Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 479 mal aufgerufen
 Allgemeine Fragen zum 1. Studienabschnitt
mat Offline

Besucher

Beiträge: 238

06.10.2006 12:58
Wahlpflichtfächer - Erfahrungen antworten
Hallo!

Es würde mir sehr weiterhelfen, wenn jemand die nachfolgenden Wahlpflichfächer kurz "bewerten" kann (welche Erfahrungen habt ihr mit diesen Fächern gemacht; v.a. bezüglich Arbeitsaufwand, wie Interessant es ist, usw...)!
Danke im Voraus!

SE zur Diff. Psy.: Anlage und Umwelt
SE zur Sozialpsy.: Kognition im soz. Kontext
SE zur Biol. Psy.: Biopsychologische Geschlechterforsch.

Danke, lg

Glam Offline

Besucher

Beiträge: 76

06.10.2006 13:49
Wahlpflichtfächer - Erfahrungen antworten
Hallo!

SE Soz.Kognition im soz. Kontext hab ich bei Macher gemacht.


Die Themen, die wir besprochen haben waren teilweise sehr interessant.v.a. wurden Themen aus d.VO SozpsyI besprochen.

Der Aufwand war mittelmäßig bis etwas mehr. Wir mussten eine Projektarbeit in Gruppen machen,diese präsentieren, eine kleine Seminararbeit schreiben zu dem Thema "Priming" und zu guter Letzt auch noch eine schriftl. Prüfung ablegen.
Die Prüfung hab ich mir leichter vorgestellt.Die Prof. meinte zwar, dass es reicht wenn man d. Folien sich anschaut, aber bei der Prüfung hätte das nie gereicht. Man musste den Stoff schon richtig lernen.

Zu den beiden anderen SE würde ich auch gerne Information bekommen sowie zu den
- Diff SE: Neurophysl. Grundlagen v. Intellig., Kreat., u. Hochbegabung
- Bio SE: Neurophysiol. v. Bewusstsein

oder sind diese beiden neu?

mlg

mat Offline

Besucher

Beiträge: 238

06.10.2006 21:03
Wahlpflichtfächer - Erfahrungen antworten
Die beiden obigen Seminare sind neu, also gibts wohl keine Erfahrungsberichte...

Hab noch eine Frage an alle die schon Seminar-Erfahrung haben, denn ich kann den Arbeitsaufwand schlecht einschätzen:
Ist es machbar das ES Allg., das ES Diff., SE zur Sozialpsy., und noch 2 weitere Wahlpflichtfächer-Seminare zu belegen, oder ist das zu viel Aufwand?

lg

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

07.10.2006 09:33
Wahlpflichtfächer - Erfahrungen antworten
kommt ganz drauf an wie du so drauf bist! ;-)
also ich hab damals beide empirische SE und 1 Wahlpflicht SE gemacht und das hat mir wirklich gereicht...
du mußt bedenken dass du eigentlich in allen SEs eine Arbeit schreiben mußt und der abgabetermin relativ zur gleichen zeit ist... oft dann noch referat und prüfung...

aber wie gesagt, theoretisch sind auch 5 seminare schaffbar...

mat Offline

Besucher

Beiträge: 238

09.03.2007 09:49
Wahlpflichtfächer - Erfahrungen antworten
Wäre super wenn jemand "Erfahrungsberichte" zu einem der beiden folgenden Seminare abgeben könnte:

- Seminar zur Biologischen Psychologie: Grundlagen der Neuropsychologischen Diagnose- und Rehabiliationsverfahren (Kostmann D, Lujansky H)

- Auditive, visuelle und leistungsbezogene Aspekte der Wahrnehmnung (Augustin T, Fink A, Seither-Preisler A)
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

09.03.2007 11:20
Wahlpflichtfächer - Erfahrungen antworten
Also das Seminar bei Kostmann & Lujanksy würd ich auf jeden Fall machen.
Es ist eines der besten Seminare.Es ist so spannend und wirklich informatov aufgebaut. Man lernt wirklich Sachen, die man gebrauchen kann und sie werden Praxisbezogen dargestellt.
Und das Beste war, dass wir in Kleingruppen einen Patienten zugeteilt bekamen und mit diesem dann diagnostische Verfahren ausprobierten.
Das einzige was vielleicht etwas kompliziert ist, ist der der Verantstaltungsort u. zwar im LSF.
Aber grad das hat mir sehr gut gefallen, weil irgendwie war die Stimmung ganz anders als im Seminarraum.
Also wenn du in dieses Se rein kommen solltest, dann nimm unbedingt den Platz an.

Viel Glück! mlg
mat Offline

Besucher

Beiträge: 238

09.03.2007 12:01
Wahlpflichtfächer - Erfahrungen antworten
Danke für die Infos! Klingt ja echt interessant!
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen