dani
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

04.10.2007 13:40
Sozialpsychologie 1- Prüfungsfragen antworten
klingt logisch :-) DANKE!

lg alex
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

04.10.2007 13:42
Sozialpsychologie 1- Prüfungsfragen antworten
meiner Meinung nach stimmt das Bsp. von Franz so, weil:
Nach Priming mit Psychologie Prof. bessere Beurteilung des Psychologie Studiums (Assimilation)
Nach Priming mit Geo Prof. schlechtere Beurteilung (Kontrast)

lg, alex
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

04.10.2007 13:45
Sozialpsychologie 1- Prüfungsfragen antworten
stimmt- Bsp von franz: supa :-)
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen