Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 304 mal aufgerufen
 Weiterbildung für Psychologen
Clemens Offline

Besucher

Beiträge: 8

27.06.2008 21:40
Stipendium für Doktorat - wer ist interessiert? antworten
Gründung eines DOC-Teams

Bitte durch diesen Eintrag nicht nur selbst angesprochen fühlen, sondern - bitte - auch an potentielle InteressentInnen weiterleiten. Danke!

--------------------

Wer möchte eine Dissertation schreiben und mit 30.000 Euro pro Jahr über die Dauer des Doktoratstudiums hinweg gefördert werden? Derjenige oder diejenige möge sich bitte rasch bei mir melden!

Ich suche 2 bis 4 MitstreiterInnen, mit denen ich gemeinsam ein Team für eine Dissertation gründen möchte. Damit verbunden wäre ein Ansuchen um das sogenannte DOC-Team-Stipendium der Akademie der Wissenschaften. Bei Erhalt dieses Stipendiums bekommt jedes Mitglied des DoktorandInnenteams 30.000 Euro pro Jahr über die Dauer des Doktoratstudiums. Bei einem 3-jährigen Doktorat sind das summa summarum 90.000 Euro.

Dabei soll es keinesfalls nur um das Geld gehen. Ich suche Menschen, die:

-ernsthaft an wissenschaftlichem Arbeiten interessiert sind
-wenn möglich eine Auszeichnung bei ihrem Studienabschluss hatten
-Aus den Geisteswissenschaften, Sozialwissenschaften, Naturwissenschaften oder aus der Bodenkultur oder Medizin kommen
-Bereit sind, in einem Team eine anspruchvolle Doktorarbeit durchzuführen
-Nicht älter als 29 Jahre sind (Aufnahmekriterium für das Stipendium)

Die Arbeit muss interdisziplinär sein und einen geistes-, sozial- oder kulturwissenschaftlichen Schwerpunkt haben. Daher würde ich sie am liebsten am Institut für Soziale Ökologie der Universität Klagenfurt in der Schottenfeldgasse in Wien durchführen. Dieses Doktoratsstudium ist interdisziplinär ausgelegt und das Institut hat einen sehr guten Ruf. Institutshomepage:
http://www.iff.ac.at/socec/

Das Stipendium, um das es geht, erreichst Du unter:
http://stipendien.oeaw.ac.at/
dort unter „Stipendien“ und dann „DOC-team“

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften fördert DoktorandInnengruppen (3-5 Personen aus mindestens zwei unterschiedlichen Disziplinen), die sich im Zusammenwirken von mindestens zwei TutorInnen (DissertationsbetreuerInnen) einem nur fächerübergreifend zu lösenden Problem stellen. Die TutorInnen sollten aus unterschiedlich definierten Fachschwerpunkten kommen. Davon sollte ein/e Vertreter/in in einem renommierten Forschungsinstitut im Ausland wirken.
KooperationspartnerInnen aus außeruniversitären Forschungseinrichtungen, Kultureinrichtungen oder anderen forschungsorientiert arbeitenden Institutionen sind erwünscht.

Wenn Du Interesse hast, melde Dich bitte rasch bei mir. Wir würden uns dann zusammensetzen, uns gemeinsam ein Thema überlegen und uns die Arbeit antun, ein umfassendes Ansuchen um dieses Stipendium zu verfassen. Bei einer Förderung in dieser Höhe muss das Ansuchen natürlich hohe Anforderungen erfüllen. Gewünscht ist unter anderem ein umfassendes Dissertations-Proposal. Wir sollten so schnell wie möglich durchstarten!

Wenn Du Dir ein solches Projekt zutraust und einen überdurchschnittlichen Studienabschluss hinter Dir hast: los geht´s! Ich selbst bin 28 Jahre alt und habe an der Universität für Bodenkultur ein Masterstudium aus der Studienrichtung Landwirtschaft mit Auszeichnung abgeschlossen. Meine Masterarbeit habe ich zu einem agrarsoziologischen Thema verfasst. Ich bin sehr interessiert an einer wissenschaftlichen Tätigkeit und halte das besagte Stipendium für einen idealen Einstieg.

Meine Kontaktdaten:

clemens.arvay@gmx.at

0650-5830552

Ich freue mich auf Antworten!

Beste Grüße,
Clemens

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen