Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 547 Antworten
und wurde 22.812 mal aufgerufen
 Biologische Psychologie
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 37
Tom Offline

Besucher

Beiträge: 60

22.04.2006 16:29
Biologische Psychologie II antworten
hallo,

aufmerksamkeit:
bei einer rechtsseitigen störung wird nur der lokale reizaspekt wahrgenommen. bei einer linksseitigen störung wird nur der globale reizaspekt wahrgenommen. wird das gesamte oder details beachtet.

split brain:
linke seite des gehirns hat bild a, rechte seite hat bild b gespeichert. wählt mann mit der rechten hand aus wird das bild der linken hemisphäre mit aktiviert (kontralateral) da keine abgleich mit der rechten gh. gemaccht werden kann.
wenn er nur das wort löffel dargeboten wird und er den gegenstand mit der linken hand auswälen soll würde man meinen, dass er das nicht kann weil er zb. auf die linke gh keinen zugriff hat. diese ist ja sprachdominant. er kann es aber, was heisst dass auch die rechte gh sprache entschlüsseln kann.

es gibt also hemisphären spezialisierungen die aber relativ sind.


entwicklungsbedingte dyslexie (legastenie):
phonologisches defizit - defekt des magnozellulären systems. verringerte asymetrie des planum temporale (links kaum größer) und undifferenzierte schichtstruktur des planum temporale. verkleinerung der zellen im corpus geniculatum laterale der magnozellulären bahn.
verringerte cortikale aktivität von BA 26, 27, 28, 29, 30, 34.

lg Tom

simone8141 Offline

Besucher

Beiträge: 112

22.04.2006 16:51
Biologische Psychologie II antworten
Hey Tom,

meine Mail-Adresse: simone@schauer-grasch.at wegen den ausgearbeiteten Fragen, das wär echt lieb von dir.

GGLG, Simone

Runciter Offline

Besucher

Beiträge: 24

22.04.2006 16:52
Biologische Psychologie II antworten
hallo, noch eine frage:
kann mir bitte wer die 3-B Regel zur Förderung der Kreativität erklären, habe da leider gefehlt...
Danke!
--
Runciter

simone8141 Offline

Besucher

Beiträge: 112

22.04.2006 17:09
Biologische Psychologie II antworten
Die hab ich auch nicht so genau verstanden.

Da die Kreativität bei geringer Gehirnaktivität am größten ist, kann ich mir vorstellen, dass man im Bett vor dem Einschlafen (geringe Aktivität), beim Fahrradfahren in ruhiger Landschaft und im Bad,wenn man in der Badewanne liegt am kreativsten ist.

GGLG, Simone

Muss nicht stimmen, bitte also um Berichtigung, falls das kompletter Blödsinn ist*g*

Tom Offline

Besucher

Beiträge: 60

22.04.2006 18:25
Biologische Psychologie II antworten
hallo,

das ist genau so wie du das sagst. wenn die gehirnaktivität gedämpft ist steigt die kreativität. eigentlich ist es ja 4b, weil beer, also alk, auch die aktivität dämpft.

lg Tom

i mag nimma

simone8141 Offline

Besucher

Beiträge: 112

22.04.2006 18:51
Biologische Psychologie II antworten
I mag a nimma, mir fehlt noch das ganze letzte Kapitel (Aufmerksamkeit, Bewusstsein), das muss ich heute und morgennoch irgendwie durcharbeiten. Ich hoffe, das geht sich aus, is ja eh halbwegs interessant!!!!!

GGLG

anni Offline

Besucher

Beiträge: 70

22.04.2006 19:41
Biologische Psychologie II antworten
hi, ich sitz grad hinter biologischer II und hab da ein paar fragen...:

1) mit welchem zentravenösen parameter (kennwert) korreliert der ausprägungsgrad der (rechts-)händigkeit?

2) wie heißt jene hirnwindung, deren schädigung wahrscheinlich zu einer sensorischen aphasie führt? BA?

3) welcher teil im mittelhirn ist für die seitlichen augenbewegungen mitverantwortlich?

ich hoffe, es kann jemand weiterhelfen.
mfg

simone8141 Offline

Besucher

Beiträge: 112

22.04.2006 20:09
Biologische Psychologie II antworten
ad 1) Ausprägungsgrad der Händigkeit korreliert mit der Größe des Repräsentationsareals im primären motorischen Cortex

ad3) frontale Augenfelder, BA 8

ad 2) da weiß ich leider nicht, wie ich das beantworten würde TOM!!!!!! HILFE!!!!!

GGLG, Simone

Tom Offline

Besucher

Beiträge: 60

22.04.2006 20:47
Biologische Psychologie II antworten
hallo,

habs nicht im script gefunden. aber ich habs gegoogelt:

Geschädigt wird das sogenannte Sprachzentrum, das sich aus verschiedenen Arealen zusammensetzt, die bei rund 90 Prozent der Menschen in der linken Großhirnrinde liegen. Rechtsseitige Läsionen können allerdings bei manchen Linkshändern (34%) und selten bei Rechtshändern (2,5%) ebenfalls eine Aphasie verursachen. Bei Frauen liegt die Läsion meist etwas weiter vorne als bei Männern.
Die Areale des Sprachzentrums sind um die seitliche Hirnfurche (Fissura sylvii) angeordnet und umfassen die angrenzenden Hirnwindungen des Frontallappens, Scheitellappens und Hinterhauptlappens sowie den Insellappen und das unter diesen Rindenarealen liegende Marklager. Der vordere Abschnitt wird (vor allem in der älteren Literatur) als motorisches, der hintere als sensorisches Sprachzentrum bzw. als Broca-Areal und Wernicke-Areal bezeichnet (Brodmann-Areale 44 und 22).

so is des , aber wie die Windung genau heißt ist mir ein Rätsel. das hab ich auch im netz ned gefunden.

lg Tom

Tom Offline

Besucher

Beiträge: 60

22.04.2006 20:50
Biologische Psychologie II antworten
ich glaube aber nicht, dass die frage kommt. kann das sein dass die frage aus dem jahre schnee stammt? der stoff hat sich doch gewandelt.

lg Tom und glg @ simone

simone8141 Offline

Besucher

Beiträge: 112

22.04.2006 21:01
Biologische Psychologie II antworten
OK,dann agen wir halt amal,dass die Frage aus dem Jahr Schnee ist.
Schließ mich da deiner meinung an*g*

Werd jetzt noch brav das letzte Kapitel lernen, eigentlich mag ich gar nimma....

gglg,Simone

anni Offline

Besucher

Beiträge: 70

22.04.2006 21:02
Biologische Psychologie II antworten
danke für eure schnellen antworten!

ja, es ist schon eine ältere frage... wahrscheinlich hat ers nicht mehr durchgemacht. die einzigen windungen, die ich gefunden hab, waren gyrus supramargilaris und gyrus angluaris... aber ob es eine von denen ist?

simone8141 Offline

Besucher

Beiträge: 112

22.04.2006 21:04
Biologische Psychologie II antworten
wenn man diese seite so liest, könnte man glatt denken, wir wären freaks....*g*

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

22.04.2006 21:08
Biologische Psychologie II antworten
Guten Abend meine verzweifelten Leidensgenossen!

Danke danke für die vielen Antwortn!

Bin trotzdem net begeistert für Montag!
I verwechsel alles und so, aber den Stoff kann i scho net mehr sehen!

.... bei positiven Emotionen ist die Kreativität auch höher...Und bei Künstlern, die häufiger zu Depressionen neigen ist die Kreativität höher, wenn sie verliebt sind...

is mir zur Kreativität no eingfalln.

Klar schaffst das noch Simone!
Ich mein wer bis 4uhr in der nacht lernen kann schafft auch die Aufmerksamkeit bis Montag!
Außerdem schreib ich Notfalls ja auch groß :-)

Übrigens meine hoch intelligente Idee Montag auch noch Evos zu machen hab ich lassn.

Schönen produktiven Abend und glg Jasi

Tom Offline

Besucher

Beiträge: 60

22.04.2006 21:19
Biologische Psychologie II antworten
ich bin nur froh dass es wenigstens ein paar leute gibt, die wissen wie man ein forum benützt. es ist nämlich echt öde, wenn man fragen ohne antworten hat .

@ simone: wie hast du dir bitte die ganzen areale bei den krankheiten gemerkt. die wollen ned in meinen schädel rein.

lg Tom

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 37
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen