Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 283 Antworten
und wurde 13.992 mal aufgerufen
 Sozialpsychologie
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 19
irolea Offline

Besucher

Beiträge: 274

16.10.2005 21:14
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
hier alles zu sozialwissenschaftl. methoden

pandora Offline

Besucher

Beiträge: 177

18.10.2005 14:12
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
hat man überhaupt chancen, diese prüfung zu bestehen? (ich mein, wenn man das skript so ungefähr kann?) hab gehört, sie fragt ziemlich be*******n!?

portas Offline

Besucher

Beiträge: 31

18.10.2005 16:24
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
Hallo!
kann mir vielleicht jemand sagen, ob sie forschung und ethik noch durchgenommen hat? die folien sind leider nicht im internet.
danke und lg

psychobraut Offline

Besucher

Beiträge: 24

18.10.2005 19:50
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
hmm denke nicht, dass sie die noch prüft, da ja keine folien dazu im internet stehen... angeblich hat sie auch mal sowas gesagt.
könnt ihr mir sagen, ob man für diese prüfung einen taschenrechner braucht? weil ja doch ein paar sachen zum rechnen dabei sind.
dann hätt ich da noch schnell zwei inhaltliche fragen, und zwar:
1. Welche Auswertungsmatrizen können in der Netzwerkanalyse verwendet werden?
- is da person x ereignis usw. gemeint?
2. Nennen sie 3 quantifizierungstypen bei der verhaltensbeobachtung und beschreiben sie diese kurz.

dankeschön, euch auch allen viel spaß beim lernen!!
genau und ich denke sooo schlimm is die prüfung nicht, alle die ich kenn haben sie geschafft, also keine panik! sie legt halt viel wert auf aufzählungen und so... gut lernen is meine empfehlung!

ChrischChrasch Offline

Besucher

Beiträge: 135

19.10.2005 11:33
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
ja ich denk beim ersten ist person#ereignis, person#person und ereignis#ereignis gemeint.

bei der zweiten frage kenn ich mich auch net ganz aus, am ehesten könnte sie vielleicht die erhebungsverfahren (event-,time-sampling und rating) meinen.

bei den prüfungsfragen kommt öfters der belmont report vor. weiß jemand was das ist, weil im skript find ich den nirgends und ich denk net dass sie den durchgenommen hat oder???

lg

BYF Offline

Besucher

Beiträge: 101

19.10.2005 11:41
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
der belmont-report gehört zum kapitel "ethik", (das ihr, so glaub ich, nicht mehr durchgemacht habts).

ChrischChrasch Offline

Besucher

Beiträge: 135

20.10.2005 11:53
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
oh, dann kann ich beruhigt sein vielen dank!

portas Offline

Besucher

Beiträge: 31

20.10.2005 13:12
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
hallo,
weiss jemand von euch, ob die dichteformel in gerichteten diagrammen sich auf das gesamte diágramm bezieht? Im skriptum steht, dass sie sich auf die halbe datenmatrix bezieht!
muss ich die dichte jetzt getrennt für beide hälften berechnen oder nicht?
bitte um antwort!
danke

BYF Offline

Besucher

Beiträge: 101

20.10.2005 15:40
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
du brauchst die dichte nur EINMAL berechnen.

Bob Offline

Besucher

Beiträge: 30

20.10.2005 16:33
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
Hallo! kann mir jemand von euch sagen ob es morgen 2 gruppen gibt? Hab nirgendst etwas gelesen!

Maxx Offline

Besucher

Beiträge: 31

21.10.2005 11:31
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
Hier die Prüfungsfragen von heute (Gruppe A):

1) Fragebogen: online-Fragebogen – passive Stichprobengewinnung: wie verfahren Sie?

2) Verhaltensbeobachtung: Beobachterübereinstimmung berechnen & interpretieren
(Cohen-Kappa)

3) Interview: Vorteile Telefon-Befragung, Vorteile Face-to-Face-Befragung

4) implizite Maße – Einstellung von Personen gegenüber Arabern soll ermittelt werden:
a) welche Stimuli würden Sie verwenden?
b) woran erkennen Sie eine negative Einstellung gegenüber Arabern?

5) Netzwerkanalyse: Personenbezogene Analyse beschreiben; wann ist sie von Bedeutung (was untersucht sie)?


EINE SEHR HUMANE PRÜFUNG !!!!!

Morgenrot Offline

Besucher

Beiträge: 22

01.11.2005 19:23
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
Kann mir jemand sagen, ob prof. athenstaedt im ss05 sequentielles priming durchgemacht hat!? danke im voraus!

ChrischChrasch Offline

Besucher

Beiträge: 135

02.11.2005 12:22
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
also in den unterlagen steht es nicht und ob sie es durchgenommen hat weiß ich auch nicht aber zur prüfung ist es gekommen und es ist glaub ich das gleiche wie das mit den impliziten maße bzw. dem impliziten test der auf den letzten zwei folien "erklärt" wird.

ich glaub dass durch das priming mit irgendeinem stimulus (z.B. Bild von Ausländer oder so) dein Gedächtnis aktiviert wird bzw. dein assoziatives Netzwerk und wenn du dann ausländerfeindlich bist reagierst du schneller auf das Bild als wenn du es nicht wärst...

so in der Art hab ich das verstanden

illi Offline

Besucher

Beiträge: 11

02.11.2005 15:33
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
also falls das noch nicht alle wissen, prüfungsergebnisse sind online

Placebo Offline

Besucher

Beiträge: 59

02.03.2006 18:34
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
hallo! man muss sich ja für diese vu anmelden... ich hab heute gehört, dass man dazu kein grundlagenpaket braucht.. stimmt das??? lg und danke

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 19
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen