Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 484 Antworten
und wurde 22.266 mal aufgerufen
 Biologische Psychologie
Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | ... 33
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

03.10.2007 12:35
Biologische Psychologie I antworten
ok danke,
lg
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

03.10.2007 19:54
Biologische Psychologie I antworten
nein die richtige antwort ist, chronischer stress, angst und depression
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

10.10.2007 19:28
Biologische Psychologie I antworten
kann mir jemand sagen, ob die fragen bei dem prüfungsterminen ähnlich sind oder stellt sie immer neue tests zusammen?!
gibts gruppen?
danke lg!
kanton Offline

Besucher

Beiträge: 11

11.10.2007 12:12
Biologische Psychologie I antworten
immer neue tests mit gruppenaufteilung, außer es findet gleichzeitig ein paralleltermin statt, dann erübrigt es sich eh 2 gruppen zu haben
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

15.10.2007 10:08
Biologische Psychologie I antworten
danke dir für die info!
lg
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

16.10.2007 18:46
Biologische Psychologie I antworten
Noten sind da!!

lg
Pokiehl Offline

Besucher

Beiträge: 1

17.10.2007 17:08
Biologische Psychologie I antworten
GRÜß EUCH!

ich studier psychologie an der uni wien und mich würd interessieren wie bei euch so die biologische ist?

zur erklärung:
bei uns gibts im 1.abschnitt die prüfungen bio1 und bio2.
der stoff dazu is das gesamte buch "birbaumer und schmidt: biologische psychologie", das dann halt auf die beiden prüfungen aufgeteilt wird; also rund 260 seiten pro prüfung.
der stoff is grauenhaft, denn er hat absolut NICHTS mit psychologie zu tun. und zur prüfung selbst: durchfallsquote liegt bei 65% - 80%! unter einem monat täglichen lernens is es kaum möglich zu bestehen. selbst wenn man dann den ganzen stoff beherrscht kanns immer noch sein dass man negativ ist weil es dem beurteiler "nicht gefällt wie es dasteht"!

im gesamten studium gibt es kein einziges fach mit so vielen komm. prüfungen!

diese beiden prüfungen halten mein ganzes studium auf und deswegen spiel ich mit dem gedanken diese prüfungen in graz oder salzburg zu machen und sie mir dann in wien anrechnen zu lassen. bevor ich mich überhaupt erkundige ob diese anrechnung überhaupt möglich ist wollt ich von euch wissen ob ihr der meinung seid ob sich das rentiert?

wie sind die durchfallsquoten?
wieviel stoff? gibts bücher, skripten oder muss man mitschriften haben?
lern- und zeitaufwand?

hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.
Sweety300 Offline

Besucher

Beiträge: 132

17.10.2007 19:44
Biologische Psychologie I antworten
Hi! Also, bei uns ist es so- meiner Meinung nach:
Machbar ist Bio1 nur mit Mitschrift, spärliche Folien gibt es im Netz,aber nur mit denen NICHT machbar.
Ob das Buch dazu reichen würde kann ich nicht sagen.

Lernaufwand, die Meinungen spalten sich.
Ich hab mich 4 Wochen damit beschäftigt, 3 Wochen damit sehr intensiv.
Andere lernen nicht so lang.

Die Durchfallquote liegt glaub ich zw.50 und 65%, vielleicht weiß es jemand anders genauer.

Bio2 geht dann etwas besser, da eigentlich der Großteil ,,nur" mehr die Schäden bzw Krankheiten im/am Hirn sind, also eher schon vorstellbare Sachen.

Ja, soweit meine Meinung, ich hoffe geholfen zu haben

Lg Michi
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

19.10.2007 13:10
Biologische Psychologie I antworten
ALso ich hab für Bio1 eine Woche sehr intensiv gelernt. Find den Stoff aber auch sehr interessant also ..... hm..

Hab die Prüfung aber beim ersten mal verhaut weil ich viieeel zu ungenau gelernt habe!

Bio 2 und3 hab ich noch nicht gemacht!
lg
PsychoVali Offline

Besucher

Beiträge: 105

22.10.2007 19:58
Biologische Psychologie I antworten
Hab irgendwo die Frage: Nenne die Bereiche der Basalganglien! gefunden.. kann mir wär sagen, was man da genau nennen soll? Lg Vali
hatznhatzn Offline

Besucher

Beiträge: 20

26.10.2007 21:33
Biologische Psychologie I antworten
Hallo! Bin ein bißchen verwirrt...
bei der letzten Prüfung war eine Frage "Wie nennt man Neuronen, die eine funktionelle Einhaeit bilden?"

Die Antwort müsste (hinsichtlich des ZNS "Nucleus" heißen, oder?

eine andere Frage lautete "Wie funktioniert die Kodierung von Signalen in Neuronen?" --> war da die zeitliche bzw räumliche Summierung von EPSP und IPSP gemeint?

Bitte um Hilfe.

lg Jasmin
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

30.10.2007 19:38
Biologische Psychologie I antworten
Hallo!

Kann mir vl. wer sagen ob sie heuer die Untersuchung von Farah et al. zur Prosopagnosie durchgemacht hat?

Lg
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

30.10.2007 20:34
Biologische Psychologie I antworten
Untersuchung von Farah wurde gemacht!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

30.10.2007 22:46
Biologische Psychologie I antworten
Hat sie dann auch die entwicklungsbedingte Dyslexie und das parvozelluläre/magnozelluläre System gemacht? Die Folien sind nämlich, genauso wie die Untersuchung zur Prosopagnosie, nicht im Internet.

lg
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

31.10.2007 18:44
Biologische Psychologie I antworten
parvozelluläre/magnozelluläre System und Dyslexie hat sie ganz sicher nicht gemacht... ich bin mir nicht ganz sicher, aber vllt hat sie die untersuchung von farah nur erwähnt... ich hab auf jeden fall was dazu mitgeschrieben. beim ersten und zweiten termin war aber keine frage dazu, also vllt irre ich mich auch.
Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | ... 33
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen