Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 796 mal aufgerufen
 Allgemeine Psychologie
Seiten 1 | 2
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.05.2005 17:50
Frage zu AON antworten
Hallo!

Wenn ich jetzt die Fragestellung habe: Wahrscheinlichkeit eine falsche Antwort zu geben, bei der 3.Antwort, bei 3 antwortmöglichkeiten und bei einem alpha=0.7
Setze ich da in die Formel ein: (1-alpha)hoch2 * (1-g)?
Wie groß ist dann mein g?

Danke schon mal im voraus für die Hilfe!

LG

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.05.2005 18:25
Frage zu AON antworten
Ich glaube g = immer 0.5, aber ich bin mir nicht ganz sicher.
Kannst du mir vielleich sagen, ob das so richtig ist:
Wahrscheinlichkeit beim 3. Gurchgang eine richtige Antwort zu geben: (1-g)g ? oder geht das (1-a)a ?

Und Wahrscheinlichkeit beim 4. Durchgang eine falsche Antwort zu geben :

(1-a)^3 (1-g) ?? oder wie geht das allgemein ?

Bitte hilf mir, ich kenn mich da gar net aus!!!!



Und weißt du auch zufällig, woran man erkennt, dass eine Person beim Konfidenzrating besser war ? Wenn die Kurve mehr von der Gerade abweicht, oder stimmt das überhaupt net ?


Liebe Grüße.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.05.2005 18:49
Frage zu AON antworten

g = 1 / Anzahl der Antwortalternativen

Hab ich mal irgendwo gelesen. Glaub beim Augustin Allg. I

Blick da auch nicht so ganz durch.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.05.2005 18:53
Frage zu AON antworten
Hi Ihr,
hätte da auch mal ne ganz blöde Frage. Versteh das AON-Modell überhaupt nicht. Wie sieht denn die Formel für die Zustandsfolge z.b. bei G1G2G3L4L5 aus?
Bitte dringend um Hilfe
Danke schon mal im Voraus!!!
LG

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.05.2005 19:05
Frage zu AON antworten
Also ich geh da immer nach dem Modell vor, wo aufgezeichnet ist
L
L
G-
G
G
usw. wenn du weißt was ich meine. Für G1G2G3L4L5
würde es lauten: (1-alpha)*(1-alpha)*(alpha)*1
Weil von G zu G hast du ja (1-alpha) von G zu L hast du (alpha) und von L zu L immer 1.

Hoffe, du kennst dich aus.

Noch mal zu meiner Bitte, kann mir wer die ROC/ MOC - Konfidenzintevallsache erklären ?

verena21 Offline

Besucher

Beiträge: 24

01.05.2005 19:07
Frage zu AON antworten
Hi!!!

g ist immer 1/Antwortmöglichkeiten, d.h., wenn 3 Antwortmöglichkeiten gegeben sind-->g= 1/3!

Bei der ZUstandsfolge G1 G2 G3 L4 L5 lautet die Antwort:
P(Et)= (1-alpha)hoch t-1 * (1-g)
weil:
G zu G = 1- alpha
G zu L = alpha
L zu L = 1
das ist immer so! Formel hinschreiben und fertig!

Ich hoffe ich konnte helfen!?
LG
Verena

Leni Offline

Besucher

Beiträge: 94

01.05.2005 19:15
Frage zu AON antworten
also würde das so stimmen ?

Wahrscheinlichkeit beim 3. Gurchgang eine richtige Antwort zu geben: (1-g)g ? oder geht das (1-a)a ?

Und Wahrscheinlichkeit beim 4. Durchgang eine falsche Antwort zu geben :

(1-a)^3 (1-g) ??

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.05.2005 19:22
Frage zu AON antworten
klar ist ja ganz logisch. Das ich da nicht selber drauf gekommen bin.
Danke für die schnelle Hilfe
LG

verena21 Offline

Besucher

Beiträge: 24

01.05.2005 19:38
Frage zu AON antworten
Wahrscheinlichkeit eine falsche Antwort zu geben im 3. Durchgang is:
(1-alpha)zum Quadrat * (1-g)

.... eine richtige Antwort zu geben....:

(1- alpha)zum Quadrat * g

verena21 Offline

Besucher

Beiträge: 24

01.05.2005 19:42
Frage zu AON antworten
is von euch zufällig jemand im Jänner schon einmal angetreten und kann sich an die Frage mit der SDT erinnern???

verena21 Offline

Besucher

Beiträge: 24

01.05.2005 20:20
Frage zu AON antworten
ich kenn mich jetzt nicht mehr aus!
bei der Frage:
Wahrscheinlichkeit, dass im 3. Durchgang eine RICHTIGE Antwort gegeben wird:

Ist die Antwort:

P(E3)= (1-alpha)hoch 2 * g oder
P(E3) = 1- (1-alpha) hoch 2 * (1-g) ?????

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

02.05.2005 14:42
Frage zu AON antworten
also ich glaub schon, dass (1-alpha)hochirgendwas was g für die richtige antwort gilt.

Eine Frage zur SDT:
kann mir wer sagen, wann man sagt, dass jemand beim Konfidenzrating besser war?
Wenn die Kurve mehr von der Geraden abweicht, oder wie geht das. ?

Liebe Grüße.

verena21 Offline

Besucher

Beiträge: 24

02.05.2005 16:28
Frage zu AON antworten
Es zeigt jene Versuchsperson eine bessere Wiedererkennungsleistung, deren Fläche bis zur Diagonale größer is bzw. die Wiedererkennungskurve is weiter entfernt von der Diagonale als die der anderen Vp.--> deswegen is auch Fläche größer!
Je näher die Kurve an der Diagnale ist, desto näher liegen P (Treffer) und P (falscher Alarm) zusammen.

Ich hoffe es stimmt; so würds ich auf jeden Fall hinschreiben ;-)
Lg

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

02.05.2005 16:44
Frage zu AON antworten
Ja, so hab ich es mir eh auch gedacht!

Vielen Dank für die Antwort und viel Glück bei der Prüfung!

Leni Offline

Besucher

Beiträge: 94

03.05.2005 09:55
Frage zu AON antworten
Da ich jetzt so kurz vor der Prüfung mal richtig verwirrt bin, frag ich zur Sicherheit noch einmal nach:

Für G1G2G3L4L5 lautet die endgültige Formel:

(1-alpha)hoch2 * alpha oder ?

Liebe Grüße.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen