Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 403 Antworten
und wurde 19.591 mal aufgerufen
 Differentielle Psychologie und Persönlichkeitspsychologie
Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | ... 27
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

11.04.2008 21:00
Differentielle Psychologie I antworten
Wie lernt ihr das?
Lernt ihr nur Fragen, nur Skript, nur Folien, oder ?

Ich bin bei Seite 90 (wobei ich hier nicht alles kann) und hab keine Fragen ausgearbeitet und muss die noch machen. Die Folien muss ich auch noch lernen, hab das Gefühl, dass sich das nie und nimmer ausgeht bis Mittwoch!

Hat irgendwer einen Tipp, bzw. motivierende Ideen?

Danke, Lg
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

11.04.2008 21:14
Differentielle Psychologie I antworten
also ich hab bis jetzt 12 seiten gelernt, und hab eigentlich keine angst. das wird sich locker ausgehen. ich werds machen wie immer. die nächsten tage 6-8 stunden lernen, dann geht sich das locker aus.

wieso machst du dir sorgen, dass sich das nicht ausgehen könnte?
empfehlen kann ich dir, dich auf keinen fall verrückt zu machen, damit blockierst du dich nur. nimm dir das skriptum, leg die folien daneben, schau hin und her, dann machst du alles in einem rutsch. sobald du das skriptum einmal durchgelernt hast, beantwortest du die fragen, liest diese ein paar mal durch, und danach konzentrierst du dich wieder aufs skriptum (wieder von vorne durch, aber nicht nur drüberlesen, sondern "sich selbst fragen stellen und beantworten). alles anstreichen, was du noch nicht kannst. dann wieder prüfungsfragen. wenn diese wirklich sitzen, wieder das skriptum, diesmal nur die sachen, die du angestrichen hast, bis du sie kannst.
wenn du dann noch zeit hast, gehst du den gesamten stoff nochmal durch.

ich mach das eigentlich bei jeder prüfung so, und bin bis jetzt ausnahmslos gut damit gefahren.
hoffe das hilft dir.
und die 5 tage werden locker reichen, wenn du jeden tag mehrere stunden lernst (vorsicht, nicht "marathonlernen" sondern viele pausen, essen, trinken, genügend schlaf... in den pausen tanke ich mit musik oder leichter lektüre wieder energie...).
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

11.04.2008 22:39
Differentielle Psychologie I antworten
Werd es versuchen!Danke fürs Mut machen!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

11.04.2008 22:44
Differentielle Psychologie I antworten
Nach Weisberg ist für Kreativität … notwendig. Dafür braucht man … Tage oder … Jahre.

Kann mir jemand bei diesem Lückentext helfen? Bitte.
Ich weiß zwar das es ungefähr auf Seite 101 sein muss, doch ich find nix. Bin scho blind.

GLG
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

11.04.2008 23:48
Differentielle Psychologie I antworten
Hat irgendwer eine Antwort auf die nachfolgende Frage:

Wie könnte man einen Sozialen Intelligenztest validieren?

GLG Maria
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

12.04.2008 09:43
Differentielle Psychologie I antworten
Guten Morgen alle zusammen!

@ Anonymer User + Maria: Kann eure Fragen leider auch nicht beantw., also wenn uns da wer helfen könnte wärs super.

Kann mir jemand sagen, wie hoch die Korrelation zw. Intelligenz und Universitätsabschluss ist? Für Grundschule (.50) und Oberschule (.70) find ich es ja.

Danke im voraus.

GLG
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

12.04.2008 14:12
Differentielle Psychologie I antworten
wo steht, dass IQ für Oberschule .70 ist? I dachte es wäre .30-.40?????

Ich hab noch eine Frage bezül. einer Prüfungsfrage und zwar hat er mal gefragt wenn der IQ pro Dekade um IQ Punkte______steigt um wie viel steigt er dann in einem Viertelahrhundert______?
Antonia Offline

Besucher

Beiträge: 22

12.04.2008 15:29
Differentielle Psychologie I antworten
Hallo!
Laut Flynn steigt der IQ in einer Dekade um 3 Punkte, also in 10 Jahren. Demnach steigt er in 25 Jahren um 7,5 Punkte.
LG
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

12.04.2008 15:36
Differentielle Psychologie I antworten
Hi! Danke! Ich stand wohl auf der Leitung weil eigentlich ist es e klar dass 20 Jahre 6 Punkte und 5 Jahre 0,5 Punkte sind.
Danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

12.04.2008 15:55
Differentielle Psychologie I antworten
Hallo,
Ich habe ein Problem mit dieser Theorie von Gray und vielleicht kann mir jemand helfen.

Laut Grafik besat die Theorie ja, dass neurotische (also eigentlich emotional labile) Extravertierte emphänglicher für Belohnung sind und neurotische (emotional labile) Introvertierte empfänglicher für Bestrafung sind oder?
Also:
Blohnung: labile Extravertierte
Bestrafung: labile Introvertierte
und
extravertiertes Verhalten = niedrige Ängstl. und hohe Impulsivität und introvertiertes Verhalten das Umgekehrte oder?

lg
borg Offline

Besucher

Beiträge: 115

12.04.2008 16:32
Differentielle Psychologie I antworten
Intelligenz und Schulerfolg (Grundschule) = .50
Intelligenz und Schulerfolg (höhere Schule) = .30 - .40
Intelligenz und Studium ist am geringsten also < .30
Intelligenz und Schulabschluss = .70
Intelligenz und Ausbildungserfolg/beruflicher Erfolg = .30 - .50
Intelligenz und Lernen = moderat positiv = .30 - .50

mehr hab ich dazu auch nicht.
lg :o)
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

12.04.2008 17:15
Differentielle Psychologie I antworten
Wer weiß bitte ob bei JÄGER ein g-Faktor ist? Wohl nicht oder doch??? BItte um Hilfe!!!!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

12.04.2008 17:28
Differentielle Psychologie I antworten
Ja, dass Modell von Jäger hat einen g-Faktor. Sieht man in der Grafik 3.11.
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

12.04.2008 18:48
Differentielle Psychologie I antworten
THX a lot
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

12.04.2008 19:18
Differentielle Psychologie I antworten
hi

korreliert Psychotizismus mit Alter, Geschlecht und Künstler-nicht künstler negativ?
Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | ... 27
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen