Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 484 Antworten
und wurde 22.866 mal aufgerufen
 Biologische Psychologie
Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | ... 33
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

11.11.2006 14:51
Biologische Psychologie I antworten
Hi!
Hätt eine Bitte-kann mir jemand bei folgenden Fragen weiterhelfen:
-Warum ist das Modell der vegetativen Balance heute überholt?
-Neuron feuert in höherer Frequenz. Warum wird dann im nächsten Neuron mit größerer Wahrscheinlichkeit ein postsynaptisches Potential ausgelöst?
-Welche Arterie versorgt den primären visuellen Cortex?

Wär echt nett, danke!!

kathy8000 Offline

Besucher

Beiträge: 1

11.11.2006 17:49
Biologische Psychologie I antworten
ich versuchs mal..

-Warum ist das Modell der vegetativen Balance heute überholt?
da parasympathikus und sympathikus orthogonal aufeinander wirken (nach Berntson et al), das heißt die einflüsse sind voneinader unabhängig. sie können sich reziprok ändern, aber es gibt koaktive veränderung.
eine komponente kann sich ohne mitwirkung der anderen verändern. (dies ungekoppelte aktivität tritt am häufigsten auf)

-Neuron feuert in höherer Frequenz. Warum wird dann im nächsten Neuron mit größerer Wahrscheinlichkeit ein postsynaptisches Potential ausgelöst?
zeitliche summation, die signale summieren sich auf

-Welche Arterie versorgt den primären visuellen Cortex?
arteria cerebri posterior

hoffe das stimmt so!
lg kathy

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

12.11.2006 10:45
Biologische Psychologie I antworten
Vielen Dank! Hast mir echt geholfen!

Viel Spaß noch beim Lernen!

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

13.11.2006 00:34
Biologische Psychologie I antworten
Hi!
Kann mir noch jemand schnell bei folgenden Fragen helfen-bitte! :

-Definition von individueller lateraler Präferenz
-Modell von Richard Davidson: Welche Elektrodenpositionen müssten überprüft werden?
- a) Wie kann man überprüfen, in welcher Hemisphäre Gesichtserkennung verarbeitet wird?
b) Welches Ergebnis müsste man erhalten, wenn die rechte Hemisphäre bei der Gesichtserkennung spezialisiert ist?

wär lieb! danke!

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

13.11.2006 13:55
Biologische Psychologie I antworten
Hier sind alle Prüfungsfragen von BIO 1 am 13.11
1. welche kerne befinden sich im tectum?
was sind die funktionen dieser kerne?
2. wie heißen die verbindungen über das corpus callosum, die von einem gehinareal zu einem nicht entsprechenden gehirnareal der anderen hemisphäre ziehen(z.B. vom Gyrus praecentralis der li hs zum gyrus postcentralis der re hs)
3. untersuchungsergebnisse, die zeigen, dass sich hemisphärenspezialisierung einer person z.B. unter stressbedingung abschwächen oder sogar umkehren, sind ein beleg für welches modell der Hemisphärenspezialsierung.
4. wenn die herzfrequenz 120 schläge pro minute beträgt, wie lange sind dann die RR intervalle im Durchschnitt?
5. Welches klassisches lernprinzipo wird bei biofeed-methode genützt?
6. bei welcher visuellen störung sind schwierigkeiten gegenstände zu ergreifen charakteristisch?
7. wie heisst der bereich der retina, auf den licht fallen muss, damit ganglienzellen feuern?
8. wie verändert sich die pupillenweite, bei emotionaler erregung?
warum ist diese veränderung beobachtbar?
wie lauten die fachbegriffe für pupillenerweiterung, pupillenverengung?
9. wie heisst die visulle bahn, die in collculi superiores umgeschaltet wird?
10. nenne 3 strukturen, die konsistent zur limbischen struktur gezählt werden?
11. welchen wert hat das ruhemembranpotential(mit anganbe der maßeinheit?)
Weiche ionen spiele für das ruhemembranpotential eine rolle:
mehr innerhalb der zellmembran:
mehr ausserhalb der zellmembran:
welche faktoren müüsen eigentlich verhindern, dass es zwischen innen und aussenseite der zellmembran von neuronen eine spannunsdifferenz gibt?
12. wie heissen die verbindungen zwischen seitenventrikel und 3. ventrikel, zwischen 4. ventrikel und subarachnoidalraum, zwischen 3. und 4, ventrikel?
13. was/welche Mechanismus verhindert ein überschreiten des aktionspotential/ eine zu heftige depolarisation)?
wodurch/durch welchen mechanismus ändert sich membranpotemtial am beginn ein AP schlagartig; d.h. durch welchen vorgang wird AP eingeleitet?
14. bei welcher Brain Imaging methode wird licht auf kopfoberfläche gestrahlt und über detektoren das reflektierte licht wieder aufgenommen und analysiert?(vollständige bezeichnung)
15. welcher aspekt/aspekte der funktionalen HSasymmetrie wird/werden erfasst, wenn(nur) eine messung mit EEG oder fMRI durchgeführt und aktivierungsasymmetrie zum zeitpunkt der messung feststellt?
16. erklären sie ( in stichworten, aber detailiert), warum ein bild, das sich in re gesichtshälfte befindet,(zunächst) ausschließlich in der li HS repräsentiert ist.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

13.11.2006 15:10
Biologische Psychologie I antworten
bei der anderen gruppe warn nur 2 sachen anders:

frage 4: herzfrequenz 60 schläge pro minute
frage 6: bei welcher krankheit ist der patient nicht in der lage, etwas abzuzeichnen

sonst alles gleich

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

14.11.2006 10:14
Biologische Psychologie I antworten
hallo! ihr wisst bestimmt die antwort von frage 4 mit den 120 schlägen...??

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

14.11.2006 11:23
Biologische Psychologie I antworten
würde sagen 0,5 sekunden..

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

22.11.2006 15:09
Biologische Psychologie I antworten
ergebnisse hängen am institut!

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

26.11.2006 11:07
Biologische Psychologie I antworten
Warum sind iegentlich immer so viele Fünfer? Komisch... Also fragen tut sie schon etwas seltsam oder?

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

26.11.2006 12:09
Biologische Psychologie I antworten
tja.. sie is halt sehr genau, würd ich sagen..

aber ihre art zu fragen, mag ich gern.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

26.11.2006 20:03
Biologische Psychologie I antworten
*g* ja ich liebe die art wie sie fragt. so sympatisch und geschmeidig *gg*

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

18.02.2007 16:19
Biologische Psychologie I antworten
Hallo!

Weiß jemand ein gutes buch für Bio1 zum lernen?
Han zwar schon die Buchtipps auf der Papousek seite durchgelesen, aber irgendwie sind die ja alle gut und ich wollte deshalb wissen, mit welchem Buch ihr so lernt für die Prüfung?

Danke, LG
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

18.02.2007 21:57
Biologische Psychologie I antworten
Hi!

Kann mir jemand bei folgenden Fragen helfen?

-Bei welcher Krankheit ist es unmöglich, Dinge abzuzeichnen?
Is das Apperzeptive Agnosie?

- Verbindung zwischen Ventrikelsystem und Subarachnoidalraum?

Danke!
liebe grüße
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

18.02.2007 23:16
Biologische Psychologie I antworten
Hi!
Hätt noch ein paar Fragen, und wär wirklich sehr dankbar, wenn mir wer weiterhelfen könnt:

-was/welche Mechanismus verhindert ein überschreiten des aktionspotential/ eine zu heftige depolarisation
-Modell von Richard Davidson: Welche Elektrodenpositionen müssten überprüft werden?
- Wie kann man überprüfen, in welcher Hemisphäre Gesichtserkennung verarbeitet wird?
- Welches Ergebnis müsste man erhalten, wenn die rechte Hemisphäre bei der Gesichtserkennung spezialisiert ist?
-Was ist eine Kollaterale? Bei welchem Teil des Axons kann sie vorkommen?
-Auf welchen Wert (inkl. Einheit) muss die Zellmembran polarisiert werden, damit ein Aktionspot. ausgelöst wird? 50 mV?
-Wo genau im Neuron muss dieses Potential erreicht werden?
-Beschreibe die individuelle laterale Hemisphärendifferenz?
-Warum kommt es nur bei der beschädigung der Vorderwurzel im RM zu motorischen Ausfällen?
-EDA
a) genauer Ort der Elektroden!
- homonyme Hemianopsie
a) Ausfälle
b) Schaden wo: genaue Aufzählung
-Welche Beschwerden treten bei einem Bandscheibenvorfall mit Schädigung der Vorderwurzel auf?
-welche zwei aufgaben hat tecto-pulvinare bahn?
-Sprache im linken visuellen Halbfeld besser behalten wenn im rechten visuellen Halbfeld ein zusätzliches Arousal herrscht. Wie?


dankeschön!!
Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | ... 33
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen