Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 96 Antworten
und wurde 4.677 mal aufgerufen
 allerlei
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
tigermaus Offline

Besucher

Beiträge: 688

18.05.2008 09:07
AOU I antworten
Hallo!
Also ich versuchs mal:
Arbeitszufriedeheit ist nicht gut weil die AZ damit nix exakt gemessen wäre, denn zur AZ spielen nicht nur 1 Variable sondern viele einzelne eine Rolle (z.B. Aufstiegschancen, Bzahlung, wie viele freie Tage man hat etc.).

und beim TOTE bin ich mir zwar nicht sicher aber ich hätte gesagt das das TOTE nicht so gut ist da es sobald es den Exit zustand erreicht abgeschlossen ist das das Regelkreis Modell ist nie zuende, das wird immer weiter getrieben... wie gesagt sicher bin ich mir hier nicht.
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

18.05.2008 12:20
AOU I antworten
wow, vielen lieben dank für deine schnelle antwort!!
jh Offline

Besucher

Beiträge: 250

19.05.2008 13:28
AOU I antworten
hallo!

weiß vielleicjt jemand was für möglichkeiten bei dieser Önorm Frage gegeben waren??

Glg Jasmin
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.05.2008 09:55
AOU I antworten
weiß zufällig jemand wann der nächste termin stattfinden wird? vielen dank für die hilfe!
lg
tigermaus Offline

Besucher

Beiträge: 688

23.05.2008 10:58
AOU I antworten
Am Mo dem 26.5 und dann normalerweise im Juni halt dann wen Prüfungswoche ist. Das ist dann der letzte Termin.
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.05.2008 16:58
AOU I antworten
Kann mir bitte wer erklären was man unter Reiz-Reaktions-Inkompatibilität versteht?
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.05.2008 19:09
AOU I antworten
wenn Reiz und Reaktion nicht zusammenpassen (alosi inkompatibel sind )dann ist die Reaktionszeit länger.

beispiel wenn man einen button mit dem wort rechts draufstehend mit der linken hand drücken soll.
hier sind Reiz (Taste mit dem wort) und der reiz (mit hand drücken) nicht zusammen.
wäre es kompatibel dann wäre folgdendes: button mit rechts auch mit rechter hand drücken.

ich hoffe das wurde verstanden
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.05.2008 22:17
AOU I antworten
Der 4. und letzte Termin ist angeblich im Herbst, in der Prüfungswoche, laut Hrn. Jimenez! Ist aber noch nicht offiziell!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

20.06.2008 11:59
AOU I antworten
26.05.2008:
1a) Wie wird Stress nach Janke & Wolffgramm definiert?
1b) Führen sie die Ebenen von Stressreaktionen auf.
2) Welche Merkmale unterscheiden die unterschiedlichen Formen von Fehlbeanspruchung?
3) Welche Kritik kann gegenüber dem TOTE-Modell von Miller in Bezug auf Regelkreismodelle genannt werden?
Kann mir jemand bei den folgenden Fragen weiterhelfen?

- Welche Arten von Fehlern können unterschieden werden?
- Welche gesetzlichen Rahmenbedingungen und ethischen Standards sind in der AOU zu berücksichtigen.
- Was ist zu erwarten, wenn nach dem kybernetischen Modell der Arbeitszufriedenheit
a) das Anspruchsniveau steigt
b) das Problemlösungsverhalten keine Wirkung hat.

Danke!!
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

22.06.2008 14:23
AOU I antworten
Hallo,
ich würde gerne beim kommenden Termin mitschreiben und steh bei den filgenden beiden Fragen völlig auf der Leitung..

Was ist zu erwarten, wenn nach dem kybernetischen Modell der Arbeitszufriedenheit
a) das Anspruchsniveau steigt
b) das Problemlösungsverhalten keine Wirkung hat.

Das kybernetische Modell hab ich im Skript zwar schon gefunden aber ich verstehs nicht...

Und die zweite Frage:
Welche MM haben die unterschiedlichen Formen der fehlbeanspruchung?

Was will er da haben?

Helfe euch gerne bei Gegenfragen!

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

15.09.2008 17:09
AOU I antworten
Hallo, habe eine Frage zu:

Welche gesetzlichen Rahmenbedingungen und ethischen Standards sind in der AOU zu berücksichtigen?
------------------------------------------------------
Antwort:
•Datenschutzgesetz (DSG 2000)
•Helsinki Deklaration
•APA-Richtlinien
•Ethische Berufsregeln, Patienten- und Konsumentenrechte in Psychotherapie und Psychologie
•Luxemburger Deklaration – BGF Leitlinien
•E-Norm zur Messung psychischer Arbeitsbelastung (EN ISO 10075-3)
•Safe Work – ILO Standards on Safety and Health
•EU Bildschirm Richtlinien
•Richtlinien zum Sicial Dialogue
•Safety – Health – Envirnoment
•Ö NORM D 4000
-----------------------------------------------------

Stimmt diese Antwort? Sollen wir die einfach nur so aufzählen oder soll man die einzelnen auch beschreiben? Gehören diese alle überhaupt dazu?

Danke und glg Kerstin!
Alice Offline

Besucher

Beiträge: 31

17.09.2008 17:57
AOU I antworten
Hallo!!

Also ich glaub die antwort passt so, weil genaueres is ja nicht gefragt!!

Weisst du wie genau diese ganze untersuchungen kommen?? Müssen wir die alle können und sind die alle besprochen worden, war im Ausland, hab die vo nicht besuchen können!!

Lg alice
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

26.09.2008 10:37
AOU I antworten
Danke Alice,

Ich weiß leider auch nicht wie genau die Untersuchungen kommen. Ich weiß nur, dass er eher Verständnissfragen mag als auswendig gelernte Sachen.

glg
Alice Offline

Besucher

Beiträge: 31

28.09.2008 18:38
AOU I antworten
hmm..ok.

ich hätt auch eine frage:

versteht jemand das kybernetische Modell der AZ?!? ich versth das nämlich absolut nicht anhand der folien hab ich keine chance..
Wär super wenns mir wer erklären könnte!!
und die Frage:
- Was ist zu erwarten, wenn nach dem kybernetischen Modell der Arbeitszufriedenheit
a) das Anspruchsniveau steigt
b) das Problemlösungsverhalten keine Wirkung hat.

danke vielmals!

Lg Alice
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

02.10.2008 10:16
AOU I antworten
hallo!
bin grad beim aou1 lernen und schon am verzweifeln! weiß irgendjemand was dieses kybernetische modell der arbeitszufriedenheit ist?mit seinen folien kann man nichts anfangen und dieses modell ist in keinem buch (war gestern auf der bibliothek und hab sie durchgeschaut).
ich bin echt dankbar über jede antwort!

lg, sabine
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen