Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 779 Antworten
und wurde 35.320 mal aufgerufen
 Allgemeine Psychologie
Seiten 1 | ... 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | ... 52
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

22.11.2008 21:54
Allgemeine Psychologie III antworten
bei extinktion - was ändert sich denn eurer meinung bei der rescorla u wagner formel mit den unterschiedl. salienzen? ich würde meinen λ (da ja intensität des US angibt) und das V und beta auch????
ich glaub ihr wisst das bestimmt...
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.11.2008 08:44
Allgemeine Psychologie III antworten
@ rescorla und wagner
ich hab dazu im archiv nachgschaut, und ich glaub es ist V. V nimmt dabei einen wert 0 an, negativ kanns ja nicht werden, weil es nicht mehr als vergessen gibt....

also V wird 0!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.11.2008 09:49
Allgemeine Psychologie III antworten
FRAGE: Wer weiß bitte wenn er den "GRAFEND ER BINÄRENRELATIONEN" haben will ob die Grafik im Skript mit der Diagonalen und R< bzw R= zu zeichnen ist??? Vielleicht wenn er nach < oder = fragt????? Oder ist da immer eine eigene zu zeichnen???? BITTE DRINGEND!!!!!!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.11.2008 12:10
Allgemeine Psychologie III antworten
Frage zu den Heuristiken: ich versteh einfach nicht so recht, wie man aus Tabellen mit Paarvergleichen die angewendete Heuristik herauslesen kann...

wie schaut es z.B. hier aus?

a b c d
a 0 1 0 0
b 0 0 0 0
c 1 1 0 0
d 1 1 1 0

als Alternativen stehen hier Dominanzheur., Lexikographische, Majoritätsregel, Disjunktivh., Konjunktivh. und Satisfyingh.

ich hätt da gesagt, dass es die lexikographische Heuristik ist, weil es eine transitive Entscheidung ist, aber es könnt ja auch noch eine Konjunktivh. sein, oder?

lg Barbara
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.11.2008 13:19
Allgemeine Psychologie III antworten
bei extinktion - was ändert sich denn eurer meinung bei der rescorla u wagner formel mit den unterschiedl. salienzen? ich würde meinen λ (da ja intensität des US angibt) und das V und beta auch????


dreieck vi müsste negativ werden, da vi sinkt, aber vi kann keinen neg wert annehmen!
lambda wird null und ich hba noch angefunden, dass beta1 zu beta 2 wird

generell: was ist mit der anderen formel bei rescorla und wagner, wann rechnet man mit der, er hat ja bisher nur immer die einfach für 2 dg. berechnen gefragt?
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.11.2008 13:28
Allgemeine Psychologie III antworten
wenn ein reiz unterschiedl. salienzen aufweist - dann nimmst du die formel mit beta. salienz heißt unterschiedliche augenfälligkeit. also zB. ist die höhe augenfälliger als die lautheit..... (keine haftung)
melanie
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.11.2008 13:35
Allgemeine Psychologie III antworten
also, wenn irgnedwas mit beta bei der p angegeben ist, dann muss ich also die formel nehmen
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.11.2008 13:36
Allgemeine Psychologie III antworten
n den prüfungsfragen kommt mal folgendes vor: Pos. Verstärkungslernen: Wenn der Verstärker nach erfolgreicher Konditionierung weggelassen wird, nennt man das wie? Drei Erklärungen dazu?

also ich habe jetzt auch das archiv durchgesehen und fand diese 3 erklärungen auch (hemmungstheorie von hull, frustrationstheorie von amsel und erwartungsänderungstheorie) und zwar steht das beim kapitel auslöschung=extinktion auf seite 104 und bin mir jetzt auch sehr unsicher, ob nicht doch eher diese 3 stimmen!!????

was ist richtig?
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.11.2008 13:40
Allgemeine Psychologie III antworten
FRAGE: Wer weiß bitte wenn er den "GRAFEND ER BINÄRENRELATIONEN" haben will ob die Grafik im Skript mit der Diagonalen und R< bzw R= zu zeichnen ist??? Vielleicht wenn er nach < oder = fragt????? Oder ist da immer eine eigene zu zeichnen???? BITTE DRINGEND!!!!!!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.11.2008 13:41
Allgemeine Psychologie III antworten
Weiß das wirklich niemand? Nachdem er das fast jedes Mal fragt wärs gut wenn wir uns da was ausmnachen würden und jemand seine Gedsanken dazu sagt!!!!!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.11.2008 13:47
Allgemeine Psychologie III antworten
Frage zu den Heuristiken: ich versteh einfach nicht so recht, wie man aus Tabellen mit Paarvergleichen die angewendete Heuristik herauslesen kann...

wie schaut es z.B. hier aus?

a b c d
a 0 1 0 0
b 0 0 0 0
c 1 1 0 0
d 1 1 1 0

als Alternativen stehen hier Dominanzheur., Lexikographische, Majoritätsregel, Disjunktivh., Konjunktivh. und Satisfyingh.

ich hätt da gesagt, dass es die lexikographische Heuristik ist, weil es eine transitive Entscheidung ist, aber es könnt ja auch noch eine Konjunktivh. sein, oder?

hm, also die konj.+diskonj. könnens nicht sein, da ein kriteriumsattribut gegeben sein müsste, dann majorität auch nicht weil transitiv.

das ganze ist transitiv, asymmetrisch, irreflexiv, und antisymmetrisch - bin mir da nicht sicher
könnte es also vielleicht die dominanzregel sein???

hilfe!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.11.2008 13:49
Allgemeine Psychologie III antworten
ich denke, dass er den graphen der binären relation anhand eines bsp. fragen wird, dann sieht er,ob du es verstanden hast und kannst , beim anderen ist ja nur die graphik zum hinzeichnen
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.11.2008 13:51
Allgemeine Psychologie III antworten
multiple choice zu neg. verstärker:

richtig:
*verhalten tritt vermehrt auf
*ereignisse welche die wsk erhöhen, unmittelbar vorausgehendes verhalten zu wiederholen
*ereignisse,welche die auftretenshäufigkeit zukünftigen verhaltens beeinflussen
*das aussetzen eines unangenehmen zustandes

weiss das wirklich niemand???
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.11.2008 13:51
Allgemeine Psychologie III antworten
multiple choice zu neg. verstärker:

richtig:
*verhalten tritt vermehrt auf
*ereignisse welche die wsk erhöhen, unmittelbar vorausgehendes verhalten zu wiederholen
*ereignisse,welche die auftretenshäufigkeit zukünftigen verhaltens beeinflussen
*das aussetzen eines unangenehmen zustandes
*ereignisse, die einem verhalten kontingent folgen
*die wsk für das gezeigte verhalten wird erhöht
*wird kontingent zum verhalten gegeben
*ein unangebehmer reiz hört auf

falsch:
*die negagtion eines verstärkers
*die wsk für das gezeigte verhalten wird erniedrigt
*wird vor dem verhalten gegeben
*ein unangenehmer reiz kommt davor
*eine art des bestrafungslernen
*das erreichen von unangenehmen zuständen

bin mir nicht sihcer, ob das alles so stimmt,vielleicht kann wer weiter helfen?!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.11.2008 14:28
Allgemeine Psychologie III antworten
ich denke, dass er den graphen der binären relation anhand eines bsp. fragen wird, dann sieht er,ob du es verstanden hast und kannst , beim anderen ist ja nur die graphik zum hinzeichnen


AW: Also zB A ist verh. mit B? A und B hinschreiben und dann einen Pfeil zu B und einen zurück zu A oder? Was mache ich zB hbae A ist besser als B? Wie zeichne ich das?
Seiten 1 | ... 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | ... 52
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen