Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 118 Antworten
und wurde 7.747 mal aufgerufen
 Sozialpsychologie
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

20.02.2007 19:07
sozialpsychologie 1 antworten
Hallo,
ich benötige dringend eine Mitschrift von Sozialpsychologie I. Wer ist so nett, und borgt sie mir zum Kopieren. Für eine gute Mitschrift, bin ich auch gerne bereit, etwas zu bezahlen.
Möchte Prüfung im März machen!!!

Vielen Dank!!
Erni
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

24.04.2007 10:17
sozialpsychologie 1 antworten
Hallo,könnte mir bitte jemand sagen, der wievielte Termin am 4.5 ist? geht leider nirgends hervor
Danke im voraus
Eva Offline

Besucher

Beiträge: 2

24.04.2007 11:26
sozialpsychologie 1 antworten
hallo!
Da ich letztes Semester leider nicht die möglichkeit hatte die Vo zur Soz1 zu besuchen, jetzt aber gern die Prüfung machen möchte wollt ich fragen ob mir vl jemand seine mitschrift geben könnte??
Ich wäre euch sehr dankbar wenn mir jemand helfen könnte!danke
lg
eva-maria16@gmx.at
jh Offline

Besucher

Beiträge: 250

29.04.2007 17:17
sozialpsychologie 1 antworten
Hallo!

Ich hätte da noch einige offene Fragen, vielleicht kann mi ja jemand helfen:

- Was ist Persuation.
- Kovariationprinzip von Kelley + bsp.
- Nennen sie Gemeinsamkeiten und unterschiede von schema und stereotypen.
- nennen sie 2 möglichkeiten nach denen eine Kategorisierung ablaufen kann wenn mehrere schemata vorhanden sind.
- welche Info wird am schlechtesten verarbeitet.
- was is vorraussetzung für infos die am besten errinnert werden.
- storm befunde. ganz kurz wie er das durchgeführt hat.
- warum, wann , unter welche Bedingungen kommt es zu keiner dissonanz.
- wie beeinflußt priming das Vh.
- Klass. Konditionierung bei Einstellungen/Einstellungsänderungen: a.) b.) & c.) , was sie bewirken, wie sie zustanden kommen........... wo is bitte klass. Kond. gwesen.....ist die Frage vielleicht schon zu alt?

Help!

Glg
jh Offline

Besucher

Beiträge: 250

30.04.2007 09:17
sozialpsychologie 1 antworten

Hallo!

Ich hätte da noch einige offene Fragen, vielleicht kann mi ja jemand helfen:

- Was ist Persuation.
- Kovariationprinzip von Kelley + bsp.
- Nennen sie Gemeinsamkeiten und unterschiede von schema und stereotypen.
- nennen sie 2 möglichkeiten nach denen eine Kategorisierung ablaufen kann wenn mehrere schemata vorhanden sind.
- welche Info wird am schlechtesten verarbeitet.
- was is vorraussetzung für infos die am besten errinnert werden.
- storm befunde. ganz kurz wie er das durchgeführt hat.
- warum, wann , unter welche Bedingungen kommt es zu keiner dissonanz.
- wie beeinflußt priming das Vh.
- Klass. Konditionierung bei Einstellungen/Einstellungsänderungen: a.) b.) & c.) , was sie bewirken, wie sie zustanden kommen........... wo is bitte klass. Kond. gwesen.....ist die Frage vielleicht schon zu alt?
-wie lässt sich dissonaztheoretisch erklären, dass Personen nach Entscheidungen die neg. Aspekte der gewählten Entscheidungsalternative häufig positiver bewerten als vor der Entscheidung, während es bei den neg. Aspekten nicht gewählter Alternativen zu keiner Veränderung in der Bewertung kommt?
-Geben sie 2 Ergebnisse von Untersuchungen zu pers. Kommunikation im ELM Modell an, bei denen die Verarbeitung eher auf der zentralen Route als auf der peripheren verläuft.
- ELM, Welche Bedingungen sind für die zentrale Route nötig.welche Ergebnisse legen eine periphre Route nahe.
- Wie nennt man gedächtnisaktivierung? (stimmt da priming?)
- Theorie zu hinreichend notwenigen gründen + Bsp:?
- Bsp. für Salienz?
- Unter welchen Bedingungen ist die Argumentstärke für die EÄ wichtig?
- Bsp. us Untersuchung für die periphere Route der Infoverarbeitung.
- Exp. von Storm wie erklärt er seine Ergebnisse?
- wie kommt der korrenspondenzbias in der Untersuchung von Ross et al. zum Ausdruck?
- Zusammenhang zwischen Verhalten und Einstelluung ist enger, wenn gleiches Spezifikationsniveau. a.) Welche Schlussfolgerungen ziehen sie für Vorhersage spezifischen Verhaltens. b.) Welche 2 Faktoren beeinflussen den Zusammenhang?

Help!

Bin selbstverständlich auch für Fragen offen und schicke auch gern Prüfungsfragen wenn ihr welche braucht(die die ich halt habe)!!


Glg Jasmin
Claudia Offline

Besucher

Beiträge: 38

03.05.2007 12:11
sozialpsychologie 1 antworten
Hi!
Brauche dringend eure Hilfe!!Verstehe den Versuch nicht von Festinger & Carlsmith zu Dissonanz bei einstellungskonträrem Verhalten!!!!Bitte um eure Mithilfe!!Bin gerne für andere Fragen bereit!!
Glg Claudia
sisa Offline

Besucher

Beiträge: 23

03.05.2007 13:05
sozialpsychologie 1 antworten

ich versuche es zu erklären:
die zahlen stehen für die beurteilung des experiments (die einstellung der probanden, nicht das was sie den anderen gesagt haben)
... KG -.45 heißt also, dass die kontrollgruppe, welche nicht gebeten wird, das experiment als interessant zu schildern, es auch am schlechtesten beurteilt.
...dann gibt es eine gruppe, die bekommt 20$ für eine interessante schilderung und bewertet das experiment mit -.05 also, werder als wirklich gut noch als wirklich schlecht.
...u die gruppe, welche 1$ für eine positive schildereung erhält bewertet das experiment mit +1.35 als gut bzw. auch am besten von den drei gruppen.

bei der gruppe die 20$ erhält muß keine einstellungsänderung erfolgen, weil die 20$ ihr einstellungskonträres verhalten rechtfertigen.
bei der gruppe mit 1$ kommt es aber zu einer einstellungsänderung, da sie nur 1$ bekommen - d.h. sie ändern ihre einstellung um dissonanz abzubauen...da sie sich ja konträr zu ihrer einstellung verhalten haben (sie haben ein für sie langweiliges experiment interessant geschildert)u sie jetzt die entstandene dissonanz abbauen wollen u das machen sie, indem sie ihre einstellung änderen u das langweilige experiment als ganz gut beurteilen.

hoffe du kennst dich halbwegs aus
lg, sisa
Claudia Offline

Besucher

Beiträge: 38

03.05.2007 14:13
sozialpsychologie 1 antworten
@sisa!!
Danke,jetzt verstehe ich es auch!!!Hab da noch eine Frage und hoff dass du mir diese auch beantworten kannst!!
Zu Zana & Cooper und dass darauffolgende Experiment: den Versuchsaufbau versteh ich noch,aber mit den Ergebnissen kann ich wieder mal nichts anfangen!!Vielleicht kannst du mir ja ein letztes Mal noch behilflich sein!Wäre super nett von dir!
Glg Claudia
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

09.05.2007 08:36
sozialpsychologie 1 antworten
hallo!
hat jemand eine ahnung,ob der nächste termin zu soz.1 noch im juni ist oder erst im oktober?
lg karin
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

09.05.2007 09:45
sozialpsychologie 1 antworten
Im Oktober!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

18.05.2007 11:04
sozialpsychologie 1 antworten
Hi!
Hab mal so ne generelle Frage,zwecks der Notengebung in sozialpsychologie!?Hat schon jemand mal ne Prüfung bei ihm gemacht und nur 2 Fragen richtig beantworten können??Ist man dann durchgefallen oder hat man noch ne Chance auf nen 4er?!
Lg
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

19.05.2007 11:01
sozialpsychologie 1 antworten
würd nicht damit rechnen... bei mir wars das selbe,...
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

19.05.2007 11:34
sozialpsychologie 1 antworten
Angeblich gibt er ja minuspunkte für falsches und wenn gar nix dort steht, d.h mit 2 richtig beantworteten fragen wird sichs net spielen!
lilliane Offline

Besucher

Beiträge: 255

19.05.2007 15:47
sozialpsychologie 1 antworten
Das mit den "Minuspunkten" stimmt. Er will immer nur das haben was er gefragt hat. Manchmal kann das auch nur ein Wort sein. Wenn er merkt, dass man um die Antwort "herumschreibt" wertet er das negativ!

LG Lilli
Claudia Offline

Besucher

Beiträge: 38

19.05.2007 16:19
sozialpsychologie 1 antworten
Hi!
Danke für die Info,aber wenn er wirklich minus punkte gibt,frag ich mich wie ich in Soz2 einen 3er geschafft hab,bei 3 richtigen und 2 komplett falsch beantworteten Fragen!??!!
Trotzdem danke!
Lg
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen