Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 2.312 mal aufgerufen
 Allgemeine Fragen zum 1. Studienabschnitt
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

29.03.2007 11:07
Einreichen des Ersten Abschnitts antworten
hallo!

Gut dass ich auf dieses Forum gestoßen bin!
Wußte nämlich nicht dass man den ersten abschnitt schon vorher einreichen kann und die restlichen Prüfungen nachtragen kann....gibt´s da irgendwelche vorschriftn? Wie lange vorher man das ganze einreichen kann wie lang ma dann mit nachreichen zeit hat und so??

Glg Jasmin
ch Offline

Besucher

Beiträge: 222

29.03.2007 20:00
Einreichen des Ersten Abschnitts antworten
Ich weiß nicht, ob es konkrete Regeln zum Vorab-Einreichen gibt, aber sinnvoll erscheint es mir (a) wenn die letzten paar Egebnisse relativ bald zu erwarten sind und insbesondere (b) wenn zusätzlich der schnelle administrative Abschluß sehr dringend ist.

Mit besten Grüßen,
Cord Hockemeyer

Beispiele (teilw. von der extremen Art):
1. Sie bekommen im WS einen Platz in dem einen Ihnen noch fehlenden SE. Dann sollten Sie im Jänner vorab einreichen, damit im Februar nach der Ergebnisbekanntgabe der administrative Abschluß schnell erfolgen kann und Sie sich (im Februar) schon für SE/UE des zweiten Abschnitts anmelden können.
2. Sie schreiben im März, zu Beginn Ihres sechsten Semesters die letzte noch fehlende Klausur. Reichen Sie gleich nach dem Klausurtermin vorab ein, so daß nach der Ergebnisbekanntgabe der administrative Abschluß schnell erfolgen kann und Sie somit u.U. das Stipendium gleich durchgehend ausbezahlt bekommen.
3. Gleiche Situation, aber Sie sind schon im achten Semester. Eigentlich können Sie durch Vorabeinreichung eh' nichts gewinnen, und ob Sie jetzt zwei oder vier Wochen warten, ist eigentlich völlig egal.
4. Im Februar, nach dem ersten Semester. Sie haben sechs Prüfungen des ersten Semesters erfolgreich absolviert und wollen vorab einreichen, damit Ihnen in anderthalb Jahren kein Zeitverlust entsteht. JA WOLLEN SIE DIE ARME FRAU HAUER IM PRÜFUNGSREFERAT DENN UNBEDINGT ZUM NERVENZUSAMMENBRUCH TREIBEN?!?
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

29.03.2007 21:37
Einreichen des Ersten Abschnitts antworten
=> Im Februar, nach dem ersten ......Zeitverlust entsteht. JA WOLLEN SIE DIE ARME FRAU HAUER IM PRÜFUNGSREFERAT DENN UNBEDINGT ZUM NERVENZUSAMMENBRUCH TREIBEN?!?
Das muss (!!!!) jetzt einmal festgestellt werden: Sie sind wirklich kreativ (in der Präsenz, den Lösungen und der Behandlung von Problemen) und ja, ich habe selten so gelacht.
DANKE
jh Offline

Besucher

Beiträge: 250

31.03.2007 12:01
Einreichen des Ersten Abschnitts antworten
danke für die rasche beantwortung herr hockemeyer

...... und die beispiele dazu! nein ich werde mich bemühen der armen frau keinen nervenzusammenbruch zubereiten :-) !


Wünsche allen noch einen schönen Tag und erholsame ferien!

Mfg Jasmin

pandora Offline

Besucher

Beiträge: 177

22.04.2007 14:03
Einreichen des Ersten Abschnitts antworten
hab nun auch meinen ersten abschnitt völlig fertig eingereicht. hurra :D!

wie lang dauert das nun etwa, bis ich die bestätigung zugeschickt bekomme bzw. im ugo den zweiten abschnitt eingetragen hab?!

weiß darüber jemand bescheid?

lg

tigermaus Offline

Besucher

Beiträge: 688

22.04.2007 14:24
Einreichen des Ersten Abschnitts antworten
naja lut der dame in der abteiligung dort dauer es ca. 5 wochen.
pandora Offline

Besucher

Beiträge: 177

22.04.2007 21:38
Einreichen des Ersten Abschnitts antworten
dankeschön für die antwort!

hab ma sowas in der art schon gedacht...

dann muss ich halt noch warten. ist eh nix neues *g*
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

04.05.2007 11:21
Einreichen des Ersten Abschnitts antworten
Hi!

I will Ende Juni in erste Abschnitt einreichen gehn. Wie ist das wenn mir dann noch eine Prüfung fehlt? Bin i dann im 2. Abschnitt und kann mi für Übungen usw. anmelden? oder muss i zuerst die Prüfung machen (die is am 4.10.)?

lg
SilviaE Offline

Besucher

Beiträge: 266

04.05.2007 11:56
Einreichen des Ersten Abschnitts antworten
nein kannst du leider net. erst wenn du wirklich alles hast u. im UGO der 2. Abschnitt eingetragen ist, kannst du dich zu UE anmelden
lilliane Offline

Besucher

Beiträge: 255

07.05.2007 11:38
Einreichen des Ersten Abschnitts antworten
Du kannst aber Vorlesungen machen!

Außerdem würde es dir gar nichts bringen wenn du dich schon anlenden könntest, denn du hättest keine Chance in ein Seminar zu kommen.
Es geht ja auch im 2. Abscnitt immer darum, wie viele Stunden man schon gesammelt hat.

LG Lilli
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

27.06.2007 12:50
Einreichen des Ersten Abschnitts antworten
Hallo!!



Ich hab ein Riesenproblem: Ich hol mal sehr weit aus, damit sie sich auskennen und mich versteht, also ich bin jetzt im 4.Semester des Psychologie Studiums, habe leider Ende des 1.Semesters nicht gewusst, dass man in Anwendungen statistischer Verfahren am Computer auch ohne die positive Statstiknote hineienkommt, habe es daher gar nicht versucht und habe diese Übung nicht besucht! Dann konnte ich das Semester darauf natürlich keine Seminare besuchen, weil die Übung die ich nicht hatte eine Vorraussetzung für die Seminare war. Jetzt bin ich im 4.Semester und werd sowieso nicht rechtzeitig fertig mit dem ersten Studienabschnitt (wollte 4.Semester dauern)! In FM II kom ich nicht rein, weil die Statistik II Prüfung wahrscheinlich negativ ist und außerdem wird nächstes Semester nur eine FM II Seminar angeboten- findet normalerweise im Sommersemester statt und dort werden 5 Seminare angeboten. Die Familienbeihilfe wird mir dann auch gestrichen (weil ich eben nicht rechtzeitig mit dem ersten Studienabschnitt fertig werde- bekomme zwar ein Toleranzsemester, aber damit geht es sich immer noch nicht aus) und wie das mit der Studienbeihilfe aussieht, weiß ich auch nicht! Ich bin komplett verzweifelt und so wies im Moment aussieht, kann ich mein Studium dann eh nicht mehr fortsetzen, denn ich brauche die Beihilfen, weil ich damit mein Studium finanziere!!

Ich wollt halt mal fragen, ob es da irgendeine Lösung gibt???
tigermaus Offline

Besucher

Beiträge: 688

27.06.2007 13:25
Einreichen des Ersten Abschnitts antworten
Siehe Kummerkasten!!!!!!!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

27.06.2007 14:20
Einreichen des Ersten Abschnitts antworten
Mein Vorschlag: Such dir nebenbei z.B. am Wochenende einen Job. Nur ein paar Stunden, damit die Uni nicht darunter leidet. So hast du Geld und kannst auch weiterstudieren.
Es geht sich neben dem Studium aus. Es ist zwar manchmal anstrengend und man braucht eine gute Zeiteinteilung und für Freizeit bleibt net mehr so viel Zeit. Aber es geht!
mlg
mat Offline

Besucher

Beiträge: 238

27.06.2007 14:33
Einreichen des Ersten Abschnitts antworten
Da kann ich nur zustimmen! Es geht sich auf jeden Fall aus - zumindest in der Übergangszeit (bis du wieder Fam.beihilfe bekommst, also sobald du den ersten Abschnitt abgeschlossen hast) ist nebenbei arbeiten kein Problem! Ich selbst hab auch einen 12h/Woche Job und es ist zwar nicht immer leicht, aber im Grunde kein Problem. Ich persönlich würde aber nicht mehr als 10-12 Stunden pro Woche arbeiten. Wenn du aber in diesem Zeitrahmen arbeitest, verdienst du auch sicher mehr, als du durch die Fam.beihilfe bekommen würdest. Dann dürfte das finanzielle Problem doch gelöst sein, oder?
lg, alles Gute!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

16.09.2007 16:23
Einreichen des Ersten Abschnitts antworten
Hi,

versuche dich trotzdem für FMII anzumelden auch wenn du Statistik II noch nicht hast. Ich hab schon von Leuten gehört die auch ohne Statistik II rein gekommen sind.

lg K.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen