Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 58 Antworten
und wurde 2.577 mal aufgerufen
 Allgemeine Fragen zum 2. Studienabschnitt
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
SilviaE Offline

Besucher

Beiträge: 266

23.09.2007 10:42
Freifächer antworten
von der Homepage vom Zentrum für soziale Kompetenz:
"Die Lehrveranstaltungen sind nach den neuen Studienplänen (UniStG 97, § 13) als freies Wahlfach anrechenbar. Darüber hinaus können sie in einigen Studienrichtungen im Bereich von Wahlfächern (s. u.a. UniStG 97, § 4, Z 25) angerechnet werden (z.B. Pädagogik/Fächerkombination). Sofern diese Möglichkeit nicht explizit im Studienplan genannt ist, muss sie mit der/dem Vorsitzenden der jeweiligen Studienkommission abgeklärt werden. Studierende, die mit einer Zusatzqualifikation in "Sozialer Kompetenz" punkten wollen, können sich hier eine solide Basisqualifikation aneignen."

nachdem auf dem Zertifikat nur "Mit Erfolg teilgenommen" oben steht wird man sich das bei uns sicher nicht anrechnen lassen können.
MexicanChrisi Offline

Besucher

Beiträge: 329

23.09.2007 11:42
Freifächer antworten
oh okay danke
meixn Offline

Besucher

Beiträge: 4

05.01.2009 14:27
Freifächer antworten
hallo meine lieben!

hab da eine frage! ich hab vor psychologie rechtswissenschaften studiert und da auch einige stunden absolviert. Nun möchte ich mir die als freie wahlfächer anrechnen lassen! hab auch das formular runtergeladen und ausgefüllt (so gut es ging :-))
wenn ich diese stunden jetzt aber VOR meiner Meldung im Psychologiestudium absolviert habe zB im WS03 und ich mich erst ab dem WS04 für Psychologie angemeldet hab, kann es dann passieren, dass dieses 1 Jahr zum Psycholgiestudium dazugerechnet wird? so dass ich jetzt 2 semester länger psycho studiere???
und wo muss ich den antrag auf anerkennung abgeben? auf der ib?
danke vielmals für die antwort (ich hoffe dass die frage einigermaßen verständlich ist :-))
glg meixn
pandora Offline

Besucher

Beiträge: 177

05.01.2009 16:56
Freifächer antworten
weiß was du meinst, kann mir aber nicht vorstellen, dass die vorherigen semester "dazugezählt" werden...

am besten bescheid weiß allerdings der jeweilige curricula-kommissions-vorsitzende von psychologie (momentan Fr. Dr. M. Gramer, glaub ich). ist auch für den antrag auf anerkennung zuständig, jedenfalls war es bei mir damals noch so, kann aber auch sein, dass das inzwischen alles schon übers uni-graz-online läuft.

also wenn dus ganz genau wissen möchtest dort nachfragen!
meixn Offline

Besucher

Beiträge: 4

05.01.2009 19:24
Freifächer antworten
vielen dank für die schnelle antwort!
liebe grüße
meixn
pandora Offline

Besucher

Beiträge: 177

05.01.2009 23:09
Freifächer antworten
gerne hoff ich konnt ein bißchen weiterhelfen!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

05.01.2009 23:17
Freifächer antworten
Deine Frage wurde zwar schon beantwortet, aber ich weiß aus Erfahrung, dass es ganz egal ist, ob du die Freifächer vor der eigentlichen Meldung zum Studium Psychologie gemacht hast. Habe mir selbst die Freifächer anrechnen lassen, die ich in einem "vorangegangenen" Studium gemacht habe, sogar ein Pflichtfach für Psychologie wurde mir da angerechnet, die Meldung war dabei egal, als Prüfungsdatum steht bei mir im Diplomzeugnis auch das Datum an dem ich den Bescheid im UGO eingetragen habe, obwohl ich d ie Prüfung schon mehr als 2 Jahre davor gemacht hatte.
krensa Offline

Besucher

Beiträge: 8

27.01.2009 01:42
Freifächer antworten
also ich hab da leider etwas ganz anderes gehört: mir hat man bei der Stipendienstelle gesagt, dass wenn ich mir meine im WS06/07 und SS07 absolvierten Prüfungen aus Pädagogik (volle 16sws) anrechnen lasse, dann wird das zur Studienzeit für Psychologie angerechnet. (zur Info PSychologie habe ich seit dem WS07/08 inskribiert) und demnach würden mir 2 Semester des Anspruches auf das STipendium abgezogen!

Also ACHTUNG informiert euch auch bei der Stipstelle!!!!!!
Sollte dort jemand eine andere Info bekommen (das habe ich auch schon erlebt), wäre ich sehr froh, wenn ihr hier weiterposten könntet.

mfg
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

17.02.2009 16:52
Freifächer antworten
hallo,
ich hätte eine frage und hoffe mir kann jemand weiterhelfen.
darf man prinzipiell wahlpflichtveranstaltungen des 1. Abschnitts auch dann machen, wenn man im laufe des semesters in den 2. Abschnitt kommt (bzw. kurz davor steht) und sich diese dann als wahlfach anrechnen lassen?
danke für eure hilfe!
mirabell Offline

Besucher

Beiträge: 15

18.02.2009 12:33
Freifächer antworten

Kann man, glaub ich, schon (kenne auch jemanden, der es gemacht hat). Ich persönlich finde es aber problematisch, weil man dadurch einem/einer anderen den SE-Platz wegnimmt, der ev. dringend gebraucht wird. Es gibt da sicher noch andere Möglichkeiten für die freien Wahlfächer... Is aber, wie gesagt, nur meine Meinung
lg
m
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

19.02.2009 10:48
Freifächer antworten
passt zwar nicht ganz hier her, aber trotzdem wichtig:

KANN MAN PRÜ AUCH MACHEN; OHNE SICH F DIE VO ANGEMELDET ZU HABEN?? wenn ich die paar prü ausm letzten semester, f die ich mich aber leider vorschnell abgemeldet hab, doch noch machen könnte, wär das toll!


WEIß WER OB DAS GEHT???

glg und danke
MexicanChrisi Offline

Besucher

Beiträge: 329

19.02.2009 12:21
Freifächer antworten
also vor einem Jahr durfte man das. Ich denk schon, dass es geht.
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

19.02.2009 13:16
Freifächer antworten
dankesehr!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen