Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie knnen sich hier anmelden
Dieses Thema hat 58 Antworten
und wurde 2.253 mal aufgerufen
 VU Theorie und Konstruktion psychologischer Tests
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Gelschtes Mitglied
Beitrge:

14.11.2007 07:47
Hausübung antworten
Bitte hier Fragen,Anregungen,Tipps,Diskussionen zu den Hausübungen posten!
Gelschtes Mitglied
Beitrge:

14.11.2007 09:20
Hausübung antworten
Hallo!
Da htt ich gleich eine Frage mssen wir das per mail schicken oder knnen wir es so auch abgeben?
Gelschtes Mitglied
Beitrge:

16.11.2007 21:54
Hausübung antworten
Kann mir bitte,bitte jemand sagen wie ich die Trennschrfe eines Items in Spss berechne?
Itemschwierigkeit hat mir keine Probleme gemacht..
Wr echt supa!
tigermaus Offline

Besucher

Beitrge: 688

17.11.2007 11:05
Hausübung antworten
Also u brauchst mal die Korrelation zwischen deinem Item und der Skala aus der sie entstammt und dann must du noch die beiden Standartabweichungen ausrechnen einfach ber die deskritiven Statistiken. Und dann setzt du das einfach hndisch in dei Formel ein
So ich hoffe ich konnte dir helfen!
Gelschtes Mitglied
Beitrge:

20.11.2007 13:51
Hausübung antworten
Wie gehts euch mit der Hausbung??
Ich kann die Files vom Instituts-PC aus nicht ffnen.sagt immer,die Lizenz ist abglaufen?
Kann wer helfen?
Bzw mag sich wer mit mir zusammentun zwecks Hausbung?
lg karin
Gelschtes Mitglied
Beitrge:

13.12.2007 17:55
Hausübung antworten
Hallo!

Wir sind grade bei den hausbungen gesessen und wollten fragen, ob es jemanden gibt, der sich bei 2 und 3 auskennt! Bei drei htten wir zwar schon eine idee, aber ob diese richtig ist...?

glg
Gelschtes Mitglied
Beitrge:

16.12.2007 11:34
Hausübung antworten
Hallo!

Fr drei htte ich eine Idee, ich hoffe es stimmt so:

1.) Analysieren-Dimensionsreduktion-Faktorenanalyse: Da mal alle Items des reduzierten Datensatzes hinber
2.) Bei Deskriptiver Statistik: Univariate Statistiken und KMO und Bartlett-Test auf Spherizitt anklicken
3.) Bei Extraktion: Scree-Plot anklicken
4.) Bei Rotation: Varimax anlicken
5.) Bei Optionen: Sortiert nach Gre anklicken, und ebenfalls unterdrcken von Absolutwerten kleiner als ,20 hinschreiben (das hat er zumindest in der VU gesagt)

Und dann das Ganze in die Syntax und ausfhren und das wars! Falls ihr eine andere Idee gehabt httet oder einen Fehler findet, bitte melden!

Bei 2 steh ich selbst an, vorallem weil ich nicht wei, welche der EWL-Listen zur Skala vegetative und krperliche Beschwerden gehrt!
Was ich bis jetzt habe (fr Gulliksen Selektion):
1.) Analysieren-Korrelation-Bivariat: Alle Items euer Skala eingeben (ich hab vegetative und krperliche Beschwerden)
2.) In Syntax kopieren und nach den Items schreiben: with ___: da kommt dann der Skalenrohwert hinein, bei mir schaut das so aus:
CORRELATIONS
/VARIABLES=sb06a sb12a sb15a sb17a sb28a sb29a sb33a sb34a sb42a sb52a
sb53a sb61a with sb_kv
/PRINT=TWOTAIL NOSIG
/MISSING=PAIRWISE .
3.) Dasselbe noch einmal (Analysieren,....) und diesmal nach with die EWL-Liste hinschreiben (ich wei aber nicht, welche zu meiner Skala gehrt)
4.) Dann bei der Deskriptiven Statistik die Standardabweichungen fr die Items eurer Skala berechnen.

So weit bin ich, ich hab das aus der Syntax des 2. Blocks herausgelesen. Wenn ich wsste, welche EWL-Liste zu meiner Skala gehrt, knnte ich versuchen, weiterzurechnen. Vielleicht wisst ihr das??

lg
Gelschtes Mitglied
Beitrge:

18.12.2007 18:17
Hausübung antworten
Hab eine Frage zur 1.Hausbung!Hab die Schwierigkeit meines Items berechnet,mit der Formel fr Ratingskalen!In den Folien steht aber,dass wir diese Formeln nur anwenden sollen,wenn alle Pbn die Items ausgefllt haben-dass ist aber nicht der Fall!Bei mir z.B. haben nur 513 Pbn mein Item beantwortet!In der Formelsammlung stehen Formeln zur Berechnung der Schwierigkeitsanalyse bei unvollstndiger Aufgabendarbietung.Muss ich jetzt diese Formel verwenden oder nicht und wenn ja welche?????
Hoff mir kann jemand weiterhelfen!
Lg Claudia
Gelschtes Mitglied
Beitrge:

18.12.2007 20:52
Hausübung antworten
Hallo!

Wenn du es hndisch berechnet hast, msstest du schon die richtige Formel nehmen (also die fr verschiedene Personenanzahl).

Das SPSS rechnet automatisch richtig!
Gelschtes Mitglied
Beitrge:

19.12.2007 18:55
Hausübung antworten
Hi!
Ich hab den Mittelwert und die Standardabweichung mit dem SPSS berechnet,aber es geht ja um die Formel mit welcher p also die Schwierigkeit berechnet wird!In den Folien von Macher steht ja nur eine Formel nmlich p = Mittelwert -1 dividiert durch Anzahl der Klassen - 1!In den Folien von Fink steht auch diese Formel, aber mit dem Hinweis,dass diese nur Sinn macht,wenn das Item von allen Pbn bearbeitet wurde und ein Hinweis auf die Formelsammlung!Deswegen bin ich ein bisserl verwirrt,da mein Item nicht von allen Pbn bearbeitet wurde!Und ich wei jetzt nicht, welche Formel anzuwenden ist!
Lg Claudia
Gelschtes Mitglied
Beitrge:

20.12.2007 00:20
Hausübung antworten
wir htten drei auch so gemacht wie du, nur htten wir zuerst in der Tabelle nachgeschaut welche Items umgepolt gehren und die vor der Faktorenanalyse umgepolt, oder muss man das nicht?

Lg
Gelschtes Mitglied
Beitrge:

20.12.2007 10:04
Hausübung antworten
Hallo!

Ich habe die Schwierigkeit so berechnet (nur im SPSS, ohne Formel, also nichts hndisch):
1.) Transformieren Umkodieren in dieselbe Variable: Rekodierung der Variablen von 0 bis 1 (da Schwierigkeit im Bereich von 0 bis 1 liegt)
2.) Analysieren Deskriptive Statistik Hufigkeiten: Berechnung der Mittelwerte der neuen Variablen = Schwierigkeit (hat er in der VU gesagt)
3.) Rckkodierung der neuen in die alten Variablen (von 1 bis 6)
Das msste eigentlich passen!

Wegen der Faktorenanalyse: Ich wei nicht, ob man die Items vorher umkodieren muss, da bin ich mir auch nicht sicher!


lg
Gelschtes Mitglied
Beitrge:

20.12.2007 14:05
Hausübung antworten
Hallo!

Also ich finde am ehesten wrde bei dir der EWL-Bereich allgemeine Desaktivitt passen, aber sicher kann ich es auch nicht sagen. Den Rest habe ich ganz genauso gerechnet wie du und dann den Reliabilitts und Validittsindex fr mein Item berechnet. Aber was mache ich jetzt mit diesen Kennwerten? Ich meine mit was soll ich sie vergleichen?

LG
Gelschtes Mitglied
Beitrge:

20.12.2007 16:42
Hausübung antworten
Hallo!

Danke, ich habs mal so probiert!

Wenn du alle Werte berechnet hast, einfach in die Formeln einsetzen (q ist brigens einfach 1-p). Fr die Interpretation gibt es keine Regel, wenn ein niedriger Wert heraus kommt, wrde das Item entfernt werden, bei einem hohem Wert (nahe eins) wrde es drinnen bleiben.

lg
Gelschtes Mitglied
Beitrge:

20.12.2007 16:46
Hausübung antworten
Achja, wichtiger ist der Validittsindex, wenn z.B. der Reliabilittsindex niedrig ist und der Validittsindex hoch, kann das Item trotzdem drinnen bleiben!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen