Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 547 Antworten
und wurde 22.224 mal aufgerufen
 Biologische Psychologie
Seiten 1 | ... 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

30.04.2008 11:44
Biologische Psychologie II antworten
@ K.T.

Vielen Dank! GLG
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

30.04.2008 16:15
Biologische Psychologie II antworten
Zum Motorischen System hätt ich noch 3 Fragen... wär klass, wenn mir wer diese beantworten könnte:

a) Zusammenhänge von HDT & LQ?
b) geschätzte Relation?
c) geschätzte Anzahl an Vpn?

NEUE Behandlungsmethoden von Parkinson? OP?

Ein Pianist entw. eine Fokale Hand-Dystonie in den LINKEN Fingern. Wo ist etwas passiert? Stimmt?: im re primären somatosensorischen Cortex.

Bitte!

GLG
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

30.04.2008 18:30
Biologische Psychologie II antworten
Hab noch eine Frage gefunden:

a) Welche Regionen im Cortex sind aktiv, wenn eine RECHTSHÄNDERIN die li Hand bei einem feinmotorischen Test bewegt? (genaue Bezeichnung mit gyrus & BA)

b) wenn sie die re Hand bewegt?

Das ist ja die Untersuchung von Singh et al., oder? Aber ich weiß trotzdem nicht den gyrus & das BA!

Vl kann mir ja wer helfen! Würd mi riesig freun! Steh natürlich auch für Fragen zur Verfügung!
K.T. Offline

Besucher

Beiträge: 61

01.05.2008 01:00
Biologische Psychologie II antworten
Welche regionen sind aktiv wenn Rechtshänder die linke Hand bewegen ?
Könnte es der gyrus praecentralis BA4 Links und rechts sein?
Und wenn die rechte Hand bewegt wird? nur rechts?
K.T. Offline

Besucher

Beiträge: 61

01.05.2008 01:06
Biologische Psychologie II antworten
a) Zusammenhänge von HDT & LQ? LQ= R-L/ R+L
Je ausgeprägter die Hemisphärenasymmetrie, desto leichter ist es die Händigkeit zu zuweisen. Je symmetrischer das Gehirn desto schwerer die Zuordnung.
b) geschätzte Relation? kann sein dass Korrelation gemeint is? r.= -.76
c) geschätzte Anzahl an Vpn? leider keine Ahnung...

NEUE Behandlungsmethoden von Parkinson? OP?
Stereoataxie- Tiefenhirnstimulation?

Ein Pianist entw. eine Fokale Hand-Dystonie in den LINKEN Fingern. Wo ist etwas passiert? Stimmt?: im re primären somatosensorischen Cortex.
Ja glaub ich auch
K.T. Offline

Besucher

Beiträge: 61

01.05.2008 01:34
Biologische Psychologie II antworten
Hätt jetzt auch noch a Frage....
MTFCS - Was passiert bei zuviel Aktivierung?
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.05.2008 09:03
Biologische Psychologie II antworten
Guten Morgen!

@ K. T.: Dankeschön für deine Hilfe!

Welche Regionen sind aktiv, wenn Rechtshänder die linke Hand bewegen ?
Könnte es der gyrus praecentralis BA4 Links und rechts sein?
Und wenn die rechte Hand bewegt wird? nur rechts?
-> UMGEKEHRT, oder? Wenn ich die li Hand bewege: gyrus praecentralis RECHTS - wenn ich die re Hand bewege gyrus praecentralis LINKS! -> kontralaterale Steuerung

MTFCS - Was passiert bei zuviel Aktivierung?

Diese Frage kann ich dir nicht wirklich beantworten - hat er in der VO nicht genau durchgenommen...

MTFCS (Medio-thalamo-frontocortikales System) = ja ein neurobiologisches Funktionssystem selektiver Aufmerksamkeitsprozesse -> bei zuviel Aktivierung? allgemein: da funktioniert die Lenkung der gerichteten Aufmerksamkeit einfach nicht mehr fehlerfrei!
Ist nur geraten... weiß es leider auch nicht.

GLG
K.T. Offline

Besucher

Beiträge: 61

01.05.2008 09:51
Biologische Psychologie II antworten
Wenn ich die linke Hand bewege sind anscheinend beide Hemisphären aktiv- also hab ich gedacht links und rechts...
Bei der rechten Hand hab ich es verwechselt.... rechte Hand- linke Hemisphäre
Das stimmt aber nur für Rechtshänder glaub ich...
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.05.2008 09:57
Biologische Psychologie II antworten
@ K.T.
Hab jetzt doch eine bessere Antwort gefunden:

Das MTFCS führt vom Thalamus zum Frontalcortex und wieder zurück zum Thalamus.
Es hemmt Informationen, die im Corpus geniculatum laterale und mediale einlangen. Es erfolgt hier eine willentliche und unwillentliche Selektion von Information. Das willentliche Konzentrieren erfolgt zumeist über den Frontalcortex.
Eine Überaktivität könnte bedeuten, dass Informationen zu stark gehemmt werden und es so nicht mehr möglich ist, sich ausreichend auf etwas zu konzentrieren.

Ich hoffe das hilft dir ein wenig weiter!

GLG, Steffi.
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.05.2008 10:08
Biologische Psychologie II antworten
Wenn ich die linke Hand bewege sind anscheinend beide Hemisphären aktiv- also hab ich gedacht links und rechts...
Bei der rechten Hand hab ich es verwechselt.... rechte Hand- linke Hemisphäre
Das stimmt aber nur für Rechtshänder glaub ich...

Stimmt, danke.

Weil für motorische Bewegungen gibt es eine Dominanz der li Hemisphäre (die Bewegung wird hier geplant) -> also die li Seite ist immer aktiv, auch wenn die li Hand bewegt wird (die Aktivität des Gehirns ist aber auf der re Hemisphäre stärker ausgeprägt, wenn man die li Hand bewegt).
K.T. Offline

Besucher

Beiträge: 61

01.05.2008 10:48
Biologische Psychologie II antworten
Hi Steffi,
Das klingt echt gut- DANKE
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.05.2008 18:24
Biologische Psychologie II antworten
kann mir bitte jem sagen was alles vom visuellen system kommt? lg wär sehr nett
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

02.05.2008 15:26
Biologische Psychologie II antworten
Kann mir BITTE jemand bei meinen Fragen vielleicht weiterhelfen (ich weiß es sind viele, aber ich bin mir bei den Antworten sehr unsicher - jetzt bräucht ich einen Vergleich):

Geben Sie ein Beispiel für eine semantische Paraphasie!

Die Frau eines Patienten betritt das Krankenzimmer ihres Mannes. Welche Begrüßung könnte sie bekommen bei…
einem Patienten mit Broca Aphasie:

1 Hauptsymptom bei phonologischer Dyslexie: -> Keine Neologismen?

Schreiben Sie ein Wort auf, das eine PatientIn mit lexikalischer Dyslexie schreiben würde!

Welches Symptom des „Angularis-Syndroms könnte man auch als Aphasie bezeichnen?
-> Links-Rechsts-Störung?

Wie/ Warum könnte – bei Vorliegen einer Aphasie – fälschlicherweise auf das Vorliegen eines sog. „Angularis-Syndroms“ geschlossen werden?
-> wenn der Patient den Unterschied zw. li & re nicht kennt?
-> wenn eine Fingeragnosie vorliegt?

Geben Sie einen Beispielsatz für eine phonematische Paraphasie!

Dichotones Hören (KIMURA ?)

Entwicklungsbedingte Dyslexie: Welche Areale?/ Wo findet eine mangelnde Aktivität im Gehirn statt?

Welche Versuchsanordnung (die in der VO besprochen wurde - keine eigene) zu phonologischen Schwierigkeiten bei der entwicklungsbedingten Dyslexie?

Wäre für jede Hilfe dankbar! LG Steffi!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

02.05.2008 17:46
Biologische Psychologie II antworten
Geben Sie ein Beispiel für eine semantische Paraphasie!
Löffel statt Gabel. Hose statt Leiberl....

Die Frau eines Patienten betritt das Krankenzimmer ihres Mannes. Welche Begrüßung könnte sie bekommen bei…
einem Patienten mit Broca Aphasie:


1 Hauptsymptom bei phonologischer Dyslexie: -> Keine Neologismen?
Ich hab gar keine phonologische Dyslexie ist damit die Tiefendyslexie gemeint?
Dann würd i sagen Lesefähigkeit ist von semantischer Eigenhheit des Gelesenen bahängig----

Schreiben Sie ein Wort auf, das eine PatientIn mit lexikalischer Dyslexie schreiben würde!
Da das phonologische Gedächtnis gestört is.. ähnlich wie phonologische paraphasie?


Welches Symptom des „Angularis-Syndroms könnte man auch als Aphasie bezeichnen?
-> Links-Rechsts-Störung? Bin ich mir auch nicht sicher

Wie/ Warum könnte – bei Vorliegen einer Aphasie – fälschlicherweise auf das Vorliegen eines sog. „Angularis-Syndroms“ geschlossen werden?
-> wenn der Patient den Unterschied zw. li & re nicht kennt?
-> wenn eine Fingeragnosie vorliegt?
Ja würd i auch sagen und weil halt die gleiche Region beschädigt is oder?

Geben Sie einen Beispielsatz für eine phonematische Paraphasie!
Bulme stat Blume, Dunkel statt Tunnel

Dichotones Hören (KIMURA ?)

Entwicklungsbedingte Dyslexie: Welche Areale?/ Wo findet eine mangelnde Aktivität im Gehirn statt?
Geringere Aktivierung im Zerebellum, planum temporale und magnozelluläres System

Welche Versuchsanordnung (die in der VO besprochen wurde - keine eigene) zu phonologischen Schwierigkeiten bei der entwicklungsbedingten Dyslexie?
ALso erinnern kann ich mich nur daran dass er erzählt hat wie man durch Bewegung und Konzentrationsübungen die Aktivität im zerebellum erhöhen kann...
Im Internet steht dass man bei phonologischen Schwierigkeiten, Patienten Worte aus einzelenen Silben bilden lässt....

Hoffe konnte dir weiterhelfen bin mir aber auch nicht sicher
LG
K.T.




Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

02.05.2008 17:49
Biologische Psychologie II antworten
Jetzt hab ich die Broca Aphasie vergessen...
Er könnte etwas sagen wie:
(eingeschränkte Grammatik, langsame Sprache, Wortfindungsstörungen
Schön..... sehen .......HAllo..... dich ....Anna
Glaub ich...
Seiten 1 | ... 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen