Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 729 Antworten
und wurde 36.099 mal aufgerufen
 Allgemeine Psychologie
Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | ... 49
tigermaus Offline

Besucher

Beiträge: 688

01.10.2006 17:26
Allgemeine Psychologie II antworten
Hat jemand eine Ahnung ob er 2 Gruppen hat am DI für die Prüfung

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

03.10.2006 13:20
Allgemeine Psychologie II antworten
eine bitte!!!
könnte bitte jemand die prüfungsfragen vom 4. termin 3.okt 06 hineinstellen! wäre sehr lieb!
danke lg

tigermaus Offline

Besucher

Beiträge: 688

03.10.2006 13:27
Allgemeine Psychologie II antworten
Die prüfung war ja noch nicht mal

tigermaus Offline

Besucher

Beiträge: 688

03.10.2006 18:49
Allgemeine Psychologie II antworten
Also hier die Prüfungfragen (4. Termin 2. okt 2006)

1)
a)
Wahrscheinlichkeit folgender Zustandsfolge G1,L2,L3,G4,L5 (mit 5 antwortalternativen, alpha= 0,7 --- gilt für alle weiteren berechnungen auch)

b) Die zustandsübergangswahrscheinlichkeiten, mit den Zahlen in Formelschreibweise

c) Die antwortwahrscheinlichkeiten, it zhalen in formelschreibweise

d) WS für einen Fehler im 1 DG


2)
a) Sperling: (net ganz genau erinnert) warum Sperling behaupten konnte das 9 buchstaben im sensorischen Speicher bleiben, obwohl experimente dies nicht unbedingt belegen
(Experiment schildern, und seine "Logik" erklären)

b) die Dauer der Speicherung / persistenz des visuellen sensorischen Speichers angeben

c) Wie konnte diese Persistenz experimentell bewiesen werden

d) welche physiologische Bedeutung hat dieser speicher?

3)
a) Die 4 stufen des Sternberg paradigma + die bedeutung der einzelnen Stufen

b) Wie erkläret er den Y abschnitt + die Bedeutung der Regressionsgeraden


so ich glaub das wars

:confused
Achja kann mir wer die richtige antwort zur y abschnitt frage und zu der mit dem experimantellen beweis der persistenz sagen?
Wär echt super nett
:confused


Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

03.10.2006 20:50
Allgemeine Psychologie II antworten
Experimenteller beweis: Verlängerung der dauer von darbiertung des reizes bis zur wiedergabe
--> Je länger dieser Zeitraum, desto schlechter ist die Reproduktionsleistung
y-Abschnitt: BIn mir nicht ganz sicher, aber das war doch das mit den 400ms und das in diesem Zeitraum die einzelnen Teilstufen (Reiskodierung, Vergleich,...) abläuft..

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

04.10.2006 09:00
Allgemeine Psychologie II antworten
Vielen lieben dank!!

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

04.10.2006 10:08
Allgemeine Psychologie II antworten
Zu den Prüfungfragen vom 4.Termin!
Ad. 2d) Welche biologische und psychologische Funktion hat dieser Speicher??
Dass war die genaue Fragestellung!
Und zum y-Abschnitt!Die genaue Antwort steht in seinem Archiv von 98/99! Und zwar: 400 ms ist die Summe der Verarbeitungszeiten der übrigen 3 Teilprozesse (Reizkodierung, Entscheidung, Reaktionsplanung).Jede darüber hinausgehende Zunahme ist auf sukzessive Vergleiche dieses Teilprozesses zurückzuführen!!
So hab ich es zumindest bei der Prüfung hingeschrieben!
Lg

tigermaus Offline

Besucher

Beiträge: 688

04.10.2006 11:48
Allgemeine Psychologie II antworten
aha okay danke für eure antwort, so ungefähr hab ich es hingeschrieben ich hoffe das reicht

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

04.10.2006 12:35
Allgemeine Psychologie II antworten
liebe leute!

könnte mir bitte jemand erklären wie 1.b und 1.c bei der prüfung gemeint ist???

danke! lg

mmm2005 Offline

Besucher

Beiträge: 19

10.10.2006 11:43
Allgemeine Psychologie II antworten
hallo
weiß vielleicht von euch jemand ob er die unterlagen von einem zum anderen jahr ändert? (allg 2) und wenn nicht könnte bitte jemand das passwort + benutzername vom letzten WS posten?
wär lieb danke
mfg
m.

cathy Offline

Besucher

Beiträge: 73

11.10.2006 14:43
Allgemeine Psychologie II antworten
Hallo!

Der Benutzername ist vo-allg und das Passwort allgpsy.

Lg

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.10.2006 19:30
Allgemeine Psychologie II antworten
Hi!
Zur Frage 1b und 1c!
Du brauchst die Zustandsübergangswahrscheinlichkeiten nur in Formelschreibweise hinschreiben also
P(Gt/Gt+1)= 1-alpha
P(Lt/Gt+1)= alpha
P(Gt/Lt+1)= o
P(Lt/Lt+1)=1
soweit ich weiß stehen diese Wahrscheinlichkeiten auch im Skript!Dasselbe wird bei der Antwortwahrscheinlichkeit gemacht!!Wenn er alpha angibt z.B. alpha= 0.7 setzt du dann einfach die Zahl in diese Formelschreibweise ein bzw. rechnest diese bei 1-alpha aus!
Hoff ich konnte helfen!!

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

10.01.2007 21:45
Allgemeine Psychologie II antworten
Schafft man Allg 2 in 5- 6 Tagen lernen?
Reichen nur die prüfungsfragen?

lg

Conny Offline

Besucher

Beiträge: 87

10.01.2007 23:35
Allgemeine Psychologie II antworten
meiner Meinung nach nicht!

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

11.01.2007 00:37
Allgemeine Psychologie II antworten
Hat jemand ausgearbeitete prüfungsfragen in dem fach? Kann auch mitschriften anbieten, zB sozialpsychologie, biologische 1,... !?

Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | ... 49
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen