Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 779 Antworten
und wurde 35.320 mal aufgerufen
 Allgemeine Psychologie
Seiten 1 | ... 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | ... 52
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

16.11.2008 13:36
Allgemeine Psychologie III antworten
Es gibt im Forum eine Prüfungsfrage: Kontingenz formal und dann die Formel so verändern dass für pos. Verstärkungslernen und Auslöschung passt. Das stimmt doch so sicher nicht oder diese Frage??? Kann nur für kond. Hemmung, Konditionierung oder keine Konditionierung sein oder?????

kann mir da jemand weiter helfen bzw. wie geht die formel dann?
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

17.11.2008 15:38
Allgemeine Psychologie III antworten
ja, du hast völlig recht, dabei kann es sich dann nur um konditionierung, keine konditionierung der konditionierte hemmung handeln
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

18.11.2008 10:14
Allgemeine Psychologie III antworten
multiple choice zu neg. verstärker:

richtig:
*verhalten tritt vermehrt auf
*ereignisse welche die wsk erhöhen, unmittelbar vorausgehendes verhalten zu wiederholen
*ereignisse,welche die auftretenshäufigkeit zukünftigen verhaltens beeinflussen
*das aussetzen eines unangenehmen zustandes
*ereignisse, die einem verhalten kontingent folgen
*die wsk für das gezeigte verhalten wird erhöht
*wird kontingent zum verhalten gegeben
*ein unangebehmer reiz hört auf

falsch:
*die negagtion eines verstärkers
*die wsk für das gezeigte verhalten wird erniedrigt
*wird vor dem verhalten gegeben
*ein unangenehmer reiz kommt davor
*eine art des bestrafungslernen
*das erreichen von unangenehmen zuständen

bin mir nicht sihcer, ob das alles so stimmt,vielleicht kann wer weiter helfen?!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

18.11.2008 10:23
Allgemeine Psychologie III antworten
ok und hier noch:

kontingenz für pos. verstärkungslernen formal angeben und komponenten erklären:
P(/BV)ist nicht gleich P(B/nicht V)

wie heißen die komponenten?

bei auslöschungsphase:
P(B/V)=0
stimmt das so?

bei cumulative records für festen intervallplan zeichnen, glaube ich, dass die erste graphikgemeint ist, weil dort fix und qoutenplan (ersten 2 linien) drin sind und nicht die zweite - ODER??????

pos. verstärkungslernen:
wenn v. weggelassen wird nach erfolgreicher konditionierung, wie nennt man das? und die 3 erklärungen dazu?

danke für die hilfe!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

18.11.2008 10:56
Allgemeine Psychologie III antworten
frage zum stoff: es kommt alles zur prüfung - auch die kapitel motivationspsychologie u emotionspsychologie - oder? Oder hat Prof. Albert vielleicht was "gestrichen" bzw. gesagt dass etwas nicht kommt? (ich weiß, unwahrscheinlich, aber ich wollte nachfragen)

lg
cb
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

18.11.2008 11:01
Allgemeine Psychologie III antworten
kommt alles und noch viel mehr.... scherz ;-), also die folien kommen alle
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

18.11.2008 12:47
Allgemeine Psychologie III antworten
??????????????????

multiple choice zu neg. verstärker:

richtig:
*verhalten tritt vermehrt auf
*ereignisse welche die wsk erhöhen, unmittelbar vorausgehendes verhalten zu wiederholen
*ereignisse,welche die auftretenshäufigkeit zukünftigen verhaltens beeinflussen
*das aussetzen eines unangenehmen zustandes
*ereignisse, die einem verhalten kontingent folgen
*die wsk für das gezeigte verhalten wird erhöht
*wird kontingent zum verhalten gegeben
*ein unangebehmer reiz hört auf

falsch:
*die negagtion eines verstärkers
*die wsk für das gezeigte verhalten wird erniedrigt
*wird vor dem verhalten gegeben
*ein unangenehmer reiz kommt davor
*eine art des bestrafungslernen
*das erreichen von unangenehmen zuständen

bin mir nicht sihcer, ob das alles so stimmt,vielleicht kann wer weiter helfen?!

kontingenz für pos. verstärkungslernen formal angeben und komponenten erklären:
P(/BV)ist nicht gleich P(B/nicht V)

wie heißen die komponenten?

bei auslöschungsphase:
P(B/V)=0
stimmt das so?

bei cumulative records für festen intervallplan zeichnen, glaube ich, dass die erste graphikgemeint ist, weil dort fix und qoutenplan (ersten 2 linien) drin sind und nicht die zweite - ODER??????

pos. verstärkungslernen:
wenn v. weggelassen wird nach erfolgreicher konditionierung, wie nennt man das? und die 3 erklärungen dazu?

danke für die hilfe!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

19.11.2008 16:57
Allgemeine Psychologie III antworten
Hallo alle zusammen! Habe da ein paar Fragen und hoffe irgendjemand kann mirhelfen!!! Ist echt wichtig, denk auch für viele andere hier: Also

1) Kontingenz & Kontiguität bei klass. und operanter/instrum. Konditionierung: Ist das das Selbe? Weiß das jemand definitiv? UNnd was würdet ihr dann für Definitionen hinschreiben?

2) Warum schließt Kontingenz die Kontiguität ein?

3) Was sind rationale Kriterien?

4) Was genau ist der "gerichtete Graf der binären Relationen"

5) Warum heißt das "Erwartung-Wert Modell so...? Ist das das mit dem SEU Modell???

6) Welche Grafik braucht man für ATKINSON? Für Vorhersagen das mit den 6 Halbkreisen oder?


7) Der Greenspoon Effekt ist operante Konditionierung oder???


DANKE VIELMALS! Hab auch schon sehr viel Beiträge hier geschrieben und wäre sehr froh wenn ihr mir zumindest einen Teil beantwortenkönnt!! DANKE, CAT
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

19.11.2008 17:34
Allgemeine Psychologie III antworten
Kann mir bitte jemand folgende Aufgabe erklären: "MAtrix der binären Relation mindestens so schwer wie war gegeben; Eigenschaften überprüfen, Begründung für erfüllt/nichterfüllt-- dann den Graphen zeichnen und welche 2 realistischen INterpretationen lässt dies zu"!!!??? BITTEEEEEEEEE
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

19.11.2008 17:35
Allgemeine Psychologie III antworten
@ pos. verstärkungslernen:
wenn v. weggelassen wird nach erfolgreicher konditionierung, wie nennt man das? und die 3 erklärungen dazu.

Ich denke es ist hier einfach die Extinktion gemeint. Als Erklärungsansätze würd ich die Prinzipien von Thorndike vorschlagen und das ganze auf die Extinktion beziehen z.B. Gesetz der Wirkung: Verstärkung = Voraussetzung für die Ausbildung einer Assoziation zwischen Reiz und Reaktion. Tritt längere Zeit keine Verstärkung auf, kommt es zur Löschung.

Hoff ich konnt ein wenig helfen - lg Michi
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

19.11.2008 17:39
Allgemeine Psychologie III antworten
@ bei cumulative records für festen intervallplan zeichnen, glaube ich, dass die erste graphikgemeint ist, weil dort fix und qoutenplan (ersten 2 linien) drin sind und nicht die zweite - ODER??????

Ja ich bin mir auch ziemlich sicher das diese Grafik gemeint ist, v.a. ist auf die "Verstrebungen" zu achten beim einzeichnen, weil das stellt (denk ich) die Verstärkung dar.

Bei dem großen BITTTTEEEE von unten würd ich mich anschließen, zwecks binäre Relation bzw. was das Zeichnen vom Graphen betrifft!!!
Ich helf echt auch gerne weiter, wenn ich was weiß

Michi
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

19.11.2008 18:52
Allgemeine Psychologie III antworten
cumulative records für festen intervallplan zeichnen,glaube ich auch das fix die erste zeichnung gehört, wobei man das ganze auch alleine zeichnen kan, wäre die dritte "linie" und die kleinen striche stelle dabei die reaktionen 8nach ablauf des zeitintervalls verstärkt) dar!
ABER: ACHTUNG, er könnte hier auch zur abwechslung mal den variablen i. oder für den quotenplan (ersten 2 linien) fragen,also vorsicht!!!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

19.11.2008 19:06
Allgemeine Psychologie III antworten
@ pos. verstärkungslernen:
wenn v. weggelassen wird nach erfolgreicher konditionierung, wie nennt man das? und die 3 erklärungen dazu.

pos. verstärkungslernen= pos. belohnungslernen

glaube auch extinktion=auslöschungs, da das verstärkende ereignis ausbleibt und somit die häufigkeit der reaktion abnimmt und die 3 erklärungsansätze dazu sind:

1.frustrationstheorie von amsel
2. erwartungsänderungstheorie
3. hemmungstheorie von hull




Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

19.11.2008 19:11
Allgemeine Psychologie III antworten
1) Kontingenz & Kontiguität bei klass. und operanter/instrum. Konditionierung: Ist das das Selbe? Weiß das jemand definitiv? UNnd was würdet ihr dann für Definitionen hinschreiben?

A: ja is das gleiche
definition is a bissl kompliziert:
Kontiguität: CS und Us wiederholt in zeitlicher nähe präsentiert und um konditionierung zu ermöglichen
kontingenz: unterschied zw. P (US/CS)ist nicht gleich P(US/nicht CS)

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

19.11.2008 19:20
Allgemeine Psychologie III antworten
4) Was genau ist der "gerichtete Graf der binären Relationen"

A: z.Bsp. binäre rel. R= (a,b;) (a,e;) (b,a;)(b,d;)(c,d;)(e,e)

dann schaut der gerichtete graph so aus:
von a zu b ein pfeil und zurück
von a zu e ein pfeil
von b zu d einpfeil
von c zu d ein pfeil
und bei e machst einfach einen pfeil der selbst auf e zeigt

und wenn das ganze als Hasse D. gefragt ist, da muss aber eine transitive relation sein!!!!, dann fallen die pfeile weg, bei denjenigen wo transitiv ist und oben kommen die attraktiven alternativen und unten die weniger att. alt., dadurch können die pfeile wegfallen
Seiten 1 | ... 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | ... 52
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen