Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 412 Antworten
und wurde 19.730 mal aufgerufen
 Differentielle Psychologie und Persönlichkeitspsychologie
Seiten 1 | ... 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.06.2008 11:38
Differentielle Psychologie II antworten
1) Was ist Selektive Platzierung?

wenn adoptivkindern ihren adoptivgeschwister überzufällig ähnlich sind, dann kann das daher kommen, dass die adoptionsagenturen die kinder in elternhäuser ähnlichersozialer schicht vermitteln - daraus erfolgt unterschätzung der genet. varianz.

2) 3 Moderatorvariablen (zur Verbesserung der Modalität)

self monitoring, self consciousness
selbstbeobachtung, selbstsoziale erwünschtheit, selbstbewusstsein, selbstaufmerksamkeit - privat+öffentlich

3) Geben sie die Formel zu Verarbeitungseffizienz von Eysenk u. eine kurze Erklärung an:

VA= Leistungseffektivität/Anstrengung
L= effektiv erbrachte Qualität der geforderten L
A=der dafür investierte Aufwand

4) Sternberg unterscheidet Erziehungsstile  Formen/Funktionen (nur nennen)

?????

5) Schätzung des genetischen Einflusses auf IQ +/- __21____ tatsächlich erwarteter Anteil +/-_____9____?

6) Konzeptuelle Eigenständigkeit der Feldabhängigkeit wird hinterfragt durch niedrige/hohe Korrelation mit…

???????????ß

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.06.2008 11:38
Differentielle Psychologie II antworten
Nachtrag zur selektiven Platzierung:

Die Familien die Kinder adoptieren ähneln sich meist in der sozialen Schicht, weil Adoptionsagenturen sie dorthin vermitteln.

lg J
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.06.2008 11:41
Differentielle Psychologie II antworten
laut unserem skript (S. 120) ist soziale Erwünschtheit keine moderator variable. Man hat zuerst angenommen das SE eine ist aber nach Untersuchungen von Borkenau oder neubauer hat sich gezeigt dass SE kaum differenziert und eigentlich keine MV ist. Falls jemand mehr weiß bitte schreiben
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.06.2008 11:42
Differentielle Psychologie II antworten
Danke, danke, danke, is echt total lieb von euch!
Lg MCZ
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.06.2008 11:45
Differentielle Psychologie II antworten
laut unserem skript (S. 120) ist soziale Erwünschtheit keine moderator variable. Man hat zuerst angenommen das SE eine ist aber nach Untersuchungen von Borkenau oder neubauer hat sich gezeigt dass SE kaum differenziert und eigentlich keine MV ist

ok, ich würde die soziale erwünschtheit dann einfach weglassen - is vielleicht sicherer!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.06.2008 12:20
Differentielle Psychologie II antworten
mit welchem untersuchungsdesign man die korrelation von inteligenz u leistung untersuchen kann?? metaanalyse oder kreuz sequenz panel design??

Es wurde immer kreuz sequenz panel design gepostet. Seid's euch da sicher? Ich glaub eher metaanlyse. Wo steht das im skript?
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.06.2008 12:35
Differentielle Psychologie II antworten
Wie entstehen Geschlechtsunterschiede? Welche Verstärkung ist dafür verantwortlich?


Sind das die verrsch. Ansärtze? Welche verstärkung???
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.06.2008 12:43
Differentielle Psychologie II antworten
Kann bitte jemand so lieb sein und das mit den Heritabilitäten der BIG5 posten? hab ein alte skrit und da is auf s.51 nix. bitte einfach die werte kurz posten!!! WÄR SUPERRRRRRR
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.06.2008 12:43
Differentielle Psychologie II antworten
durch die bekräftigungstheorie - pos und neg verstärker also belohnung bestrafung
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.06.2008 12:45
Differentielle Psychologie II antworten
IQ: 44 %
E: 64
N.70
Gewissenha.:50
Verträgl.:42
Kultur: 48
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.06.2008 12:45
Differentielle Psychologie II antworten
Ich hab auch ein altes Skript, kann man für die heritabilitäten der Big5 nicht einfach den genetischen Varianzanteil nehmen?
(altes Skript seite 54, korrelation von Eigenschaften zw. leiblichen und Adoptionsgeschwistern)

Wär super wenn das jemand weiß!!

Glg
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.06.2008 12:46
Differentielle Psychologie II antworten
oke...danke....hat sich somit erledigt mit dem alten skript. da war jemand superschnell!g

lg
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.06.2008 12:53
Differentielle Psychologie II antworten
Bin mir unsicher ob folgende Antwort stimmt:

Verhältnis der Unterschiede innerhalb von Populationen;zwischen den Populationen?

Man kann nicht aus Korrelationen zwischen populationen auf korrelationen schließen, ebenso darf nicht von Korrelationen innerhalb von Populationen auf solche zwischen Populationen geschlossen werden.

Oder gehört da zB 6:1 hin?

Lg und wenn noch jemand was braucht melden, i denk i hab jetz alle Fragen beantwortet (bis auf diese da g)

Lg T
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.06.2008 12:56
Differentielle Psychologie II antworten
weiss jem was mit leistung in bedeutung steht?? jeder schreibt was anderes ich weisss jetzt gar nicht mehr was stimmt?? intelligenz u wissen oder doch interesse u wissen?
hoff die prüf wird nicht allzu schwer
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.06.2008 12:56
Differentielle Psychologie II antworten
ich würd sagen innerhalb von pop sind die genetischen unterschiede erheblich größer, aber bei zwischen. da würd ich dann 6:1 hinschreiben
Seiten 1 | ... 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen