Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 412 Antworten
und wurde 19.378 mal aufgerufen
 Differentielle Psychologie und Persönlichkeitspsychologie
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 28
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

24.09.2007 17:09
Differentielle Psychologie II antworten
kann mir bitte,bitte jemand sagen ob er dieses Semester die Sachen die er ins Netz gestellt hat auch durchgenommen hat???
Lg,Mirjam
cathy Offline

Besucher

Beiträge: 73

24.09.2007 17:18
Differentielle Psychologie II antworten
Nur die LV-Folien und die Berufsinteressen!
cathy Offline

Besucher

Beiträge: 73

27.09.2007 11:41
Differentielle Psychologie II antworten
Hallo!

Hab noch ein paar Kleinigkeiten, vielleicht kann mir jemand helfen:

1.) Welche Verstärkung ist für die Entstehung von Geschlechtsunterschieden verantwortlich?

2.) Was wird durch Aggression in der frühen Kindheit gefördert? (Dass sie später auch aggressiv werden?)

3.) Welche Var. Korr. neg mit Repressing/Sensitizing......... (Ängstlichkeit, emotionale Labilität, Neurotizismus)
Represser sind dabei: (Ausprägung der Var. hoch od. niedrig) niedrig

4.) Wie wird genet. Umweltvarianz unterschieden?
Bei welchem Merkmal.........kommt es zum Überschätzung
Bei welchem Merkmal.........kommt es zur Unterschätzung

5.) Welche Motivationsstrategie wirkt bei Diener und Diener?

Vielen Dank im Vorraus!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

29.09.2007 22:20
Differentielle Psychologie II antworten
Hallo!

Bei deiner ersten Frage bin ich mir nicht ganz sicher:
(Bekräftigungstheorie) Knaben und Mädchen würden für gleiches Verhalten in Abhängigkeit von ihrem Geschlecht unterschiedlich bekräftigt, indem geschlechtstypisches Verhalten belohnt und geschlechtsuntypisches Verhalten ignoriert oder bestraft werde. Verstärkung: Belohnung-positive Verstärkung, Bestrafung-negative Verstärkung.

Hab auch noch zwei Fragen:
Ist dieses Ergebnis (mentale Rotation größter GU) in allen Kulturen gültig? (vl. nur in westlichen Industriegesellschaften)
Interesse und Leistung korrelieren zu 0.3 miteinander. Mit welchem Untersuchungsdesign kann man diese Zusammenhänge untersuchen? (Metaanalysen oder Kreuz-Sequenz-Panel-Design?)

Lg Claudia
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

30.09.2007 08:44
Differentielle Psychologie II antworten
Hi!
GU sind bei der mentalen Rotation am größten und du hast recht,zumindest würde ich dass auch so hinschreiben,dass es nur in westlichen Industriestaaten gilt!
Und zu deiner 2.Frage.Untersuchungsdesign ist die Metaanalyse von Schiefele et al.!Korrelation 0.3 ist auch richtig!
Hoff es hilft dir!
Lg Claudia
cathy Offline

Besucher

Beiträge: 73

30.09.2007 10:21
Differentielle Psychologie II antworten
Hallo!

Danke!

Das Ergebnis der mentalen Rotation ist nicht in allen Kulturen gültig, bei den Cree-Indianern sind die Frauen besser als die Männer, bei den Eskimos sind beide gleich gut. Stimmt also so!

Die zweite Frage stimmt auch so!

lg
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

30.09.2007 16:04
Differentielle Psychologie II antworten
Danke für die Antworten!

Hab mir nochmal die Frage angeschaut, welche Eigenschaft zu welcher Phase von Freud zugeordnet werden kann. Kommt vl. jemand zu denselben Antworten?

Machogehabe: phallisch; Eifersucht: phallisch; liebt Eigentum: oral; Exhibitionismus: phallisch; hasst es etwas herzugeben: oral, anal; Mistrauen: ?

Lg Claudia
cathy Offline

Besucher

Beiträge: 73

30.09.2007 16:50
Differentielle Psychologie II antworten
Hallo!

Also, ich hätte das so:

Machogehabe - phallisch
Exhibitionismus - phallisch
Eifersucht - oral
liebt Eigentum - anal
hasst es, etwas herauszugeben - oral
Misstrauen - anal

lg
kirschte Offline

Besucher

Beiträge: 9

30.09.2007 17:16
Differentielle Psychologie II antworten
Hi! also da stimm ich Cathy zu - bin mir ziemlich sicher dass es so gehört wie sie schreibt!! LG
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.10.2007 10:14
Differentielle Psychologie II antworten
Hi!

Kann mir wer bei diesen Fragen helfen:

1) Welche der Sensation-Seeking Skalen ist mit neurochemischen Befunden korreliert?

2) Genom-Umwelt-Interaktion, wie könnte sie für Intelligenz aussehen?

3) hinsichtlich Geschlechtsstereotypen die egalitären und traditionellen nennen.

lg, danke im Voraus!
kirschte Offline

Besucher

Beiträge: 9

01.10.2007 14:46
Differentielle Psychologie II antworten
Hi! also ich kann dir nur die 1. Frage beantworten:
TAS - mit MAO korreliert sie negativ, mit NA auch negativ und mit GABA nicht relevant.

die anderen beiden weiß ich leider nicht..
Lg
cathy Offline

Besucher

Beiträge: 73

01.10.2007 18:47
Differentielle Psychologie II antworten
Hallo!

Bei 2. musst du glaub ich nur eigene Beispiele für eine aktive, reaktive/evozierte und passive Genom-Umwelt Interaktion finden.

Bei der 3. kann ich dir leider auch nicht helfen!

lg
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.10.2007 19:51
Differentielle Psychologie II antworten
Hi!
Und bei der 3.Frage kann ich dir weiterhelfen und dass war dass eine Untersuchung von Williams und Best in Bezug auf Geschlechtsstereotypen im Kulturvergleich und die PF war"Zählen sie die 4 egalitärsten und 4 traditionellsten Länder auf"
Antwort: egalitär; Niederlande,Westdeutschland,Finnland und England
traditionell: Nigeria, Pakistan,Indien und Japan!
LG CLaudia
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

08.10.2007 17:49
Differentielle Psychologie II antworten
Hallo zusammen!

Ich hätte zwei Bitten an euch...

1.Könnte bitte jemand die Prüfungsfragen vom 2.termin (der jetzt war) hineinstellen?

und 2.weiß jemand, wann der dritte termin sein wird? es steht noch kein termin da und ich hoffe, dass noch vor jänner einer sein wird...

danke!
lg!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

09.10.2007 09:10
Differentielle Psychologie II antworten
Prüfungsfragen 2. Termin - Gedächtnisprotokoll!
1) Ab wann Korrelationen nicht mehr eigenständig?
2) räumliche Wahrnehmung die Effektstärke (Maß und Zahl eintragen) und wieviel IQ Punkte dass sind?
3) Umweltvarianz wird eingeteilt in ..... und..... Das erste steht für Merkmal/e ......,das zweite für Merkmal/e........
4)RIASEC und Beruf:Welche Kombinationen sind laut ??(weiß nicht wie er heißt) nicht möglich...........d.h. irgendein Bsp war anzugeben,kann mich aber nicht mehr erinnern
5) 4 Felder Schema der Angst: war die Angstbewältigung einzusetzen!Aufpassen,er hat nämlich die Angstleugnung verdreht d.h. war nicht 1:1 vom Skript zu übernehmen!
6) Vetreter des Situationismus sagen,dass weniger in ....sondern mehr in..... Wie heißt das Phänomen.......
7) Lebenszufriedenheit in USA höher als finanziell-in Bangladesch umgekehrt.Welche Motivationsstrategie.........
8) Intelligenz, Wissen, Leistung, Interesse von Asendorpf grafisch darstellen und kurz erläutern.
9)Leibliche Kinder 0.4 und Adoptivkinder 0.15.Wieviel Prozent wird erklärt?
10)SS korreliert mit MAO positiv/negativ/nicht
Hoffe es hilft ein bisserl!Prüfungstermin weiß ich leider auch nicht!
Lg
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 28
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen