Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 779 Antworten
und wurde 35.416 mal aufgerufen
 Allgemeine Psychologie
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 52
cathy Offline

Besucher

Beiträge: 73

30.11.2006 15:34
Allgemeine Psychologie III antworten
Hallo!

Ich hab bei den Prüfungsfragen vom 27.6.2006 eine Frage: Bedeuten b und c nicht dasselbe? Eine Präferenzrelation ist ja ein Hasse Diagramm, oder nicht?

b) dieses hasse-diagramm mit lexikographischer regel in einem hasse-diagramm darstellen, mit b ist wichtiger als a
c) die präferenzrelationen der angegebenen relation und der lexikographischen aufzeichnen

Danke im Vorraus!

Leni Offline

Besucher

Beiträge: 94

30.11.2006 16:09
Allgemeine Psychologie III antworten
Also:

Beispiel mit den Studierenden und den Fächern:

Prof. Albert hat es mir so erklärt:

Du zeichnest einmal eine Tabelle, die ganz gleich aussieht, wie die Tabelle, die bei der Prüfung angegeben ist, nur lässt du die Noten, die in den Kästchen stehen weg.

Nehmen wir an, Prof. Albert gibt das Beispiel

--------- Fach A Fach B Fach C
Person A --- 1 ---- 2 ---- 3
Person B 3 1 2
Person C 2 3 1

Dann schreibst du das mal ab, lasst aber die Noten weg.

Statt der Noten gehören jetzt 1 oder O hinein.

Du schaust, Person A hat im Fach A einen 1er, dass ist besser als es Person B hat, weil sie hat einen 3er im Fach A, also schreibst du:

----------Fach A Fach B Fach C
Person A 1
Person B
Person C

Person B hat in Fach A einen 3er, dass ist schlechter als es Person C hat, also schreibst du:

-----------Fach A Fach B Fach C
Person A 1
Person B 0
Person C 1

So, geht das. Zu mindestens hab ich das so verstanden, wie er es erklärt hat und für mich macht es so auch Sinn.

Ich hoffe ich konnte dir helfen!


Nächste Frage:

Das Beispiel mit b ist besser als a würde ich für das Irreflexive Hassediagramm mit der Lexikografischen Regel so anschreiben:

(a1,b1)
(a2,b1)
(a1,b2)
(a2,b2)
(a1,b3)
(a2,b3)

Das Irreflive Hassediagramm ist irreflexiv, transitiv, asymmetrisch, antisymmetrisch.

Das Lexikografische Diagramm = Totale, Lineare Ordnung:
transitiv,asymmetrisch, konnex..


So hätte ich mir die Beispiele gedacht und so würd ich das auch hinschreiben.

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ich eure Lösungsvorschläge für die Fragen hier posten könntet, auch wenn ihr glaubt, dass sie falsch sind.
Denn ich kanns mir anders nicht vorstellen und vielleicht ist es ja komplett falsch.

Also danke schon mal.

Vlg Leni



cathy Offline

Besucher

Beiträge: 73

30.11.2006 19:20
Allgemeine Psychologie III antworten
Hallo!

Danke, du hast mir super geholfen! Bei dem Beispiel mit b besser als a hab ich mittlerweile auch eine Lösung gefunden. Ich hätte das Hassediagramm genauso gezeichnet wie du es hast, eine Freundin von mir würd es auch so machen!

Danke nochmal, liebe Grüße

cathy Offline

Besucher

Beiträge: 73

30.11.2006 19:41
Allgemeine Psychologie III antworten
Hallo!

Mir ist doch noch was aufgefallen bei dem Beispiel mit den Studierenden und ihren Noten. Du vergleichst bei Fach A Person A mit B. Dann vergleichst du B mit C und müsstest du dann nicht C mit A vergleichen? C ist ja schlechter als A, das heißt man müsste eine Null schreiben, oder? Also so:

Fach A Fach B Fach C
Person A 1 0 0
Person B 0 1 0
Person C 0 0 1

Das ist ja ein paarweiser Vergleich, deshalb muss man ja jeden mit jedem vergleichen. Und wenn man sich die Noten ansieht, hat ja jeder einmal in einem Fach einen einser, also müssen im Prinzip drei einser drinnen sein. Kann aber auch sein, dass ich mich irre!

Liebe Grüße

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

30.11.2006 20:02
Allgemeine Psychologie III antworten
Hi!
Zum Beispiel: man muss auch Person C mit A vergleichen stimmt,aber deine Matrix ist nicht ganz korrekt,weil im Prinzip jeder Studierende in jeweils 2 Fächern besser ist,als der andere.
Bio.Psy Statistik Methodik
PA SG GT BF
PB GT BF SG
PC BF SG GT
dann würde es so ausschauen

Bio.Psy Statistik Methodik
PA 1 1 0
PB 1 0 1
PC 0 1 1
weil man paarweise vergleicht und in allen Dimensionen (Fächern) nicht nur in einm Fach oder zwei!
Mfg

cathy Offline

Besucher

Beiträge: 73

30.11.2006 22:54
Allgemeine Psychologie III antworten
Hallo!

Gut, danke für den Hinweis!

Liebe Grüße

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.12.2006 12:55
Allgemeine Psychologie III antworten
Hallo!
Wer kann mir die Frage beantworten?!
Kontingenz formal beschreiben für positives Verstärkungslernen???
Welche Formel wird hier genommen?Die von Bush&Mosteller oder die von Daly&Daly???
Würd mich über eine Antwort freuen!!
Danke im voraus!Lg CLaudia

Leni Offline

Besucher

Beiträge: 94

01.12.2006 17:18
Allgemeine Psychologie III antworten
Sie Posting von anni:

ich glaub, bei der kontingenz bei der instrumentellen konditionierung geht es so:

du musst mal 2 variablen selbst bestimmen, z.B.:
B... Belohnung
V... Verhalten

Kontingenz liegt dann vor, wenn:

P(B/V) ist nicht gleich P(B/V`)

also die wahrscheinlichkeit, dass die belohnung erfolgt, nachdem das verhalten gezeigt wurde, ist nicht gleich der wahrscheinlichkeit, dass die belohnung erfolgt, wenn zuvor kein verhalten gezeigt wurde.

du kannst nun statt dem US immer B einsetzen und statt dem CS immer V, dann kommt man zu kond. Hemmung, ausgeprägter kond. usw.

angeblich ist das richtig, ich hab eine kollegin von mir gefragt, die ist einsicht bei ihm gegangen. er hat gemeint, dass man das so machen muss.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.12.2006 17:50
Allgemeine Psychologie III antworten
Hi!
Danke für die Antwort,obwohl seine weitere Fragestellung nach der formalen Beschreibung von Kontingenz ja wäre"Welche Parameter verändern sich in der Auslöschungsphase+Erklärung" Wie soll dass dann gehen??
Lg CLaudia

Leni Offline

Besucher

Beiträge: 94

01.12.2006 21:57
Allgemeine Psychologie III antworten
Also ich würde schreiben B=0, weil ja keine Belohnung mehr folgt nach dem Verhalten.

So sagt es zu mindestens die Auslöschungsphase.

Aber das schaut dann schön blöd aus oder P (0/V) ? Weiß auch nicht genau, aber anders kann ichs mir nicht vorstellen.

Was meinst du?

Vlg Leni

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

02.12.2006 16:19
Allgemeine Psychologie III antworten
Hallo Zusammen!

Ich stell mal eine echt tolle Frage 3 Tage vor der Prüfung *gg*

Wie weit is Prüfungsstoff ?!

(Also Konditionierung, Entscheidungsforschung und Motivation & Emotion is klar, aber kommt das Zusatzkapitel Kognitionspsychologie bzw. Neuronale Grundlagen des Gedächtnisses auch noch?)

Danke & Alles Gute, die nette Kollegin...

SilviaE Offline

Besucher

Beiträge: 266

02.12.2006 17:08
Allgemeine Psychologie III antworten
also wenn mich net alles täuscht war das doch bei Allg.II ?!?! zumindest is es auch auf der HP dort dabei falls du das http://wundt.uni-graz.at/courses/allgpsy/data/2_06/ap2_11.pdf meinst

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

02.12.2006 18:01
Allgemeine Psychologie III antworten
Hui - Stimmt!

Danke!

War wohl zu übereifrig beim Ausdrucken... ;-)

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

03.12.2006 16:46
Allgemeine Psychologie III antworten
Hi Leni!
Man könnte ja das Gleiche schreiben wie bei der klassischen Konditionierung
P(B/V) über dem B kommt ein Strich,sodaß keine Belohnung mehr erfolgt,oder wie?!
Bin mir absolut nicht sicher,ob dass alles stimmt!Hätte wirklich eher auf eine Formel von Bush&Mosteller oder Daly&Daly getippt!
Versuch noch mal einen letzten Aufruf an alle Studierende,die wissen wie die instrumentelle Konditionierung formal beschrieben wird!!!Ist wirklich dringend!!
Lg CLaudia

briness Offline

Besucher

Beiträge: 83

04.12.2006 08:26
Allgemeine Psychologie III antworten
guten morgen....

euje...wenn i an morgen denk...

kann mir bitte jemand helfen, ich blick überhaupt nicht durch.
also erstmal die erklärung des beispiels mit den studierenden und der majoritätsregel is voll supa (DANKE). aber wie geht das dann mit den anderen regeln? bzw. umgekehrt, wie kennt man, welche regel angewendet wurde, wenn man die tabelle gegeben hat?

mir wär wirklich sehr geholfen wenn mir das jemand erklären würde.

<danke>

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 52
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen