Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 87 Antworten
und wurde 6.483 mal aufgerufen
 Archiv AOU
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.01.2006 14:44
KALLUS - AOU I antworten
Wo sind die neuen Folien????
also auf der Kallus-Seite sind doch noch immer nur die Folien bis zum 12. drauf- der 19. fehlt noch

ChrischChrasch Offline

Besucher

Beiträge: 135

23.01.2006 21:17
KALLUS - AOU I antworten
probiers mal mit aktualisieren -> vielleicht sinds dann da

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

24.01.2006 17:27
KALLUS - AOU I antworten
Hallo!
Kann mir bitte jemand bei folgende Fragen helfen ?!

- Der Lärm wird von 95 db auf 85 db vermindert - um wieviel Prozent wird er verringert?

- 4 Kriterien zur Bewertung von Arbeit und deren Operationalisierung - kenne zwar die vier Kriterien, jedoch mit der Operationalisierung, welche ich schon hier gelesen habe, fange ich wenig an (z. B. BK-Morbidität - was bedeutet BK oder bei der Persönlichkeitsförderlichkeit TAI?)

- Was bedeutet Abgabe: Für eine Aufgabe sind 100 lux Beleuchtungsstärke nach Din 5 vorgeschrieben - Was bedeutet das für die Aufgabe?

- Ethische Standards der APA erläutern - meint er da die Richtlinien, sprich die 5 Prinzipien und die Inhalte?

Mit Dank im voraus und Gut Lern´

Kimmy

meni Offline

Besucher

Beiträge: 13

25.01.2006 22:15
KALLUS - AOU I antworten
Hallo!
Kann mir bitte jemand bei folgende Fragen helfen ?!

- Der Lärm wird von 95 db auf 85 db vermindert - um wieviel Prozent wird er verringert?

er verringert sich um 50 %

- 4 Kriterien zur Bewertung von Arbeit und deren Operationalisierung - kenne zwar die vier Kriterien, jedoch mit der Operationalisierung, welche ich schon hier gelesen habe, fange ich wenig an (z. B. BK-Morbidität - was bedeutet BK oder bei der Persönlichkeitsförderlichkeit TAI?)

- Ausführbarkeit: dafür gibts anthropometrische Normen und psychophysiolog. Normwerte (Verhältnis von Zuverlässigkeit und Parameterintensität)
- Schädigungsfreiheit: MAK Werte (weiß selbst nicht was das ist - leider!); BK=Berufserkrankungen; Arbeitsschutzanforderungen (Beziehung zwischen Risiko und Expositionsintensität)
- Beeinträchtigungsfreiheit: Befinden,Vigilanz, psychophysiologische Aktivierung - optimales Nivau zwischen Unterforderung und Überforderung (Verhältnis von Anforderungshöhe und Beanspruchung)
- Persönlichkeitsförderlichkeit: Lernerfordernisse, seelische Gesundheit (Verhältnis von Entwicklungspotential und Anforderungsvielfalt)


- Was bedeutet Abgabe: Für eine Aufgabe sind 100 lux Beleuchtungsstärke nach Din 5 vorgeschrieben - Was bedeutet das für die Aufgabe?

bedeutet für die Aufgabe, dass es keine komplizierten Tätigkeiten sein können - schon für grobe Arbeiten braucht man normal 120 lux - können nur minimale Sehaufgaben sein

- Ethische Standards der APA erläutern - meint er da die Richtlinien, sprich die 5 Prinzipien und die Inhalte?
ich würd sagen die Richtlinien - aber ich denk er gibt sowieso multiple choice dazu (positiv denken... :))

glg - und viel erfolg auch!!!
manu

meni Offline

Besucher

Beiträge: 13

25.01.2006 22:23
KALLUS - AOU I antworten
hätt da auch noch fragen...
was bitte bedeutet: JDS; ISTA oder MTO?!?

danke auch!

lg

ChrischChrasch Offline

Besucher

Beiträge: 135

26.01.2006 18:32
KALLUS - AOU I antworten
ich hab die heutigen fragen bei den prüfungsfragen dazugepostet. ich weiß nicht wie es euch gegangen ist aber die multiple choice fragen waren doch sehr eigenartig.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

27.01.2006 18:10
KALLUS - AOU I antworten
Hallo Manu!

Herzlichen Dank für die Beantwortung meiner Fragen. Zur Prüfung kam dbzgl. zwar nichts - aber was soll´s - man lernt ja nie aus.

Kimmy

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

30.01.2006 10:10
KALLUS - AOU I antworten
wie ist denn bitte das Passwort,

meine kompierten Folien sind nicht vollständig!

Danke,

Luise

Heidrun Offline

Besucher

Beiträge: 12

02.02.2006 20:19
KALLUS - AOU I antworten
Hallo,

die Folien gehen bei der Version bis zum 19.1.06 nur bis zu Arbeitspause Kurzpausen.

Hat er nicht mehr gemacht?

Laut Plan müssten es mehr Kapitel sein...

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

03.02.2006 09:15
KALLUS - AOU I antworten
Hallo!

er hat nur die folien gemacht, die im internet sind!
die restlichen kapitel wurden nicht durchgemacht!

lg

cLaUdI21 Offline

Besucher

Beiträge: 22

13.02.2006 16:58
KALLUS - AOU I antworten
hi!
Kann mir jemand die Folie mit Fehler bei sequentiellen und paralellen Prozessen erklären, was is dabei wichtig?
und was is bei den folien zur reiz reaktions inkompaibilität wichtig und was is mit P300?
wäre nett, wenn jemand antwortet.. danke
Lg

oktobra Offline

Besucher

Beiträge: 38

14.02.2006 13:09
KALLUS - AOU I antworten
Hallo Leute!
Bin gerade beim Lernen. Den 2er Teil hab ich schon gemacht, von daher weiß ich ca. wie er fragt und ich bin ja schon ein wenig stolz auf meinen 1er. Das kommt davon wenn man gut auswendig lernen kann .
Meine Frage zum einser Teil: es sind ja elendiglich vile Folien auf englisch. Hat er solche auch schon mal gefragt?? (von den ethischen Standarts weiß ich´s)

meni Offline

Besucher

Beiträge: 13

20.02.2006 19:34
KALLUS - AOU I antworten
hi claudi!
sequentielle prozesse: dabei gilt das multiplikativgesetz(a)- die Systemsicherheit beträgt 0,81; bei (b) ist die Systemsicherheit höher - stell dir 2 piloten vor, die gemeinsam steuern - fehlerwahrscheinlichkeit ist geringer - sie beträgt 0.01 (0,1x0,1)- die systemsicherheit ist 0,99!

reiz-reaktionsinkompatibilität: wenn du nach links lenkst und nach rechts fährst wäre das inkompatibel!

P300: wenn die p300-komponente später einsetzt (=reaktion bzw. verarbeitung) heißt das, dass die aufgabe komplexer bzw. schwieriger wird!

lg
manu

meni Offline

Besucher

Beiträge: 13

20.02.2006 19:36
KALLUS - AOU I antworten
hi oktobra!
die 1-er prüfung ist berühmt-berüchtigt leider viel schwieriger als die 2er!
bin mir nicht sicher was du mit den englischen folien meinst... - wenn du dich an die prüfungsfragen der diskette und die im psychoforum hältst hast du ungefähr das was ihm wichtig ist!

lg manu

m.d. Offline

Besucher

Beiträge: 21

25.02.2006 18:09
KALLUS - AOU I antworten
Das Kapitel " Überblick über besondere Ansätze der Versuchsplanung und Datenanalyse in der AOU Psych." weiss jemand ob er da was spezielles dazu gebracht hat was wichtig wäre, da ich nicht ganz weiss worauf er hinauswill mit den Beispielen, ausser dass er die Vp Zahl angleicht.

Was hat er zu Selbstselektion und Randomisierung gesagt, gibts da was wichtiges?

Auch die Checkliste für Metaanalysen hat er dass nur Zwecks allgemeiner Information reingegeben oder ist ihm das für die Prüfung auch wichtig?

Und bei der Hick Hyman Gesetz Folie, reicht ihm das wenn man schreibt:
Das das Gesetz ein Kapazitätlimit des Menschen als Anwender zeigt, und dass die lineare Beziehung zw. Auswahl- Reaktionszeit und Information zeigt, wenn die Information zunimmt dauert die Auswahl der Reaktion auch länger.

Lernt wer für AOU 1 und hat auch noch einige Unklarheiten zu beseitigen so wie ich? Wenn ja vielleicht könnten wir uns zusammen tun!glg manu

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen