Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 779 Antworten
und wurde 35.296 mal aufgerufen
 Allgemeine Psychologie
Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ... 52
tigermaus Offline

Besucher

Beiträge: 688

07.03.2007 16:06
Allgemeine Psychologie III antworten
Hallo! wie ist euch bei der gestrigen Prüfung so gegangen?
ich fand sie solala Vor allem das beispiel mit den studenten war super
weiß irgendwie jemand was ein gerichtete Grapf wirklich ist?
Brown Offline

Besucher

Beiträge: 52

07.03.2007 17:35
Allgemeine Psychologie III antworten
Also die ersten 3 Fragen waren eh super, aber die letzte Frage hats echt in sich ghabt!
ich weiß net mal wo im skript ich die antwort suchen soll.......*g*
tigermaus Offline

Besucher

Beiträge: 688

07.03.2007 17:52
Allgemeine Psychologie III antworten
da kannst lang suche weil es steht net drin *gg+
pandora Offline

Besucher

Beiträge: 177

10.03.2007 23:10
Allgemeine Psychologie III antworten
also meiner meinung nach ist ein gerichteter graph so eine zeichnung wie ein hasse-diagramm, nur halt mit pfeilen. was dieses beispiel betrifft, glaube ich, dass das zirkuläre tripel (wie stein, papier, schere) gemeint war.
hoff es stimmt, weil so hab ich das auch bei der prüfung beantwortet.
was habt ihr bei der ersten frage geschrieben/gezeichnet (atkinson aufgabenwahl)? es kann doch nicht sein, dass er da wirklich das yerkes-dodson gesetz will, weil das hat ja mit dieser konkreten fragestellung gar nix zu tun, oder?! das kapier ich nämlich gar nicht...
lg
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

29.04.2007 20:15
Allgemeine Psychologie III antworten
ALLGEMEINE II FRAGEN; VIELLEICHT KANN MIR JA JEMAND HELFEN:

Hallo, kenne viele von euch nicht, ein paar von euch sind Studienkollegen von mir, aber ich hoffe trotzdem, dass mir jemand helfen kann, hab nämlich ziemlichen Respekt vor Allgemeine II!!!
Vielleicht hat von euch ja schon jemand die Prüfung oder kann mir einfach so helfen!!!

Hätte ein paar Fragen zu Allgemeine II, bitte kann mir da dann jemand antworten, der sich da auskennt, BITTE!!

Also:

Von zwei Personen waren die Konfidenzratings gegeben. Man sollte beide ROC Kurven aus diesen Werten aufzeichnen!
DAS IS MIR KLAR; ABER: Welche VP hat die bessere Leistung. Begründen sie ihre Entscheidung? IS DA DANN DIE KURVE; DIE WEITER WEG VON DER DIAGONALE IST DIE BESSER??

Alles oder Nichts Modell:
Wahrscheinlichkeit eine falsche Antwort zu geben, bei der 3. Antwort, bei 3 Antwortmöglichkeiten und bei einem Alpha = 0,7? WIE RECHNE ICH DAS AUS??

Sternberg Paradigma.
Skizieren sie die unterschiedlichen Zusammenhänge im Bezug auf die Größe des Memory Sets, die Zeit und ja- bzw. Nein- Antworten! WIE MACH ICH DAS??
Wie erklärt Sternberg den y-Abschnitt?? WAS ISN DAMIT GEMEINT???
Welches berühmte Experiment gab es von Sternberg und wie wurde da etwas verändert (bzgl. Ablauf?)
Und was sind die Bedeutungen der 4 Stufen seines Paradigmas???

Bei einer Dichtekurve, wie soll ich erklären, wie die Wert zustande kommen?? ???

Bei einer anderen VPn waren 3 verschiedene Werte wo die Hit-Rate immer gleich groß war wie die False-Alarm-Rate. Man sollte erklären was das bedeutet. ????

Prototypen- und Exemplartheorie (von semantischen Netzwerken)
jeweils 3 Eigenschaften der beiden Theorien
Ein Experiment über diese beiden Theorien erklären, also Frage, Antwortmöglichkeiten,AV,UV und Ergebnis schildern. DAZU FINDE ICH NICHTS IN MEINEM SKRIPT!!!!!

Zeichnen Sie eine MOC-Kurve für ein Wiedererkennensexperiment mit 2 Antwortalternativen und beschreiben Sie wie es dazu kommt! ZEICHNEN KANN ICHS JA; ABER ALLES WEITERE!!!

3. Sperling - Sensorischer Speicher
a) Wie kommen die Autoren darauf, dass 9 Buchstaben reproduziert werden können (keine der VP konnte dies) --> Argumente?
b) Persistenz des visuellen sensorischen speichers (dauer der speicherung?)?
c) wie kommt man auf die persistenz (manipulation im experiment)?
d) Aufgaben/Funktionen (?) des visuellen sensorischen speichers.

BITTE UM HILFE!!!!!!




pandora Offline

Besucher

Beiträge: 177

01.05.2007 19:37
Allgemeine Psychologie III antworten
hi!

hab versucht deine fragen, so gut wie möglich zu beantworten!
stell das ganze bei "allgII" rein, weils hier nicht so gut passt und a ziemliche wurscht ist!

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

09.05.2007 18:12
Allgemeine Psychologie III antworten
Hallo an alle!

Hat die VO diese Woche, den 8.5.2007 stattgefunden oder nicht (weil ja Prüfung Allgemeine II) war?????

GLG,
Simone
04friedi Offline

Besucher

Beiträge: 1

25.05.2007 12:51
Allgemeine Psychologie III antworten
Wenn irgendwer Prüfungsfragen zu allg 3 hat, möcht ma des bitte wer schicken....bräuchte sie nämlich bald einmal
bitte auf die mail adresse c.friedl1@gmx.at
Vielen vielen Dank

lg chris
mali Offline

Besucher

Beiträge: 44

12.06.2007 13:57
Allgemeine Psychologie III antworten
Hallo

Wer hat für eine Allg-3-Lerngruppe Lust?

Vielleicht kommen wir ja auf einiges drauf. Hab auch die aktuellen Prüfungsfragen. Kann sie jedoch nicht alleine lösen.

Liebe Grüsse M.
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.06.2007 15:29
Allgemeine Psychologie III antworten
hallo.
eine frage zum märz-termin: was is gemeint mit "grafik zur aufgabenwahl"? etwas die abbildung der ringwurf-untersuchung???
danke schon mal, lg lilo
mali Offline

Besucher

Beiträge: 44

23.06.2007 16:50
Allgemeine Psychologie III antworten
Wenns nicht direkt gefragt wird, dann nicht. (Ringe werfen)

Sonst die Grafik mit der motivationalen Tendez und subjektive ErfolgWSK.

:-)
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

24.06.2007 14:50
Allgemeine Psychologie III antworten
hallo. kann mir vielleicht irgendwer bei folgender frage helfen:
a) "Erklären von kontingenz und kontiguität bei instrumentellem und klassischem konsitionieren", b)"kontingenz für positives verstärkungslernen formal beschreiben und die komponenten erklärene",
c)"wenn es zur auslöschungsphase kommt, die richtige komponente von b) verändern und erklären".

ich komm net drauf, wenn irgendwer so freundlich wär, mir zu antworten... danke jedenfalls
mali Offline

Besucher

Beiträge: 44

24.06.2007 19:23
Allgemeine Psychologie III antworten
Also Kontingenz bei der Instrumentellen K:

= analog zur Kontingenz der klassischen Konditionierung.
Der Wegfall kontingenter Verstärkung der Reaktionen führt zu einem drastischen Rückgang der Reaktionshäufigkeiten.

Kontiguität: Je grösser das Zeitintervall zw. Reaktion und Verstärkung, desto langsamer wird gelernt und desto geringer ist die Intensität des konditionierten Verhaltens. Vor dem Experiment schauen, dass keine sekundären Verstärker wirksam werden.

positives Belohnungslernen:

P(B/V) ist nicht gleich P(B/nicht V)

bei Löschung: P(B/V)= 0

LG
K.T. Offline

Besucher

Beiträge: 61

25.06.2007 14:41
Allgemeine Psychologie III antworten
Hallo Leute

Weiß irgendwer von euch wie man ein Hasse- Diagramm in einer Matrix darstellen kann?

Danke für die Hilfe
Viel Glück an alle für morgen
mali Offline

Besucher

Beiträge: 44

25.06.2007 16:48
Allgemeine Psychologie III antworten
Hasse Diagramm kann man nicht in einer Matrix darstellen. Das sind ganz verschiedene Dinge.
Hasse- Diagramm kannst du NUR DANN anwenden, wenns transitiv ist. Unbedingt merken!!

Matrix: a b c
a x x
b x
c


dann mußt du fürs Hassediagramm hinschreiben und zwar unterhalb der Matrix in ner Kette:

a
b
c (alles mit Strich verbunden ohne Pfeile)

Grüsse

Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ... 52
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen