Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 779 Antworten
und wurde 35.308 mal aufgerufen
 Allgemeine Psychologie
Seiten 1 | ... 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | ... 52
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.10.2007 13:53
Allgemeine Psychologie III antworten
ergebnisse sind da
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.10.2007 15:23
Allgemeine Psychologie III antworten
danke für den tipp
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

26.10.2007 11:13
Allgemeine Psychologie III antworten


weiß von euch irgendjemand, was es mit diesem Matching Law aufsich hat? und was in der prüfungsfrage mit m-1 gemeint ist??
irgendwie haben wir da überhaupt keinen plan
wär echt nett wenn uns jemand helfen könnte!

glg chirsi
jh Offline

Besucher

Beiträge: 250

28.10.2007 10:10
Allgemeine Psychologie III antworten
Hallo!

Ich hätt ein paar Fragen:

- Was ist der Unterschied von kontingenter und nicht kontingenter verstärkung?

- was wäre denn zum beispiel response shaping ...so per definition kann ichs weiß aba net wirklich was man darunter versteht?

Bin auch gerne für fragen offen (sofern ih sie beantworten kann :-) )

Glg und noch einen lernreichen Tag Jasmin!
mat Offline

Besucher

Beiträge: 238

28.10.2007 10:19
Allgemeine Psychologie III antworten
zur Frage: Was ist der Unterschied von kontingenter und nicht kontingenter verstärkung?

Also ich versuchs mal, bin aber nicht ganz sicher...
Kontingenz heißt ja in diesem Fall (operante und instr. Kond.), dass die Reaktion/das kritische Verhalten die Verstärkung vorraussagt. Anders gesagt ist bei gegebener Kontingenz die Verstärkung eine Folge der Reaktion.
Bei nicht-kontingenter Verstärkung ist die Verstärkung eben keine Folge der Reaktion.
Ein Beispiel für kontingente Verstärkung wäre, dass das Kind Schokolade bekommt weil es eine gute Note bekommen hat.
Ein Beispiel für nicht-kontingente Verstärkung wäre, dass das Kind Schokolade bekommt, ohne dass es zuvor eine gute Note bekommen hat (also war keine Reaktion vorhanden, aber trotzdem wird verstärkt).
jh Offline

Besucher

Beiträge: 250

28.10.2007 10:25
Allgemeine Psychologie III antworten
Hallo!

Danke für die rasche Antwort!!!!


mfg Jasmin
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

29.10.2007 14:11
Allgemeine Psychologie III antworten
Hey!

hab eine Frage:
Ich versteh das mit den Noten und Studierenden noch immer nicht, obwohl schon ein paar leute ihre lösungsvorschläge gepostet haben...aber irgendwie gibt keiner dieser Vorschläge Sinn für mich.
Die Frage ist ja welcher Student für das Seminar ausgewählt werden soll...aber wie soll man das bitte beurteilen/vergleichen wenn alle die gleichen Noten nur in unterschiedlichen Fächern haben?! ich kenn mich überhaupt nicht aus!!!!!!!!

Weiß vl irgendwer wie das wirklich richtig geht???

Wär echt ganz supa, falls dass jemand wissen würde!!!

glg
jh Offline

Besucher

Beiträge: 250

29.10.2007 17:18
Allgemeine Psychologie III antworten
hallo!

Du da blick ich leider auch nicht ganz durch. weiß nicht welcher ansatz der kollegen hier "richtig" ist bzw. müsste man halt genau wissen wie die fragestelung geht.

hm sorry.

trotzdem noch nen schönen abend , falls ich nicht doch noch nen geistesblitz bekomme :-)
jh Offline

Besucher

Beiträge: 250

29.10.2007 17:35
Allgemeine Psychologie III antworten
....hm hab auch ne frage:

bei dem atkinson ....

- leistungsmotivation von atkinson zeichnen + symbole erklären

- die grafik zur Auswahl der Aufgabenschwierigkeit

-Emotionen: Theorie von Atkinson(Formel + erklären)

welche formel genau und was is der unterschied zwischen erster und zweiter frage oder meinen die das gleiche und die Kollegin/Kollege hat sich nur verschrieben?

Und es wurde gesagt bei der grafik soll man "nur" das Y-D-Gesetz aufzeichen , aba das wird ja nirgens im skript beschriebn oder hat er da was in der vo gesagt und wenn das so stimmt(woher soll i des scho wissen ;-) ) da gibts ja keine abkürzungen oder symbole oder so zu erklären und des is ja nur 1 kurve wie kann man da was für erfolgs und misserfolgsmotivierte personen rauslesen??

hm war das jetzt noch verständlich?

Hoffe ;-)

Help!

glg Jasmin
Andrea87 Offline

Besucher

Beiträge: 7

01.11.2007 10:03
Allgemeine Psychologie III antworten
hallo jasmin!

also es is dasselbe gemeint bei den fragen!
also i würde diese formel hinschreiben tr= te + tm = we*(me*ae)+wm*(mm*am) weil alles vorkommt und dann noch erklären, was eben diese abkürzungen bedeuten.
welche grafik ich zeichne kommt konkret auf die frage an...eben entweder yerkes dodson oder das mit den 3 kurven...
das yerkes dodso gesetz kommt im skript nicht konkret vor...aber du siehstbei dem bsp mit den ringen, dass alles eher den gleichen verlauf hat, obwohls eigentlich bei misserfolgsmotivierten am anfang und am ende die kurve hoch sein sollte, und bei mittlerer schwierigkeit ein tiefpunkt.

najo, i hoff, i hab a bissal helfen können:)

lg
Andrea87 Offline

Besucher

Beiträge: 7

01.11.2007 10:08
Allgemeine Psychologie III antworten
so...und ich hätte auch noch eine frage:-)

es handelt sich um dieses beispiel:
2.a) ein irreflexives hasse-diagramm war gegeben (das mit a1,b1, a1,b2 usw.). warum sind (a1,b3) und (a2,b1) nicht miteinander verbunden? mittels domonanzheuristik erklären und beispiel geben
b) dieses hasse-diagramm mit lexikographischer regel in einem hasse-diagramm darstellen, mit b ist wichtiger als a
c) die präferenzrelationen der angegebenen relation und der lexikographischen aufzeichnen
d) welche eigenschaften haben die beiden relationen gemeinsam?
e) welche eigenschaften unterscheiden sie?

mir ist alles klar bis auf c...weiß jemand wie das gehen könnte?

achja und dann noch was...das beispiel mit mindestens so schwer wie...wo man die eigenschaften bestimmen muss und den graphen zeichnen...

welche zwei realistischen interpretationen gibt es dazu?
des check i ned ganz:) gibts da wirklich zwei de im skript stehen oder denk ich mir da welche durch logisches denken aus?

wär wirklich dankbar für erklärungen:)
helfe gerne auch, wenn ich kann, is eh klar;)

vlg, andrea

ps: viel erfolg beim lernen:)
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.11.2007 10:42
Allgemeine Psychologie III antworten
Hallo! Frage: Ist es denn falsch wenn ich beim Atkinson die Grafik aufzeichne mit den 6 Kurven? Also wo 2 Normal und jeweils 1 gestrichelt aufgezeichnet ist???????
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.11.2007 11:06
Allgemeine Psychologie III antworten
Darf ich nochwas fragen: Was versteht man unter der Auslköschungsphase? Ist das das Selbe wie konditionierte Hemmung?????
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.11.2007 11:16
Allgemeine Psychologie III antworten
Auslöschungsphase ist nicht das gleiche wie die konditionierte Hemmung.
Es kommt zu einer Auslöschung, wenn der CS ohne Koppelung mit dem US alleine dargeboten wird. SOmit nimmt die Stärke der CR ab, bis die CR gelöscht wird
glg silvi
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.11.2007 11:18
Allgemeine Psychologie III antworten
DANKE DANKE DANKE
Seiten 1 | ... 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | ... 52
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen