Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 283 Antworten
und wurde 13.992 mal aufgerufen
 Sozialpsychologie
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 19
Marion_stmk Offline

Besucher

Beiträge: 140

20.10.2006 19:59
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
Deine Fragen 2 und 3 wüßte ich nicht, müßte ich bestenfalls raten. Was hast denn da hingeschrieben?

miau17 Offline

Besucher

Beiträge: 49

20.10.2006 23:03
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
@ andi
hab heute auch den rosa zettel gehabt ... der war echt fürn hugo!

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

21.10.2006 10:33
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
die rosa gruppe war echt viel schwerer!
verdammte frechheit! :-(

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.10.2006 18:13
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
Danke für eure Solitariät Leute! Allein das hilft mir schon a bisserl. lg, andi

miau17 Offline

Besucher

Beiträge: 49

23.10.2006 19:17
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
also mich wird die athenstaedt beim nächsten prüfungstermin sicher wieder sehen

simone8141 Offline

Besucher

Beiträge: 112

18.11.2006 18:09
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
Hallo an alle!
Hab da ein paar alte Prüfungsfragen gefunden (wenn jemand den Fragenkatalog braucht), mir einfach eine persönliche Nachrcht schicken + email) und kann mit ein paar Dingen nix anfangen:

1. Gib eine Fragestellung zum sequentiellen Priming an.

2.Warum ist die Validität bei Impliziten Assoziationstests zu kritisieren?

Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann!!!!!!!!

Wünsch euch einen schönen Abend, gglg,
Simone

J Offline

Besucher

Beiträge: 50

18.11.2006 20:28
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
Zu Frage 2:

Implizite Tests korrelieren nur mit unbewusst gezeigtem Verhalten, das schränkt ihre Validität natürlich ein.
Sprich: Wenn ich mittels impliziter Tests die Schüchternheit erhebe, wird nur ein Zusammenhang zu spontanem Verhalten (Selbstberührungen, Pulsänderungen etc) bestehen, nicht aber zu aktiv gezeigtem Verhalten - wie der Vermeidung von Gruppensituationen oder ähnlichem.

simone8141 Offline

Besucher

Beiträge: 112

19.11.2006 16:41
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
DANKE für die schnelle Antwort- hat mir sehr weitergeholfen!

Kann mir noch jemand bei der 1. Frage helfen???

GGLG und noch einen schönen Sonntag Abend,
Simone

simone8141 Offline

Besucher

Beiträge: 112

24.11.2006 16:11
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
Hallo an alle!
Hab da ein paar alte Prüfungsfragen gefunden (wenn jemand den Fragenkatalog braucht, mir einfach eine persönliche Nachricht schicken oder email) und kann mit einer Frage nix anfangen:

1. Gib eine Fragestellung zum sequentiellen Priming an.

Ich hoffe, es kann mir jemand weiterhelfen,

gglg, Simone

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

30.11.2006 10:33
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
Hallo Simone, leider kann ich dir auch (noch) nicht weiterhelfen bei der Fragestellung für sequentiellen Priming. Aber weißt du schon was die Antwort auf deine Frage zu impliziter Validität ist?

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

30.11.2006 10:36
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
Sorry für die dumme Frage, hab grad gesehen, dass die Antwort schon da steht!

tigermaus Offline

Besucher

Beiträge: 688

30.11.2006 10:38
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
Das sequentielle Priming = Implizite Maße (so hat ma es mir erklärt)
Also zuerst Priming mit einem bestimmten Stimulus. Wenn dieser Stimulus nun in einder Situation auftritt, dann wird das Gedächtniss aktiviert, und man reagiert , je nach Einstellung auf diesen Stimulus, auf eine bestimmte Art und weise.

Beispiel dafür Wäre: Feindseligkeit gegenüber Ausländern
priming: durch Ausländer (vl bestimmte Erfahrungen die man mit ihnen gemacht hat)
wenn man jetzt einen Ausländer sieht, reagiert man feindselig gegenüber ihm weil man eben schlechte Erfahrungen gemacht hat.

Es steht hierzu glaub ich noch ein weiterer Beitrag im Forum, musst du aber mal suchen.

Hof das stimmt was ich dir hier geschrieben habe, und ich konnte dir weiterhelfen

lg tigermaus

MexicanChrisi Offline

Besucher

Beiträge: 329

30.11.2006 18:25
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
Wollt mal fragen ob die Athenstaedt nur das Skript frägt oder auch das (wenige), was sie dazu gesagt hat?

Lg

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

30.11.2006 20:04
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
Hallo TIGERMAUS,

danke für deine Antwort, das hat mir wirklich weitergeholfen!!!!!

GGLG, Simone

tigermaus Offline

Besucher

Beiträge: 688

30.11.2006 21:44
sozialwissenschaftliche methoden Athenst. antworten
bitte bitte. Also ichwar fast nie VO, aber die Prüfungsfragen, die ich so zusammengesammelt habe beziehen sich eigentlich alle auf das Skriptum. Höchstens Beispiele finden, aber das sollte man ja schaffen

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 19
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen