Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 779 Antworten
und wurde 35.820 mal aufgerufen
 Allgemeine Psychologie
Seiten 1 | ... 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | ... 52
Holunder Offline

Besucher

Beiträge: 3

05.11.2007 21:43
Allgemeine Psychologie III antworten
hallo!

weiß das zufaällig jemand:

"2 realistischen interpretationen " (studenten-bsp)

wie isn das gemeint?
könnt damit vlt. die dominanzheuristik gemeint sein z.b.:
wenn ich einen mathematiker suche...dann nehm ich den, der in mathe ne eins hat obwohl im durchschnitt alle studenten gleich gut sind?

was will denn der albert da?
oder will er da das nutzenmodell?

bitte hilfe!

lg
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

05.11.2007 21:58
Allgemeine Psychologie III antworten
hallo meine mitleidenden....

weiß inzwischen wer, welche 3 erklärungsansätze er meint???
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

05.11.2007 23:55
Allgemeine Psychologie III antworten
SOOOOOOOOOO LEUDE !!! ich denk ich weiss jez die richtige lösung für das studentenbsp. !!!!! Hab des grad von ner freundin von mir erklärt bekommen, die ne 1 in Allg3 geschreiben hat !!! = ) Is natürlich keine Garantie dafür, dass es stimmt, aba es klingt plausibel !!!

alsooooo ich versuchs mal zu erklären:

Es ist ja hier nicht gefragt wer allgemein der beste ist, sondern man soll einfach nur jeden mit jedem vergleichen und das in einer matrix daarstellen !! Das geht so:



-----Allg. Bio. Stat.
A ----3------1------2
B-----2------3------1
C-----1------2------3

man vergleicht jez als erstes mal A und B:
als erstes schaut man sich an wie die beiden in allg abgeschnitten haben: A hat ne 3 und B ne 2. B ist besser und krigt damit einen Punkt.
dann schaut man sich an wie A und B bei Bio abgeschnitten haben. A hat ne 1 und B ne 3. A ist also besser und bekomt einen Punkt. dann schaut man noch auf die Statnote und da bekommt B einen Punkt weil B mit einer 1 besser ist als A mit einer 2.
Beim Vergleich von A und B hat B also insgesamt 2 Punkte und A insgesamt 1 Punkt. Somit ist B besser als A !!!

also: B>A


Jez vergleicht man noch B und C. Bei Allg ist C besser als B und bekommt somit einen Punkt. Bei Bio ist C auch besser als B und bekommt noch einen Punkt. Bei Stat ist B besser als C und bekommt so einen Punkt.
Beim Vergleich von B und C hat C also insgesamt 2 Punkte und ist damit besser als B mit einem Punkt!!!

also: C>B

Jez vergleicht man noch A und C. Bei Allg. ist C besser als A und bekommt einen Punkt. Bei Bio ist A besser als C und bekommt so einen Punkt. Bei Stat ist A auch besser als C und bekommt dadurch noch einen Punkt.
Beim Vergleich von A und C hat A also 2 Punkte und ist somit besser als C !!

also: A>C

Nochmal zusammengefasst:

B>A
C>B
A>C

Das kann man dann folgendermaßen in die Matrix eintragen:

R A B C
A - - x
B x - -
C - x -

Diese Präferenzrelation ist auch nicht als Hassediagramm darstelllbar, weil die transitivität verletzt ist !!! -> A>C, C>B -> A>B ist nämlich nicht gegeben !!!

So ich hoff ihr habt gecheckt wie ichs mein !! = )

glg mina
mat Offline

Besucher

Beiträge: 238

06.11.2007 08:42
Allgemeine Psychologie III antworten
Hallo mina!
Vielen Dank für die Mühe! Ich selbst würd bei der Prüfung auch das gleiche hinschreiben!
lg mat
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.11.2007 09:25
Allgemeine Psychologie III antworten
@ mina: Supa danke für den Lösungsvorschlag des Studentenbeispiels :-)...jetzt gibts endlich sinn...alle anderen Lösungsvorschläge haben irgendwie keinen Sinn ergeben


übrigens das mit den Yerkes-Dodson Gesetz stimmt sicher nicht...es ist bestimmt die erste Grafik von Atkinson...die schaut halt nur a bissi ähnlich aus wies Y-D Gesetz...kann mir zumindest überhaupt net vorstellen, dass das Y-D G damit gemeint ist


ich weiß jetzt net welche erklärungsansätze du meinst aber wenn du die zur Extinktion meinst ist es glaub ich:
1) Gesetz der Wirkung
2) Gesetz der Übung
3) Prinzip der Zusammengehörigkeit

lg Resi
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.11.2007 11:26
Allgemeine Psychologie III antworten
was haben die 3 gesetze mit extinktion zu tun=? das sind doch die postulationen von thorndike oder?
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.11.2007 12:05
Allgemeine Psychologie III antworten
ja aber sie sind schon auf extinktion übertragbar:
*ohne belohnung keine ausbildung der assoziation mehr (ist ja der fall in der extinktion)

*nur belohnte übung führt zur sträkung der assoziation

* da keine assoziation mehr vorhanden, trifft ja das dritte prinzip auch nicht mehr zu.

FRAGE: kann mir jemand das gesetz von herrnstein erklären und das zugehörige experiment?
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.11.2007 12:07
Allgemeine Psychologie III antworten
warum ist bei der erweiterten formel von atkinso plötzlich ein minus da und Wm gegen We ausgetauscht? hab versucht sie umzuformen, nachdem ich die zusätzlichen annahmen eingebracht habe, aber bei mir kommt ganz was anderes raus!

danke für eure hilfe
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.11.2007 12:34
Allgemeine Psychologie III antworten
danke mina!!!
hat wer ne antwort zu holunders frage nach den 2 realistischen intrepretationen, was meint er da?
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.11.2007 15:58
Allgemeine Psychologie III antworten
Viel Glück allen!!!!


Hoffe er ist heut gnädig!!!!

Glg Jasmin
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.11.2007 18:48
Allgemeine Psychologie III antworten
haha, schön war's, deshalb mach ich die prüfung im märz gleich noch mal!

prüfungsfragen waren (angaben ohne gewähr)

1 Rescorla & Wagner
1a) Die einfache Formel angeben und die einzelnen Komponenten erklären!
1b) Die Assoziationsstärke im 3. Durchgang berechnen! (alpha und lambda waren gegeben)

2 fester Intervallplan: cumulative responds records zeichnen und die zeichnung erklären!

3 negative Verstärkung, multiple choice

4 das beispiel mit den 3 studierenden, matrix war gegeben...
4a) erkläre den begriff "binäre präferenzrelation" mathematisch und psychologisch!
4b) beispiel mit den 3 studierenden mittels der dominanzheuristik (!) in einem hasse-diagramm darstellen!

5 ich weiß nicht mal mehr die frage...
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.11.2007 19:08
Allgemeine Psychologie III antworten
borrrrrrrrr ja die war ja mal krass kagge die prüfung...was geht mit emotion, das kam vorher nie nie nie : (

mina
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.11.2007 19:17
Allgemeine Psychologie III antworten
wer nur die prüfungsfragen gelernt hat, hat die prüfung wahrscheinlich nicht bestanden, joa...

hat jemand das hasse-diagramm (dominanzregel) richtig gezeichnet ? wie kann man sich das vorstellen ?
K.T. Offline

Besucher

Beiträge: 61

06.11.2007 19:20
Allgemeine Psychologie III antworten
Ja es war echt total schwer find ich....
Naja war die Transivität gegeben? Hat man das Hasse überhaupt zeichnen dürfen? Fragen über Fragen.......
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.11.2007 20:15
Allgemeine Psychologie III antworten
letzte frage war: James Lange Theorie; die zentrale Annahme und Untersuchung von Strack, Martin und Stepper ( glaub ich).
b) Panikstörung und Schachters Theorie.

Seiten 1 | ... 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | ... 52
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen