Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 283 Antworten
und wurde 14.352 mal aufgerufen
 Sozialpsychologie
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 19
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

22.02.2007 21:38
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
Hallo!!

Ich bin´s wieder!
Hab 2 Fragen aus dem Fragenkatalog zum Thema FRAGEBOGEN, die ich leider nicht beantworten kann bzw. bei denen ich mir nicht sicher bin und eure Hilfe brauche:

1.Was könnten Gründe dafür sein, dass VPn wissentlich oder unwissentlich bei Items eines Fragebogens nicht ehrlich antworten?

2.Wie kann man den Sozialen Erwünschtheitsgrad messen?


Ich hoffe auf Eure Hilfe,

gglg,
Simone
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.02.2007 16:21
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
hallo!

hier ist die ganze zeit die rede vom FRAGENKATALOG!!! wo gibts denn den? ich hoffe es kann mir jemand helfen!!!! wär wirklich sehr nett!!

danke und viel erfolg beim lernen
eins_chris@yahoo.de
tigermaus Offline

Besucher

Beiträge: 688

25.02.2007 16:59
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
Naja vermutlich ist der gemeint, der auf der Diskette von der ÖH drauf ist.
Undes gibt auch hier im Forum schon genug fragen aus ehemaligen Prüfungen.
macht euch die mühe einfach mal die entsprechenden Themen druchzuschaun.
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.02.2007 17:13
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
Hab einen Fragenkatalog aus den letzten Prüfungen, den Fragen aus dem Forum und der Prüfungsdiskette zusammengestellt. Einfach e-mail hier hinterlassen, dann schick ich ihn,
lg,
Simone
LA Offline

Besucher

Beiträge: 1

27.02.2007 03:00
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
hallo!

weiß wer von euch das passwort für die unterlagen zur (geblockten) VO "evolutionäre sozialpsychologie" von kessler letztes semester??

ich hab schon versucht, am institut zu fragen und ich hab auch sogar schon versucht, ihm ein e-mail zu schreiben - keine antwort.

das wär spitze, wenn mir das jemand schicken könnte!
andi_lengger@yahoo.de

(ich weiß, das gehört eigentlich nicht hier rein, aber irgendwie geht das nicht, dass ich ein neues thema aufmach'?!)

danke!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

27.02.2007 10:50
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
hi simone!

wär furchtbar nett, wennst mir deinen fragenkatalog schicken könntest.

eins_chris@yahoo.de

lg
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

28.02.2007 12:35
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
Kannst mir den Fragebogen bitte, bitte auch schicken, danke!!!!

Aja, kann mir jemadn ein Beispiel geben anhand er/sie erklaert, wie man die ungerichtete+gerichtete dichte berechent, kenn mich da nicht aus!

calapuno@gmx.at

Vielen Danke, LG
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.03.2007 10:04
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
hi!

kann mir jemand helfen. ich bräucht eine fragestellung für sequentielles priming.

lg ak
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.03.2007 22:17
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
ad Sequentielles Priming:

Fragestellung an die Probanden: Ist die vorgegebene Eigenschaft positiv oder negativ? Wenn positiv rechte Taste drücken, wenn negativ linke Taste drücken!
Untersuchungsgegenstand: negative Einstellung gegenüber z.B. Afrikanern/Juden etc. soll gemessen werden

Prime= Bild von Afrikaner oder Weißen
Stimulus: positive oder negative Eigenschaftswörter

Hat Proband eine negative Einstellung bzw. Vorurteile gegenüber Schwarzen, weist er eine kürzere Reaktionszeit auf, wenn zuerst ein Bild von einem Afrikaner als Prime verwendet wurde und danach ein negatives Eigenschaftswort (hässlich) präsentiert wurde, da durch den Prime schon negative Konzepte aktiviert werden.

Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen,

gglg, Simone
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

02.03.2007 10:17
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
hi simone!

hast mir sehr weitergeholfen! dankeschön

lg
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

02.03.2007 10:55
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
hallo!

kann mir jemand bitte quantifizierungstypen bei der Verhaltensbeobachtung sagen....ist da time-sampling und event-sampling gemeint.?

lg ch
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

02.03.2007 14:10
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
War in der Sprechstunde und die Quantifizierungsmethoden wurden in älteren Semestern durchgemacht. Wenn es jetzt gefragt wird, sind damit Rating, Event-Sampling und Time-Sampling gemeint.

GGLG,
Simone
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

02.03.2007 15:25
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
Hallöchen,

ich hab eine Frage zum Thema "Verhaltensbeobachtung".

Frage: Planen Sie eine Verhaltensbeobachtung für folgende Hypothese vom Anfang bis zur Berechnung "Frauen sprechen mehr als Männer"

Ich würde als Verhaltenseinheiten die Sprechdauer und die Unterbrechungen mit der Absicht das Wort zu übernehmen, heranziehen.
Das wäre aber nicht nominales Skalenniveau, oder?????
Welches Skalenniveau wäre es dann und muss ich dann den ICC oder das Cohen-Kappa berechnen?????

BITTE UM HILFE!!!!!!!!!!!!
Wie gesagt, Fragenkatalog gibts bei mir,

glg,
Simone
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

05.03.2007 17:26
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
Hallo,hier die Prüfungsfragen von heute!!
Gruppe B:
1) Nennen sie die 3 Aspekte, die bei den inhaltsanalytischen Kodierungssystemen verwendet werden und somit behandelt werden sollten!

2) Beim Symlog gibt es das Rating-Verfahren,in welchen das Felddiagramm verwendet wird. Wozu wird es verwendet? Wie geht man vor?
3) Wie ist die Zusammensetzung der Stichprobe bei postalischen Befragungen, für die verwertung der Daten auch wenn die Rücklaufquoten gering sind!!
4) Variabilität der Reaktionszeiten bei impliziten Maße, wie kommt diese Variabilität zustande??
5) War ein Beispiel mit 50 Teilnehmer, die 2 Wochen jeden Tag die Anzahl der Zigaretten mitprotokollierten und das Ausmaß an Streß, den sie hatten viel/wenig Streß!Wie würden sie diese Studie auswerten??

Gruppe A:
1) Eine Frage war gleich wie die 5er Frage bei Gruppe B

2) Vorgehensweise bei Rating-Verfahren

3) Weitere wichtige Bedeutung neben der Art des Materials?
4) Wie kann man mit Reaktionszeiten bei schiefen Verteilung umgehen??
5) Welche Rücklaufquoten sind als günstig zu bezeichnen??

Fragen wurden nicht exakt so gestellt.Hoffe es hilft euch weiter!!Lg
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

10.03.2007 07:55
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
Hallo! Wär echt super wenn du mir den Fragenkatalog auch schicken könntest!!! DANKEDANKEDANKE

bernhardrom@aon.at
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 19
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen